In the spotlight

Kaputte Börsen, Erpresser und viele tolle Tools

by Christoph Bergmann in Deutsch

Auch in dieser Woche war einiges los im Bitcoin-Land. Weniger erfreulich ist, dass wir vom Niedergang zweier Börsen zu berichten haben und dass der Trend, für Erpressungen Bitcoins zu verlangen, langsam um sich greift. Eher neutral ist dagegen der Rücktritt des Direktors der Bitcoin Foundation, Jon Matonis, sowie die Kür des Nachfolgers. Eine weitere interessante Personalie mit viel Erfahrung im US-Establishment ist ein hochbetagter ehemaliger Direktor der US-Börsenaufsicht, der nun Bitcoin-Unternehmen berät. Auch spannend finden wir den Plan einer australischen Stadt, eine [...]

1 Comment

  • No Picture
    Unter dem Motto “Zahlungsverkehr zwischen Innovation und Regulierung” findet am 3. und 4. November die Payment World 2014 im Dorint Hotel Wiesbaden statt. Der zum neunten Mal stattfindende Branchentreff wartet mit zahlreichen Vorträgen über die aktuellen Thematiken und Herausforderungen aus dem Bereich des Zahlungsverkehrs auf. Mit dabei: der Bitcoin. Für jeden, der beruflich mit Payment zu tun hat, ist die Payment World eine Pflichtveranstaltung. Rund 150 Experten aus dem Bereich informieren über neue Trends und diskutieren Herausforderungen und Chancen. Dass in diesem Jahr auch der Bitcoin mit drei Panels mit dabei ist, zeigt, dass die Branche auf die virtuelle Währung aufmerksam geworden ist. Am zweiten Tag der Veranstaltung, dem 4. November, wird es unter dem Titel [...]
  • platzer

    Bitcoin – kurz & gut

    30. October 2014 // 2 Comments

    Seit einem Monat ist das Bitcoin-Buch von Bitcoin-Veteran Joerg Platzer im Handel erhältlich. “Bitcoin – kurz & gut” führt auf knapp 200 Seiten in die virtuelle Währung ein. Das Buch ist einsteigerfreundlich geschrieben, so dass es ohne Vorkenntnisse zu lesen ist, aber Platzer bereitet so viel Wissen aus, dass auch Leser, die sich seit langem mit der Materie beschäftigen, noch viel lernen können. Kurz & gut: wir haben das erste deutsche Standardwerk zum Bitcoin. Joerg Platzer ist einer der bekanntesten Bitcoiner Deutschlands. In seiner Bar Room77 trifft sich die Berliner Szene, und als Vorstandsmitglied des Bundesverbands Bitcoins vertritt Platzer die Interessen der virtuellen Währung auch gegenüber der Politik. So lag es nahe, dass der [...]
  • "La minute" von  *** Fanch The System !!! *** via flickr.com. Lizenz: Creative Commons
    Nutzer von bitcoin.de werden automatisch ausgeloggt, wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist, ohne dass sie aktiv waren. Das erhöht die Sicherheit, hat unter einigen Nutzern aber auch zu Unmut geführt, da sie sich immer wieder neu einloggen mussten. Bitcoin.de hat nun auf die Wünsche der Kunden reagiert und zum einen eine Anzeige der Restzeit eingebaut und zum anderen die Option integriert, die Dauer bis zum automatischen Log-Out einzustellen. Das Feature ist heute online gegangen. In den Optionen kann man nun einstellen, nach wie vielen inaktiven Minuten man automatisch ausgeloggt wird. Ein Timer zeigt an, wie viel Zeit noch bis zum Log-out bleibt. Wenn man die Seite neu lädt, wird der Countdown wieder zurückgestellt. Sobald weniger als eine Minute an Restzeit verbleibt, wechselt [...]
  • Passworttabelle__6__pdf__1_Seite_
    Der Marktplatz bitcoin.de führt in dieser Woche eine neue Methode der 2-Faktor-Authorisierung ein: die Passworttabelle. Mit dieser können Nutzer den Zugang zu ihrem Account sichern, ohne auf Smartphones, Yubikeys oder Emails angewiesen zu sein. Ab heute kann man diese Option in den Einstellungen aktivieren und seine Passworttabelle ausdrucken. Die 2-Faktor-Authorisierung bedeutet, dass der Zugang zum Account von bitcoin.de von mindestens zwei Quellen abhängt. Zum einen der Computer oder Laptop, über den man den Account steuert. Hier gibt man Nutzernamen und Passwort ein, was oft im Browser gespeichert wird. Das Problem ist, dass im Falle eines Phishing-Angriffs ein Hacker etwa einen Keylogger einschleusen kann, um sich Zugriff zum Account zu verschaffen. Daher ist es bei bitcoin.de [...]
  • No Picture
    Manchmal gibt es Sachen, die sind so absurd, dass man gar nicht auf die Idee gekommen wäre, dass sie überhaupt möglich sind. So ist Viktor Melerski Anfang des Jahres aus allen Wolken gefallen, als er entdeckt hat, dass beim Deutschen Marken- und Patentamt ein Antrag vorlag, den Bitcoin patentieren zu lassen. Weil Melerski zum einen Erfahrung mit Patenten hat und zum anderen findet, dass eine freie Währung nicht patentierbar ist, hat er die Löschung des Patents beantragt. Vor kurzem wurde ihm ein Erfolg beschieden. Auf den Kosten bleibt er aber vorerst sitzen. Am 7. November 2013 nahm das Deutsche Marken- und Patentamt die Anmeldung eines Patents für die Wortmarke BITCOIN entgegen. Der Begriff sollte in mehreren Gruppen von Waren und Dienstleistungen geschützt werden: Edelmetalle [...]
  • Herbst! 256/365: Gestern verkündte ich es ja bereits, hier wird es herbstlich. Bild von  Dennis Skley via flickr.com. Tolles Bild, oder? Die Lizenz: Creative Commons
    Auch in dieser Woche berichten wir von den wichtigsten Nachrichten aus dem Reich der Kryptowährungen: Diesmal mit einer neuen Firma, durch die die Kernentwickler Sidechains installieren wollen, einer nicht eben ehrenhaften Kehrwende eines ohnehin nicht unbedingt ehrenhaften Herstellers von Asics und einigen neuen Akzeptanzstellen für deutschen Konsumenten. Und zuletzt haben wir die Gurke der Woche für den schlechtesten Medienbericht zum Bitcoin. Der guten Tradition wegen beginnen wir aber mit dem Preis. Und wie es schon beinah Tradition ist, kann man zu diesem nur sagen, dass er einmal mehr nachgegeben hat. Die ersten Tage der Woche hat der Preis um die 300 Euro herum oszilliert – mal bei 298 Euro, mal bei 305 – doch in der Nacht auf Donnerstag ging es wieder ein Stückchen [...]
  • Happy Girl Hopscotch in Strawberry von  Pink Sherbet Photography via flickr.com. Lizenz: Creative Commons
    Harte Kost: Konrad S. Graf nimmt sich für das Bitcoin Magazine diesen ganzen kryptographischen Bahnhof hinter dem Bitcoin vor. Im zweiten Teil der Serie geht es um Hashes – was sie sind, wie sie benutzt werden, und wie Bitcoin-Miner durch sie beweisen, was sie gearbeitet haben. Unser Übersetzer Stefan Rehm hat den Text in mühsamer Arbeit ins Deutsche übersetzt. Vielen Dank dafür! Teil I ist auf eine Verständnisschwierigkeiten eingegangen, hat grob dargestellt, wie Bitcoin funktioniert, und die strategische Bedeutung von Open Source, Peer to Peer und digitalen Signaturen zusammengefasst. Der zweite Teil fügt dem eine Erklärung des „hashings“ hinzu und skizziert dessen wichtige Funktion für die technische Struktur des Bitcoin. So wird verständlich, wie das System von Anfang [...]
  • Canada flag on CNE. Taken in Toronto @ December 21, 2006. Foto von Alex Indigo via flickr.com. Lizenz:  Creative Commons
    Um sich über den Bitcoin zu informieren, hat der kanadische Senat einen der prominentesten “Bitcoin-Evangelisten” eingeladen: Andreas Antonopolous. Während einer etwa 1,5-stündigen Befragung durch die Senatoren hat Antonopolous auf bestechende Weise für den Bitcoin geworben, Vorschläge für eine vernünftige Regulierung gemacht und Ausblicke auf die Zukunft der Kryptowährungen gegeben. Er traf dabei auf Senatoren, die mit Offenheit, Humor und Neugier an das Thema herangegangen sind. Das stehende Komitee für Banking, Handel und Kommerz des kanadischen Senats traf am 8. Oktober zum 11. mal zusammen, um sich über den Nutzen der digitalen Währung zu informieren. Während der vorangegangenen Sitzungen hatte das Komitee die Ansicht des Finanzministeriums, der Zentralbank, [...]
  • No Picture
    Vor kurzem habe ich eine Umfrage in Bitcoin-Foren gemacht. 99 Leute haben darüber abgestimmt, wie wichtig die Innovation des Bitcoin ist. Das Ergebnis ist aufgrund der kleinen Anzahl der Befragten sowie deren Zugehörigkeit zur Bitcoin-Szene natürlich alles andere als repräsentativ. Aber es zeigt, dass der Bitcoin für seine Fans mehr ist als eine schnöde Anlage oder ein Schema, um schnell an Geld zu kommen. Stattdessen geht es ihnen um geselllschaftliche Veränderung und die Teilhabe an einer Innovation, von der erwartet wird, dass sie vieles über den Haufen werfen wird. Meine Umfrage habe ich sowohl im Coinforum als auch auf bitcointalk platziert, bei letzterem sowohl im deutschen als auch im englischen Forum. Die Fragen und möglichen Antworten waren diese: Ist der Bitcoin die [...]
1 2 3 4