In the spotlight

China: Wenn der Bitcoin klein bleibt, wird er leben dürfen

by Christoph Bergmann in Deutsch

Von Saigon aus, wo er einen amerikanischen Geschäftsmann trifft, beobachtet Zhang Weiwu gebannt, wie der 15. April über die chinesische Bitcoin-Szene rollt – und nichts passiert. Er fühlt sich in seinen Vorhersagen bestätigt und spekuliert, wie es weitergehen wird. Die Geschichte vom Diener, der einen leeren Krug bringt, einem Nachtclub, der verschwindet, ohne dass er verboten wurde, und einer Bitcoin-Börse, die der Zentralbank droht. Die Zukunft des Bitcoins in China wird, sagt Zhang voraus, langweilig werden. Ich rolle eine durchsichtige Haut aus getrockneter Reissuppe um einige [...]

1 Comment

  • No Picture

    Ultimatum endet ohne Resultate

    15. April 2014 // 1 Comment

    Hoppla. Der 15. April kam, und der Preis ist nicht gefallen, sondern gestiegen. Die Entwicklung hat sich bereits am Dienstag abgezeichnet, als der Kurs überraschenderweise begann, zu steigen, und sie hat sich im Lauf des Mittwochs fortgesetzt. Während der vergangenen drei Tage ist der Preis um fast 100 Euro gestiegen. Aber warum? Und was ist nun in China los? Eine kurze Nachrichtenübersicht. Beginnen wir mit der Chinesischen Zentralbank, der People’s Bank of China, PBOC. Deren Präsident Zhou Xiaochuan hat erklärt, dass der Bitcoin eher ein handelbares Sammlerstück als eine Währung sei. Da der Bitcoin nicht von der PBOC herausgegeben wird, existiere die Frage, ob ihn die Zentralbank verbiete, überhaupt nicht. OkCoin, eine im Westen eher unbekannter, aber in China extrem [...]
  • bezahlcode_1
    Weil es auf die Details ankommt. Bitcoin.de ging heute für eine kurze Zeit offline, um eine kleine Änderung einzubauen: Nun können Käufer auch mit dem Bezahlcode bezahlen. Vor allem für mobile Nutzer sollte das den Handel um einiges bequemer machen – und wertvolle Zeit einsparen. Erinnern Sie sich noch, wie es gestern war, als Sie die Überweisung bei Bitcoin.de noch umständlich durch das Ausfüllen eines Überweisungsformulars anweisen mussten? Ab heute geht es einfacher: Sie können die Option anwählen “Bequemer überweisen mit Bezahlcode.” Falls Sie eine App Ihrer Bank haben, die Bezahlcode unterstützt, können Sie nun einfach den QR-Code einsannen, bestätigen und die Überweisung als angewiesen markieren. Auf der Homepage von Bezahlcode können Sie [...]
  • No Picture

    Der Bitcoin-Glossar: C-E

    15. April 2014 // 2 Comments

    Von ChangeTip bis Eric Vorhees – der zweite Teil des Bitcoin Glossar. Wie immer gilt: wenn Sie Vorschläge für Begriffe haben, die bislang fehlen, bitte ich um Rückmeldung. Ebenso, wenn Ihnen ein Fehler im Glossar auffällt. C ChangeTip, auf Bitcoin basierender Trinkgeld-Bot für reddit, twitter, github und möglicherweise bald auch Facebook, der sich “A Love Button for the Internet” nennt. Benutzer von ChangeTip können durch die genannten sozialen Netzwerke besonders informative oder kreative Beiträge durch eine kleine Spende belohnen. ChangeTip rechnet dabei Werte wie “Take a coffee” in Dollar und dann in Bitcoin um. China, Land in Asien mit derzeit 1,35 Milliarden Einwohner. Als Nationalstaat “Volksrepublik China” genannt und von [...]
  • Yubikey_2
    Für Bitcoin.de hat die Sicherheit der Bitcoin-Kundenbestände oberste Priorität. Daher empfiehlt der deutsche Bitcoin-Marktplatz seinen Kunden, Yubikeys zu verwenden, die ein Einmal-Passwort für das Einloggen erzeugen. Die speziellen USB-Sticks wird es  in den kommenden Tagen im internen Shop von Bitcoin.de zu günstigen Konditionen zu kaufen geben. Natürlich ausschließlich gegen Bitcoin. Wer die Bitcoin-Szene der vergangenen Wochen und Monate beobachtet hat, kam kaum um ein Thema herum, das so unangenehm wie brennend ist: Die Sicherheit. Besser gesagt: die oft fehlende Sicherheit. Infolge von Hackerattacken wurden hunderte oder auch tausende von Bitcoin-Beständen der Kunden gestohlen, und da die Betreiber der Börsen oder Online-Wallets weder die Rücklagen noch entsprechende [...]
  • (cc) Ravi Chahal / flickr.com
    Einige Tage aus dem Leben eines chinesischen Bitcoiners: Zhang Weiwu trifft den Geschäftsführer einer großen Börse und beginnt zu seiner Überraschung eine Diskussion. Er erklärt, weshalb es Chinesen niemals gelingt, Chinas Grenzen zu verlassen, egal wo sie sind und warum China „Alles unter dem Himmel“ ist. Während er auf einen Flug nach Saigon wartet, um einen amerikanischen Geschäftsmann zu treffen, erfährt er, dass Huobi womöglich schließen muss. Eine Geschichte über Bitcoins und China. Von Zhang Weiwu Ich saß gerade in einer Flughafenbar, als Huobi bekanntgab, dass ihre Bank ihr Konto schließen wird. Huobi ist die größte chinesische Börse, und es könnte sein, dass es sie bald nicht mehr gibt. Die Zentralbank meint es diesmal wohl ernst. Ich war gerade auf dem Weg [...]
  • (cc) Ricardo Liberato / flickr.com

    BitPay expandiert nach Amsterdam

    11. April 2014 // 1 Comment

    Der weltweit führende Bitcoin-Zahlungsdienstleister BitPay ist weiter auf Expansionskurs: Nachdem er schon in Lateinamerika, San Francisco und New York Geschäftsstellen eröffnet hat, schlägt er nun auch in Europa auf. Das erste europäische BitPay-Büro wird er in einem Epizentrum der europäischen Bitcoin-Szene eröffnen: in Amsterdam. Von Amsterdam aus werden die momentan 7.000 europäischen Geschäftskunden betreut, die Bitcoin-Zahlungen über BitPay abwickeln. Moe Levin wird dabei als Geschäftsführer verantwortlich sein. Als solcher soll er dazu beitragen, das Ziel des Unternehmens, bis zum Jahresende 30.000 europäische Kunden zu versorgen, zu erreichen. Levin promovierte mit Magna Cum Laude an der York University, arbeitete danach in verschiedenen Positionen im Management, [...]
  • No Picture

    Viel Lärm um nichts

    10. April 2014 // 8 Comments

    Auf Focus Online schreibt Andreas Beck, Bitcoin sei “nichts”. Dafür braucht er ziemlich viele Wörter, findet unser Gastautor Daniel Fallenstein. Ein Kommentar. Und so schloß er messerscharf, Dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Man könnte es bösartig Clickbait nennen; also die Kunst im Online-Journalismus, mit einer möglichst steilen These möglichst viele Leser anzuziehen, damit viele Klicks zu erzeugen und möglichst hohe Werbeeinnahmen zu erzielen. Die Umstände passen jedenfalls. Bei Focus Online erklärt “FOCUS-Online-Experte” Andreas Beck: “Der Bitcoin ist nichts.” Ja, das ist doch die steile These, auf die dann eine gut definierbare Zielgruppe anspringt. Futter für die Anzeigenabteilung. Der Fall ist eigentlich klar. Aber unser Focus-Online-Experte [...]
  • No Picture
    Wenn wir so tun, als sei der Bitcon ein Investment oder ein Zahlungsprotokoll, ist das nicht ganz korrekt. Denn der Bitcoin ist keine Währung, sondern eine Revolution – die größte Revolution des Geldes seit Jahrhunderten. Sowohl technologisch als auch gesellschaftlich. Es gibt Revolutionen, die mit lautem Knall geschehen. Dann geht das Volk auf die Straße, macht Lärm, wirft Pflastersteine und zündet Gebäude an. Andere Revolutionen laufen dagegen still, leise und langsam ab. Sie brauchen manchmal Jahre oder Jahrzehnte, in denen sie sich ins Tiefengewebe der Gesellschaft bohren und diese dann von innen umwälzen. Der Bitcoin gehört zur zweiten Art von Revolution. Er hat kein Gesicht und keinen Schauplatz, sondern anonyme Benutzer, Bits und Bytes; er lärmt nicht, zündelt [...]
  • Pete / flickr.com

    Schrödingers Geld

    8. April 2014 // 2 Comments

    Ist der Bitcoin nun ein Zahlungsmittel oder nicht? Die Bitcoin-Akzeptanz geht mir großen Schritten voran, doch der Preis gibt weiter nach – und möglicherweise hängt das eine mit dem anderen zusammen. Warum, erfahren Sie im neuen Newsrückblick. Hier werden auch mal kleinere Brötchen gebacken. Tja. Der liebe Kurs war in der vergangen Woche kaum ein Anlass für Freudensprünge. Los ging es am 31. März bei etwa 345 Euro, es folgte ein kurzer Aufwind, der den Preis auf stolze 370 Euro anhob, aber bevor man überhaupt „DerBullenmarktistwiederda“ murmeln konnte, ging es schon wieder hinunter. Erst bei 330 Euro fing sich der Preis wieder ein. Aber, immerhin, im Monatsdurchschnitt sieht es fast so aus, als seien wir, trotz des ganzen China-Dramas, auf einem neuen Boden gelandet. [...]
1 2 3 4