Articles by Christoph Bergmann

About Christoph Bergmann (367 Articles)
Haben Sie Fragen oder Vorschläge für Artikel oder wollen Sie uns auf ein Projekt hinweisen? Einfach eine Mail an christoph.bergmann@bitcoin.de Die hier veröffentlichten Beiträge stellen nur eine subjektive Meinung dar. Sie sind in keinster Weise als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung zu verstehen. Der Autor bemüht sich um einen neutralen Standpunkt. Da er den Bitcoin faszinierend findet, kann es jedoch geschehen, dass er manchmal nicht jedes Haar in der Suppe findet. Rechtschreibung und Grammatik sind wichtig für jeden Text. Allerdings nicht so wichtig wie die sorgfältige Recherche oder die verständliche Erklärung von mitunter komplizierten Sachverhalten. Daher bitte wir um Verständnis, falls sich mal trotz sorgfältiger Prüfung ein kleiner Fehler eingeschlichen hat. Wenn Sie ihn melden, wird er rasch beseitigt. Über kleine Spenden freuen wir uns stets. Jeder Satoshi, der eingeht, wird verwendet, um Gastautoren oder Übersetzer zu bezahlen. Wege, zu spenden, finden Sie HIER

Bitcoin – kurz & gut

30. October 2014 // 1 Comment

Seit einem Monat ist das Bitcoin-Buch von Bitcoin-Veteran Joerg Platzer im Handel erhältlich. “Bitcoin – kurz & gut” führt auf knapp 200 Seiten in die virtuelle Währung ein. Das Buch ist einsteigerfreundlich geschrieben, so dass es ohne Vorkenntnisse zu lesen ist, aber Platzer bereitet so viel Wissen aus, dass auch Leser, die sich seit langem mit der Materie beschäftigen, noch viel lernen können. Kurz & gut: wir haben das erste deutsche Standardwerk zum [...]

Einstellbare Logout-Zeit mit Restzeitanzeige bei Bitcoin.de

29. October 2014 // 2 Comments

Nutzer von bitcoin.de werden automatisch ausgeloggt, wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist, ohne dass sie aktiv waren. Das erhöht die Sicherheit, hat unter einigen Nutzern aber auch zu Unmut geführt, da sie sich immer wieder neu einloggen mussten. Bitcoin.de hat nun auf die Wünsche der Kunden reagiert und zum einen eine Anzeige der Restzeit eingebaut und zum anderen die Option integriert, die Dauer bis zum automatischen Log-Out einzustellen. Das Feature ist heute online [...]

2-Faktor-Authorisierung mit Passworttabelle auf bitcoin.de

29. October 2014 // 2 Comments

Der Marktplatz bitcoin.de führt in dieser Woche eine neue Methode der 2-Faktor-Authorisierung ein: die Passworttabelle. Mit dieser können Nutzer den Zugang zu ihrem Account sichern, ohne auf Smartphones, Yubikeys oder Emails angewiesen zu sein. Ab heute kann man diese Option in den Einstellungen aktivieren und seine Passworttabelle ausdrucken. Die 2-Faktor-Authorisierung bedeutet, dass der Zugang zum Account von bitcoin.de von mindestens zwei Quellen abhängt. Zum einen der Computer oder Laptop, über den man den Account steuert. Hier gibt man Nutzernamen und Passwort ein, was oft im Browser gespeichert wird. Das Problem ist, dass im Falle eines Phishing-Angriffs ein Hacker etwa einen Keylogger einschleusen kann, um sich Zugriff zum Account zu verschaffen. Daher ist es bei bitcoin.de [...]

Wie ein engagierter Bitcoiner verhindert hat, dass BITCOIN patentiert wird

28. October 2014 // 4 Comments

Manchmal gibt es Sachen, die sind so absurd, dass man gar nicht auf die Idee gekommen wäre, dass sie überhaupt möglich sind. So ist Viktor Melerski Anfang des Jahres aus allen Wolken gefallen, als er entdeckt hat, dass beim Deutschen Marken- und Patentamt ein Antrag vorlag, den Bitcoin patentieren zu lassen. Weil Melerski zum einen Erfahrung mit Patenten hat und zum anderen findet, dass eine freie Währung nicht patentierbar ist, hat er die Löschung des Patents beantragt. Vor kurzem wurde ihm ein Erfolg beschieden. Auf den Kosten bleibt er aber vorerst sitzen. Am 7. November 2013 nahm das Deutsche Marken- und Patentamt die Anmeldung eines Patents für die Wortmarke BITCOIN entgegen. Der Begriff sollte in mehreren Gruppen von Waren und Dienstleistungen geschützt werden: Edelmetalle [...]

Die Bitcoin-Shopping-Liste

27. October 2014 // 4 Comments

In dieser Liste finden Sie eine sicherlich nicht vollständige Liste von Shops, die Bitcoins akzeptieren. Die Auswahl ist mittlerweile doch sehr beachtlich. Die Liste wird (hoffentlich) laufend erweitert. Um Anmerkungen bin ich dankbar. Antiquitäten La Belle Epoque (Mainz) Bücher Otherland (Berlin, Science Fiction) — Bit-Books (E-Books) Computerspiele Big Fish Games — Big Point – Bit-Keys (Steam Keys) — Cozy Games — HumbleBundle (Indiegames) Diverse Dienstleistungen Microdeal24 Domains Secura GmbH — Frank Domains — uvm. (Bitcoin-Akzeptanz beinah Standard) Drogerieartikel und Parfüms Elegante Düfte — Manufaktur Pur (Seife) Druck-Dienstleistungen WIRmachenDRUCK Elektroprodukte Alectro — OzHobbies — CarHifiDirekt — [...]

Das Bitcoin-Mining

27. October 2014 // 1 Comment

Bitcoins entstehen durch das Mining. Der Vorgang ist der, dass Leute ihre Computer kryptographische Aufgaben lösen lassen und dafür eine Belohnung erhalten. Der Clou ist, dass das Mining direkt mit der Verifizierung von Transaktionen verbunden ist. Weitere Informationen: Zum Mining: Eine kurze Einführung und noch eine Einführung. Wer es ganz genau wissen will, dem sei dieser Artikel empfohlen. Hier erfahren Sie sehr detailreich die kryptographischen Mechanismen des Minings. Zur Distribution bzw. abnehmenden Ergiebigkeit des Minens empfehle ich diesen Artikel Eine wichtige Frage ist, ob Mining profitabel ist. Schließlich muss man Strom bezahlen. Immer mehr Miner aus Deutschland kommen zu dem Schluss, dass sich Mining nicht mehr lohnt. Eine Alternative dazu ist es, am Cloudmining [...]

Mining, Sidechains und einige neue Akzeptanzstellen

27. October 2014 // 3 Comments

Auch in dieser Woche berichten wir von den wichtigsten Nachrichten aus dem Reich der Kryptowährungen: Diesmal mit einer neuen Firma, durch die die Kernentwickler Sidechains installieren wollen, einer nicht eben ehrenhaften Kehrwende eines ohnehin nicht unbedingt ehrenhaften Herstellers von Asics und einigen neuen Akzeptanzstellen für deutschen Konsumenten. Und zuletzt haben wir die Gurke der Woche für den schlechtesten Medienbericht zum [...]

Der Bitcoin: Magie, Betrug oder hinreichend fortschrittliche Technologie? Teil 2

25. October 2014 // 0 Comments

Harte Kost: Konrad S. Graf nimmt sich für das Bitcoin Magazine diesen ganzen kryptographischen Bahnhof hinter dem Bitcoin vor. Im zweiten Teil der Serie geht es um Hashes – was sie sind, wie sie benutzt werden, und wie Bitcoin-Miner durch sie beweisen, was sie gearbeitet haben. Unser Übersetzer Stefan Rehm hat den Text in mühsamer Arbeit ins Deutsche übersetzt. Vielen Dank [...]

Der fabelhafte Auftritt des Andreas Antonopoulos vor dem kanadischen Senat

24. October 2014 // 5 Comments

Um sich über den Bitcoin zu informieren, hat der kanadische Senat einen der prominentesten “Bitcoin-Evangelisten” eingeladen: Andreas Antonopolous. Während einer etwa 1,5-stündigen Befragung durch die Senatoren hat Antonopolous auf bestechende Weise für den Bitcoin geworben, Vorschläge für eine vernünftige Regulierung gemacht und Ausblicke auf die Zukunft der Kryptowährungen gegeben. Er traf dabei auf Senatoren, die mit Offenheit, Humor und Neugier an das Thema herangegangen sind. Das stehende Komitee für Banking, Handel und Kommerz des kanadischen Senats traf am 8. Oktober zum 11. mal zusammen, um sich über den Nutzen der digitalen Währung zu informieren. Während der vorangegangenen Sitzungen hatte das Komitee die Ansicht des Finanzministeriums, der Zentralbank, [...]

Umfrage: 59 Prozent der befragten Bitcoiner halten den Bitcoin für eine der größten Innovationen des Jahrhunderts

23. October 2014 // 3 Comments

Vor kurzem habe ich eine Umfrage in Bitcoin-Foren gemacht. 99 Leute haben darüber abgestimmt, wie wichtig die Innovation des Bitcoin ist. Das Ergebnis ist aufgrund der kleinen Anzahl der Befragten sowie deren Zugehörigkeit zur Bitcoin-Szene natürlich alles andere als repräsentativ. Aber es zeigt, dass der Bitcoin für seine Fans mehr ist als eine schnöde Anlage oder ein Schema, um schnell an Geld zu kommen. Stattdessen geht es ihnen um geselllschaftliche Veränderung und die Teilhabe an einer Innovation, von der erwartet wird, dass sie vieles über den Haufen werfen [...]
1 2 3 37