Mit Bitcoin Spenden – abseits etablierter Dienstleister

Spenden unabhängig von Banken und Bezahldienstleistern entgegen nehmen ist mittels Bitcoins kein Problem.

Das digitale Zahlungsmittel Bitcoin dient schon längst nicht mehr nur als reines Bezahlsystem für das Online-Shopping. Mehr und mehr gemeinnützige Organisationen und NGOs greifen dankbar auf den Bitcoin zurück, wenn es um das Sammeln von Spenden geht. Bekannte Vertreter sind WikiLeaks und die Occupy-Wallstreet-Bewegung. Beide können auch ein Lied davon singen, wie es ist, von etablierten Bezahldienstleistern wie in beiden Fällen PayPal ausgeschlossen zu werden.

Bitcoin eignet sich auf geradezu ideale Weise dafür, Spenden zu sammeln. Es kann von jedermann kostenlos benutzt werden, Transaktionen werden wesentlich schneller durchgeführt als bei Überweisungen und niemand kann ausgeschlossen werden. Es spielt also überhaupt keine Rolle, für wen man spenden möchte, solange die jeweilige Organisation Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert. Auch das verhältnismäßig hohe Maß an Anonymität trägt dazu bei. Zwar werden alle Transaktionen als solche veröffentlicht, aber nicht zusammen mit sensiblen persönlichen Daten.

Die eingangs erwähnten Beispiele zeigen deutlich, wie sehr eine freie digitale Währung benötigt wird. Geld sollte neutral sein und bleiben, eben so, wie man es vom Bargeld gewohnt ist. Gleiches gilt demnach auch für Bezahldienstleister. Legen diese nicht viel Wert auf Neutralität, kann das zu schwerwiegenden Problemen für deren Nutzer führen.

Die Liste der Organisationen, die Spenden auch in Bitcoins entgegennehmen, wird länger. Free Software Foundation, TorChat und das Bitfilm Festival sind ein paar Beispiele. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn neben der gewährten Anonymität bietet Bitcoin seinen Nutzern auch Fälschungssicherheit. Das schafft Vertrauen und ebnet den Weg vorbei an großen Bezahlunternehmen, die neben der Abwicklung von Transaktionen auch gerne noch die Meinungen ihrer Kunden beeinflussen möchten. Es ist daher nicht übertrieben zu sagen, mit der Unterstützung von Bitcoin auch das kostbare Gut der Meinungsfreiheit zu schützen.

Über Christoph Bergmann (1642 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Ein Kommentar zu Mit Bitcoin Spenden – abseits etablierter Dienstleister

  1. Für den Bitcoin ist es von großer Bedeutung das immer mehr Internetseiten und Shops die Währung akzeptieren. Vorallem im Spendenbereich finde Ich den Bitcoin als einfaches und schnelles Zahlungsmittel.

    So können auch kleine Beträge weltweit verschickt werden.

    Habe nun schon öfter von Bitcoin Usern gehört das Sie erst seit Bitcoin bereit sind mal ne kleine Spende an fremde Personen zu schicken denen z.B. ein Blog gut gefällt etc. da Sie erst jetzt die Möglichkeit dazu besitzen.

    Wer ein leeres Bitcoinkonto hat kann dies u.a. bei https://www.bitcoin.de/r/sk64hv (Affiliatelink) relativ unkompliziert auffüllen indem man sich Registriert und nach erfolgter Verifizierung und Sicherheitsschutz die gewünschte Kauforder bestätigt und die Zahlung mit dem jeweiligen User trifft.

Leave a Reply to Bitcoin Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s