Newsticker

The Rise and Rise of Bitcoin

Am 23. April wird der Dokumentarfilm „The Rise and Rise of Bitcoin“ uraufgeführt. Im Trailer können Sie schon mal sehen, was Sie erwartet: eine Tour durch die rapide wachsende Welt des Bitcoins, die Story von Unternehmern und Start-ups, die dieses finanzielle Neuland formen.

Der sensationelle Auftstieg des Bitcoins, die dunklen Seiten rund um die virtuelle Währung wie die Silk Road, der Zusammenbruch von Mt. Gox – nur drei Beispiele für einen Grund, einen Film über den Bitcoin zu drehen. Dan, ein 35-Jähriger Programmierer aus Pittsburgh, hat gut drei Jahre an dem Dokumentarfilm „The Rise and Rise of Bitcoin“ gearbeitet und sein Werk in den vergangenen Wochen mithilfe der Daronimax Filmstudios abgeschlossen. Der Film wird nun auf dem Tribeca Film Festival gezeigt und am 23. April uraufgeführt.

Der Trailer verrät wenig über die Handlung des Filmes, zeigt jedoch einen professionell aufgenommenen Zusammenschnitt von Vorträgen, Grafiken und Interview. Dabei wird, natürlich, nicht verschwiegen, für wie weltbewegend die Bitcoiner den Bitcoin halten, es werden zugleich aber auch jene Episoden gezeigt, die manche Bitcoiner lieber verstecken würden, etwa das Drama um Mt. Gox und die Silk Road. Abgesehen davon, dass wir den Titel für brilliant halten, freuen wir uns auf einen spannenden und informativen Film.

 

Über Christoph Bergmann (2257 Artikel)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder ---

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: