Die Bitcoin News der Woche

Newsrückblick vom 06.06.2014

"Axe in Wood" von Brittgow von Flickr. Lizenz nach Creative Commons 2.0

Moin und Grüßgott zu den Kurzmeldung der Woche aus der Bitcoin-Welt. Wir haben einen Kurs, der steigt und irgendwie doch nicht steigt, aber vielleicht zum ersten Mal auf einen Beschluss einer Zentralbank reagiert. Die Stimmung ist optimistisch – hat schließlich US-Fernseh-Gigant Dish erklärt, den Bitcoin zu akzeptieren, und der Geschäftsführer von Ebay bekannte, selbst Bitcoins zu besitzen. Aber es gibt durchaus auch weniger schöne, bedrohliche Nachrichten. Wir müssen uns etwa damit auseinandersetzen, dass Bitcoins nicht so anonym sind, wie viele gedacht haben, und dass ein 51-Prozent-Angriff ein Szenario darstellt, das nicht so unrealistisch ist. Außerdem gibt es eine kleine Nachricht von den Bitcoin-Anleihenmärkten sowie aus zwei Nachbarstaaten Deutschlands. Wir haben also ordentlich Holz zu hacken.

Steigt der Bitcoin-Preis, weil die EZB die Zinsen gesenkt hat?

Wann wird der Preis die 500-Euro-Marke knacken?

Wie – Bitcoins sind doch nicht anonym?

Was – droht eine 51-Prozent-Attacke durch GHash?

Dish: Zum ersten Mal akzeptiert ein Unternehmen den Bitcoin, das mehr Umsatz macht, als alle Bitcoins zusammen wert sind

Schweiz stoppt Bitcoin ATM, Polen rüstet auf

About Christoph Bergmann (1086 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

4 Comments on Die Bitcoin News der Woche

  1. Was soll der Mist, die Kurzmeldungen auf einzelne Seiten zu verteilen?
    Das ist doch Schwachsinn. Keiner will so viel herumklicken.

    • Hmm, ist ein Versuch, die News social-media-freundlich aufzubereiten: so kann man sich über fb / g+ direkt in die News einklicken, die einen interessiert. Bzw. für mobile Geräte: so hat man kurze, lesefreundliche Seiten. Aber da es für den PC wohl etwas nervend ist, gerade weil man die komplette Seite neu laden muss, werde ich mal überlegen, wie ich das anders hinkriege.

    • Conny Roloff // 7. June 2014 at 20:59 // Reply

      Kritik kann man auch höflicher formulieren. Vielen Dank für die guten Artikel.

  2. “Kritik” hätte es freundlicher sagen können. Aber im Prinzip hat er recht.
    Dank dem Scroll-Rad der Maus kann man jeden Artikel, egal wie lange sehr schön lesen.
    Alles auf einer Seite wie bisher war aus meiner Sicht sehr viel angenehmer.
    Auch auf dem Smart-Phone ist es einfacher eine Seite mittels “Finger-Move” (oder wie auch immer man das nennt) zu scrollen als mit seinen Fingern, auf einen von meheren Links zu klicken. Vor allem wenn die eng untereinander oder nebeneinander aufgereiht sind. Wenn ich mit meinem Daumen versuche draufzudrücken, drücke ich auf drei gleichzeitig. Das wird dann reines Glücksspiel, welcher sich öffnet. 🙂

    Aber wie immer ein schöner Wochenbericht von dir. Vielen Dank dafür.

1 Trackback / Pingback

  1. Droht die Bitcoin Mining Zentralisierung? GHash.IO wird gefährlich | Max Kops

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: