Bitcoin – ökonomische Brillianz oder volkswirtschaftlicher Unfug?

Der Bitcoin-Aufsatzwettbewerb: Siegerehrung

"Kirk & Spock" von JD Hancock. Lizenz: Creative Commons" Tip the photographer

“Also nun einmal ehrlich – so, wie die Frage gestellt ist, verrät sie Unwissenheit. Dabei ist die Brillanz des ganzen doch längst bewiesen! Zumindest schon mal in der Zukunft.” So leitet Bernd Lindner seinen Beitrag für unserem Wettbewerb ein. Chocobit.co.in und das Bitcoinblog haben einige Schokobitcoins an Teilnehmer des Ersten Bitcoin-Aufsatzwettbewerb verlost. Heute präsentieren wir Ihnen stolz einen Gewinner! Anstatt vieler weiterer Vorworte lassen wir Herrn Lindner selbst zu Wort kommen.

Aber von vorn. Ich gebe zu – ich bin Trekki – also für die Uneingeweihten: Anhänger der Berichte und Dokumentarfilme aus der Zukunft der Serien “Star-Treck”. Hier wurden Dinge vorhergesehen und als Zukunftsvision verbreitet, die dann auch fast alle (bis auf das Beamen – bisher jedenfalls) Einzug in unseren Alltag finden bzw. schon gefunden haben. Unbestritten sind das solche Dinge wie das Klapphandy (siehe Cptn. Kirk auf seinen Außenmissionen), der Tablet-PC (Raumschiff Voyager), sprechende Computer und vieles mehr. Hinzu kommt, daß ich bereits seit 1973 beruflich mit den einsen und nullen der Binärsprache und der entsprechenden Mathematik zu tun habe und mich hier eine magische Anziehung gepackt hat. Und dann trifft man zufällig Verwandte im Geiste.

Wie neulich. Da ging ich mit einem guten Bekannten in ein Kaffee. Kurz darauf kam ein, jedenfalls der Optik nach, Student und fragte ob er sich zu uns setzen darf. Auf seinemT-Shirt prangten die Buchstaben NCC1701A. Etwas für Eingeweihte – die Seriennummer vom Raumschiff Enterprise. Ich machte den vulkanischen Gruß und er setzte sich. Wir sprachen dann sehr angeregt etwa eine halbe Stunde. Es ging am Ende auch um BTC – logisch. Es ging um folgendes:

Was bisher  kaum Jemandem aufgefallen ist: Auch die Bitcoins wurden vom großen Vogel der Galaxis (Gene Roddenberry) vorhergesagt. Eingeweihte kennen z.B. den Wirth auf DS 9 aus dem Quarks, seines Zeichens ein sehr geschäftstüchtiger Ferengi mit besten Beziehungen. Die Art und Weise, wie dort Geschäfte finanziell abgewickelt werden entspricht genau dem, was wir heute in den Anfängen mit Bitcoin und Internet erleben. Innerhalb kürzester Zeit werden Transaktionen direkt zwischen den Geschäftspartnern abgewickelt. Betrag auf dem Pad eintippen, Ziel angeben, schwups. Alles nahezu in Echtzeit und das Galaxisweit. Subraumkanäle. Gut, man sagt nicht Internet oder Handy. Das liegt aber sicher nur an der Übersetzung aus dem Ferengi oder Klingonischen.

Für mich steht fest: Das sind alles keine Zufallstreffer! Die Macher der Serien waren dort, haben sich umgesehen und das Erlebte aufgezeichnet und geschickt in die Serie eingebaut. Von da an war es bisher immer nur noch ein kleiner Schritt bis pfiffige Leute das gut fanden und nicht eher Ruhe gaben, bis es Realität wurde.

Was in der Zukunft gut sein wird, muß ja heute erfunden werden und sich durchsetzen. Damit ist auch bewiesen, daß sich das digitale Geld nicht nur zur Weltwährung entwickeln wird, sondern intergalaktisch von großer Bedeutung sein wird.

Noch eine weitere Parallele: Für Bitcoin kann man seit kurzem Gold kaufen. Für Trekkis nichts neues! Nur dort ist es eben Latinum.

Als die Runde sich trennte fragte mein Bekannter, woher ich den Mann kannte. Er wollte erst nicht glauben, daß ich ihn das erste mal getroffen habe. Aber es gibt eben Menschen die sich auf Anhieb verstehen und fachsimpeln – ob es nun Treckies oder BTC-Anhänger sind, wobei das Eine das Andere offensichtlich nicht ausschließt.

Damit ist die Frage beantwortet!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sie können das Bitcoinblog unterstützen: Durch Spenden, durch Ihre Miner, oder einfach nur indem Sie shoppen. Jeder Satoshi wird verwendet, um das Blog besser zu machen, etwa durch weitere Wettbewerbe. Großzügige Spender erhalten Belohnungen.

About Christoph Bergmann (769 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

10 Comments on Bitcoin – ökonomische Brillianz oder volkswirtschaftlicher Unfug?

  1. Ein sehr toller Beitrag:)
    Treckies ^^

  2. Sehr guter Artikel, danke dafür!!!!!!!!

    ” Für mich steht fest: Das sind alles keine Zufallstreffer! Die Macher der Serien waren dort, haben sich umgesehen und das Erlebte aufgezeichnet und geschickt in die Serie eingebaut. ”

    Das versteh ich nicht ganz. Kannst Du das vlt etwas genauer erläutern???

    VG
    Daniel

  3. Sorry – nicht ganz korrekt ausgedrückt. Mit “dort” meine ich natürlich das 23 Jahrhundert. Hätte ich “dann” geschrieben wäre die Verwirrung größer gewesen.

  4. Bernd H. Lindner // 8. September 2014 at 7:50 // Reply

    Sorry – ich war an der Stelle etwas ungenau. Mit “dort” meine ich natürlich das 23. Jahrhundert. Besser wäre da Wort “dann” gewesen, was aber sicher zu Verwirrungen geführt hätte.

  5. Danke für die Erläuterung! So ne Art Remote Viewing ins 23. Jahrhundert. An Zufall glaube ich persönlich schon lange nicht mehr😉

  6. Die Rückkehr aus dem 23. Jahrhundert wäre sinnvoll gewesen um etwas, was es im 23. nicht gab eben mal im 21. einzuführen. Aber was bitte wollen die Treckies im 21., wenn es den BTC im 23. gibt?

  7. Bernd H. Lindner // 10. September 2014 at 7:51 // Reply

    Schon mal was vom Großvaterparadox gehört! So gedacht wird das nix. Andersherum! Geschichtsforschung: Zurück zu den Wurzeln – wie fing alles an? Da sind wir heute dabei – wir Glücklichen!

  8. Nachtrag: Der Preis ist eingetroffen – leckere Schokobits. Was mir ein besonderes Schmunzeln entlockt hat – meine Adresse war vollständig auf dem Umschlag angegeben: …. Earth – Solar System – Milkyway – Virgo Supercluster. Allen hier mein herzlicher Dank. Dranbleiben!

  9. SIch Treckie schimpfen aber “Star Trek” mit c schreiben..😛

  10. das passiert genau so schnell wie Sich als Slch schreiben…:P Außerdem: Treckie schimpft man sich nicht – man ist es oder eben nicht! (schimpfen klingt so abwertend)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: