Mining in Deutschland wieder attraktiv: RWE baut große Miningfarm in Bottrop

Eine der Merkwürdigkeiten der Energiewende ist, dass Wind und Sonne zuweilen so viel Strom produzieren, dass die Strompreise negativ werden. RWE hat anscheinend eine Lösung gefunden, wie die Lastspitzen endlich vernünftig genutzt werden können: Der Energiekonzern aus Essen hat ein Programm gestartet, um alte Mining-Hardware aufzukaufen, deren Betrieb sich in Deutschland aufgrund der hohen Stromkosten kaum mehr lohnt. „Wir streben an, zum größten Mining-Anbieter der Welt zu werden und sehen dies als logischen Schritt der Digitalisierungsstrategie unseres Unternehmens“, so Vorstand Sascha Scherzke zur Nachrichtenagentur AP, „Wir versuchen parallel dazu mit der Bundesregierung darüber zu verhandeln, die Laufzeiten für deutsche Atomkraftwerke zu verlängern, um dadurch unsere Marktführerschaft im Mining-Business auszubauen.“

Kooperationspartner in diesem ehrgeizigen und innovativen Projekt ist die RAG Deutsche Steinkohle AG, die in einem Piloten einen stillgelegten Tagebau bei Bottrop in ein Datencenter für Bitcoin-Miner verwandeln wird. „Der Bergbau hat für die Menschen an der Ruhr schon immer eine prägende Bedeutung gehabt – ist aber in seiner bisherigen Form auf dem Weg, Geschichte zu werden,“ kommentiert ein Pressesprecher von RAG, „indem wir Bitcoins und Litecoins anstatt Steinkohle minen, können wir das Ruhrgebiet fit für die Zukunft machen – und neue Arbeitsplätze im Bergbau schaffen.“

Na dann – Glück auf! Wir bleiben dran am Thema.

(c) by april press agency

Über Christoph Bergmann (1508 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

10 Kommentare zu Mining in Deutschland wieder attraktiv: RWE baut große Miningfarm in Bottrop

  1. april april // 1. April 2016 um 16:45 // Antwort

    April April

  2. Das klingt auf den ersten Blick etwas verrückt, RWE und BitcoinMining? Dieses Unternehmen scheint moderner als man vlt. vermuten würde.

    Macht sie irgendwie sympathisch – aber das sind sich Miner ja meist eh 😉

    Jetzt wäre es noch super einen Stromtarif für das Mining anzubieten?! Okay, man wird ja noch mal träumen dürfen „seufz“…

  3. Finde ich eine tolle Idee von RWE. Ich hätte da noch etwas an Mining Hardware, die in die Jahre gekommen ist. Sie ist gut im Schuss und sofort betriebsbereit. Ich würde sie RWE sogar kostenlos zur Verfügung stellen und sie sogar noch für RWE einrichten. Mining Pools sind auch schon eingetragen… 😉

  4. Netter Aprilscherz !!!

  5. Scherzkecks 🙂 , brauchte auch einen Moment…

  6. haha, gute idee! ist gar nicht sooo weit hergeholt. rwe macht ja via slockit mit ethereum rum, und da ist mining gerade ja recht attraktiv. 😉

  7. Bei Atomkraft bin ich dann ausgestiegen…

1 Trackback / Pingback

  1. KW 13 – Weekly Blockchainers Recap – Blockchainers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s