Endlich! Lieferando akzeptiert Bitcoins!

Pizza. Bild von russellstreet via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Lange ist es her, dass man in Deutschland mit Bitcoins Pizza und Asia-Nudeln bestellen konnte. Nun hat Lieferando, Deutschlands größte Plattform für Liefergastronomie, die beste aller Zahlungsoptionen eingeführt!

Vorgestern hat Lieferando einen Stoß von Neuigkeiten präsentiert. So wurde der Lieferradius geändert, Sprachen wie Englisch oder Polnisch hinzugefügt und das Design geringfügig verändert. Am wichtigsten für uns ist jedoch, dass Lieferando die Zahlungsoption Bitcoin eingeführt hat. Das bedeutet, man kann, endlich, wieder mit Bitcoins Pizza, Asia-Nudeln, Schnitzelsandwiches, Sushi und so vieles mehr bestellen.

Im Herbst 2013 hat bereits Lieferservice.de die Zahlungsoption Bitcoin eingeführt. Lieferservice war zu dieser Zeit ein Ableger einer niederländischen Plattform. Als der Service ein wenig später von Lieferando gekauft wurde, ging für deutsche Bitcoiner die Möglichkeit flöten, bundesweit Essen mit Bitcoins zu bezahlen. Die belgischen und österreichischen Plattformen hingegen konnten die Option behalten.

Nun, gut 3 Jahre später, hat Lieferando die schmerzlich vermisste und oft gewünschte Bezahlmöglichkeit wieder eingeführt. Danke!

About Christoph Bergmann (1133 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

11 Comments on Endlich! Lieferando akzeptiert Bitcoins!

  1. governmentsucks // 6. July 2017 at 9:38 // Reply

    Schön dass diese fortschrittlicher Denken. Wäre toll wen Airbnb auch Btc endlich annehmen würde.

    Hab noch nichts bei Lieferando bestellt, meine Gesundheit ist mir lieber als den Industrie Abfall den die “Restaurants” da für teuer Geld vertreiben 😀

  2. Datingel // 6. July 2017 at 13:23 // Reply

    Finde ich auch super. Aber ich wollte heute etwas bestellen, bitcoins stand bei Bezahlung nicht zur Auswahl? Kann es sein das es noch etwas dauert? Oder gibt es nur bestimmte Regionen auf die, die Zahlung mit bitcoins zutrifft?

    • Im Blogpost von Lieferando steht

      “Ab sofort könnt Ihr online (bisher nicht via App) mit Bitcoin bezahlen”

      Hast du es mit der App probiert?

    • Auf der Website gibt es die Auswahl im Dropdown-Menü, wenn auch etwas unglücklich formuliert “Um Deine Bestellung bei Bitcoin abzuschließen, wirst Du auf eine gesicherte Seite (SSL) von Bitcoin weitergeleitet.”
      Ich will jetzt kein Essen bestellen, aber höchstwahrscheinlich wird man zu Bitpay weitergeleitet werden…

  3. Wenn Lieferando die Möglichkeit vorübergehend entfernt hatte, dann wirft doch das die eigentliche Frage auf, nämlich: Wieso?
    Ranma

  4. jdofglkjfdglökjsfgl // 7. July 2017 at 22:59 // Reply

    Gleich ausprobiert und auch noch ne richtig gute Pizza bekommen. Gut das es endlich wieder geht. Was für eine Durststrecke …

  5. jdofglkjfdglökjsfgl // 7. July 2017 at 23:01 // Reply

    Achja, habe ne etwas ältere Version der Bitcoin-App verwendet. Die “normalen” Gebühren waren da etwas hoch, aber auch wenn es beim bezahlen eine Warnung gab, das die Fee zu klein wäre, hat es die Transaktion dennoch in den nächsten Block geschafft und recht schnell mit dem bezahlen geklappt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s