BitcoinBlog.de - das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Bezahl’s mit Bitcoin! Werbung, HiFi, Schuhe, Tische, Urlaub und noch vieles mehr

Kolariks Luftburg am Wiener Prater. Bild: Kolariks Luftburg

Einmal mehr stellen wir neue Ideen vor, wie ihr eure Bitcoins unter die Leute bringt. Diesmal haben wir eine lange Liste von zahlreichen Onlineshops und anderen Akzeptanzstellen, die ein breites Spektrum von Waren und Dienstleistungen abdecken. Viel Spaß beim Shoppen!

Eine Währung sollte nicht nur gehortet, sondern auch ausgegeben werden. Falls ihr daher einen Shop findet, der zu euch passt, zögert nicht, mit Bitcoin zu bezahlen. Die Liste mit Neuheiten ist diesmal lang, weshalb ich sie in mehrere Kategorien einteile. Interessanterweise ist in dieser Akzeptanzrunde Österreich besonders stark vertreten.

Falls nichts für euch dabei ist, könnt ihr übrigens auch in unserer Shopping-Liste nachschauen.

Digital und Online

Finanzoo: Automatische Bewertung von Aktien

Tausende von Aktien am Markt, aber keine Ahnung und keine Zeit, sie alle zu analysieren? Finanzoo hilft Anlegern am Aktienmarkt, die Wertpapiere einzuschätzen. Die Software von Finanzoo analysiert Geschäftsberichte und die darin enthaltenen wichtigen Kennzahlen und hilft Anlegern, so die Webseite, Investments schnell, transparent und regelgebunden ausfindig zu machen. Den Account bei Finanzoo kann man seit kurzem auch mit Bitcoin bezahlen.

Protonmail

Der womöglich sicherste und privateste E-Mail-Anbieter der Welt speichert alle Daten auf Schweizer Servern, verschlüsselt E-Mails Ende-zu-Ende und speichert keine IP-Adressen. Ein Konto bei Protonmail kostet 4 Euro je Monat. Bezahlen kann man das seit einiger Zeit endlich auch mit Bitcoins.

ShellFire: VPN mit spezieller Box für Router

ShellFire ist ein deutscher VPN-Anbieter, der in der Plus-Version die Daten mit 256 bit verschlüsselt, eine unlimitiertes Surf-Geschwindigkeit ermöglicht und Server in 32 Ländern hat. Einmalig ist die ShellFire-Box, die man an den Router anstecken kann, um mit allen Geräten, auch etwa Fernsehern, ein VPN zu genießen. Wie es sich für Privacy-Dienstleister gehört, kann natürlich auch mit Bitcoins bezahlt werden.

DeinServerHost: Domains und Server

Domains registrieren, Server mieten: Genau das gibt es, in zahlreichen Varianten, bei DeinServerHost. Nun auch gegen Bitcoins.

Medienagenturen

pulsdrei: Werbeagentur fürs Internet

pulsdrei ist eine Werbeagentur, die für ihre Kunden die Corporate Identity und die Webseiten erstellt. Die junge Agentur aus dem bayerischen Fürstenfeldbruck (nahe München) akzeptiert seit kurzem auch Bitcoins als Bezahlung.

HAIDAon: Webdesign und -management aus Karlsruhe

Die Ein-Mann-Agentur HAIDAon aus Karlsruhe übernimmt für ihre Kunden Webdesign und das Management von Webseiten. Bezahlen kann man, natürlich, auch mit unserer Lieblingswährung.

Creative Mediadesign aus Schwaben

Irgendwo im bayerisch schwäbischen Niemandsland zwischen Ausgburg und Donauwörth, in Baar, befindet sich Creative Mediadesign. Die Full Service Internet-Agentur kümmert sich um alle Anliegen rund ums Internet, von der Planung über die Programmierung zum (nicht ganz günstigen) Hosting. Bezahlen kann man mit — ihr ahnt es schon …

Psychologie, Coaching und Beratung

Psychologische Praxis mit Ferncoaching

Gestresst? Nervös? Wollen Sie mit Rauchen oder Schlemmen aufhören? Suchen Sie Rat in den verschiedensten Lebensfragen? Die promovierte Psychologin Dr. Barbara Singer bietet in ihrer Praxis in Wien Hilfe an. Für Nicht-Wiener gibt es die Möglichkeit, sich per Ferncoaching beraten zu lassen. Bezahlen kann man die Dienstleistung auch mit Bitcoin.

5 Naturgesetze: Workshops, Beratung, Webinare zu alternativer Medizin

NicolasBarro.de ist eine Plattform für die alternative Medizin der “5 Naturgesetze”. Diese versucht, Erkrankungen eher systematisch und ganzheitlich als Teil des Organismus einzuordnen, anstatt sie lediglich als Fremdkörper zu bekämpfen. Angeboten werden neben persönlichen Beratungen durch zehn an unterschiedlichen Orten in Deutschland positionierten Trainern auch Webinare, Workshops, Vorträge und Seminare. Bezahlen kann man die Leistungen zur alternativen Medizin auch mit einer alternativen Währung wie Bitcoin.

Kleidung, Schuhe, Schmuck

Roperockers: Klamotten für die Ewigkeit

Eventuell ist Roperockers der Hornbach unter den Modemarken: Die Hamburger machen T-Shirts, Hoodies und Beanies, die besonders langlebig sein sollen. Bezahlen kann man hier mit Bitcoins, und zwar nicht erst seit kurzem, sondern schon seit einiger Zeit. Sorry, dass wir das erst jetzt bringen.

Kisshoes.ch: Lederschuhe aus dem Schweizer Online-Shop

Kisshoes.ch ist ein Schweizer Online-Shop für Lederschuhe der gehobenen Qualität. In dem Online-Shop kann man nicht nur mit Bitcoin bezahlen – man kann sich auf Wunsch sogar die Preise in Bitcoin anzeigen lassen. Das nennen wir vorausschauend!

gSchmuck.de: Schmuck aus Gold und anderen edlen Metallen

Ketten, Ringe, Anhänger, Bänder; aus Gold, Silber oder, Obacht!, Chirurgenstahl: Auf gSchmuck.de gibt es eine reiche Auswahl für alle, die vorhaben, sich bald für ewig zu binden, die ewige Bindung durch ein Geschenk aufzuheitern oder einfach nur besser glänzen wollen. Dank der Zahlungsoption Bitcoin könnte die Seite eine gute Anlaufstelle für alle sein, die ihre Kursgewinne in Gold oder Silber realisieren wollen.

Gastronomie

Hotel Alte Mühle

Ist Ihnen mal wieder nach einem Urlaub in beschaulichem Ambiente in der Wildnis vor Wien? Dann könnte das Hotel Alte Mühle, gelegen an der Donau und ein paar Kilometer nördlich von Wien, interessant für Sie sein. Seit einiger Zeit kann man seinen Aufenthalt dort auch mit Bitcoin begleichen.

Kolariks Luftburg: Am Wiener Prater mit Bitcoins speisen und trinken

Kolariks Luftburg, laut Webseite “die kleine Schwester der Praterfee”, ist “ein Ort der Entspannung und Gemütlichkeit” am Beginn des Wiener Praters. In dem Biergarten und Restaurant wird traditionelle Wiener Küche aufgetischt; auf Wunsch gibt es Torten für Geburtstagsfeiern, und die Kinder können in der Luftburg hüpfen. Bargeldlos kann man in dem Restaurant mit Bitcoin bezahlen.

Ansonsten: Briefumschläge, Fahrdienstleistungen, Mittelalterliches, HiFi und Baudienstleistungen

Blanke Briefhüllen: Bitcoin Cash anstatt Bitcoin

Von Blanke Briefhüllen, einem Versandhändler für Briefumschläge, kommt eine etwas andere Nachricht. Blanke akzeptiert seit bald zwei Jahren Bitcoin. “Letzte Woche haben wir beschlossen, diese Zahlart einzustellen. Aktuell sind wir in den letzten Zügen, die Zahlung mit „Bitcoin Cash“ einzuführen,” so der Shop per E-Mail. Geplant ist, die Zahlung mit Bitcoin Cash mit mindestens 10 Prozent Rabatt zu belohnen. Als Grund werden die hohen Gebühren bei Bitcoin genannt, die der Akzeptanz bei Produkten mit geringerem Wert den Sinn genommen haben.

TTT24: Airportservice aus Wien

TTT24 ist ein “Flughafentransfer- und Personenbeförderungsunternehmen aus Wien und Wien-Umgebung.” Wer mit einer vollen Bitcoin-Wallet in Wien landet, kann seinen Transport seit kurzem ganz ohne Euro bezahlen. Neben einfachen Transportfahrten bietet TTT24 auch Stadtrundfahrten, Beförderungen zu Kongressen und Fahrten in einem Tesla-Elektroauto an.

HiFi-Team: Erste-Klasse-Sound für Graz und die Welt

Gehören Sie auch zu den Menschen, die das, was da aus den Smartphones und normalen Boxen kommt, nicht als Musik, sondern nur als trübes Rauschen bezeichnen? Dann dürfte das HiFi-Team interessant für Sie sein: Der Grazer Shop für den Ohrenschmaus hat neben vielen Schallplatten auch erstklassige Verstärker, Boxen und so weiter im Angebot. Österreichs größter Anbieter für Röhrengeräte versendet nach ganz Europa und akzeptiert seit kurzem auch Bitcoins.

Baubär: Hoch- und Tiefpau in NRW

Wenn jemand rund um Kerpen in NRW Fliesen legen, Häuser abreissen, Mauern aufbauen oder andere Bauprojekte koordinieren möchte, kann er dies seit kurzem auch mit Bitcoins bezahlen. Dank der Baufirma Baubär.

Windalf: Möbel aus Wurzeln

Wer möchte nicht eine Wohnungseinrichtung wie aus dem Märchen oder dem Auenland haben? Beim Windalf-Onlineshop kann man Tische, Bänke, Stühle, Kommoden, Regale und andere Möbel aus Baumwurzeln oder rustikalem Holz bestellen. Ist nicht ganz beliebig, aber auf jeden Fall ein Hingucker. Außerdem gibt es keltischen und mittelalterlichen Schmuck, Trinkhörner und vieles mehr. Von Bitcoin steht auf der Webseite nichts, aber im Sourcecode ist es als Zahlungsmöglichkeit vermerkt. Nachfragen könnte sich daher lohnen.