Christoph Bergmann beim Münchner Meetup über sein Buch, Bitcoin-Politik und die Bitcoin Cash Hardfork

Ha! Passender hätte ein Termin nicht sein können: Am 15. November werde ich in München mein Buch vorstellen und über die Politik um Bitcoin reden. Dass genau an diesem Tag die Bitcoin Cash Hardfork stattfindet, ist ein Zufall, wie man ihn sich hätter besser nicht wünschen können …

Das Münchner Bitcoin-Meetup ist eines der ältesten und größten deutschen, wenn nicht europäischen Meetups rund um die Kryptowährung. Am 15. November habe ich die Ehre, dort vorzutragen.

Dabei werde ich ein wenig darüber reden, wie es sich mit dem Bitcoin-Journalismus und der Ethik verhält, die dunklen Seiten von Bitcoin vorstellen, über die oft eher nicht geredet wird, und erklären, weshalb nicht nur Bitcoin, sondern die ganze Gesellschaft sie braucht. Und natürlich werde ich versuchen, Werbung für mein Buch zu machen; Münchner, die gerne Versandkosten sparen, aber dafür eine Signatur im Einband wünschen, können es vor Ort kaufen.

Da das Münchner Meetup den Ruf hat, mitunter für intelligenten, aber prinzipientreuen Bitcoin Maximalismus zu stehen, werden wir mit Sicherheit in der abschließenden Diskussion auch über Blocksize, Lightning und Hard Forks reden. Dass am selben Tag die gräßlich-unnötige, rekordverdächtig dämliche Bitcoin-Cash-Hardfork stattfindet, ist ein perfekter Zufall. Als ein langjähriges Mitglied von Bitcoin Unlimited werde ich dieses Ereignis liebend gerne mit euch diskutieren und Fragen dazu klären.

Das Meetup beginnt um 18.30 Uhr im netzkulturell orientierten „404 page not found“ Café im hippen Münchner Glockenbachviertel (Corneliusstraße 2) Ich freue mich darauf, euch zu treffen.

Über Christoph Bergmann (1462 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s