Artikel von Christoph Bergmann

Über Christoph Bergmann (1491 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Shoppen mit Bitcoin II

13. Oktober 2013 // 22 Kommentare

Der Bitcoin wurde gemacht, damit mit ihm bezahlt wird. Wir zeigen, was man mit ihm kaufen kann. Diesmal: Noch mehr Shops, die den Bitcoin akzeptieren sowie Marktplätze, bei denen man ausschließlich mit dem Bitcoin bezahlen [...]

Wilde Woche – gelassener Bitcoin

5. Oktober 2013 // 0 Kommentare

Als die Bundeskanzlerin sagte, das Internet sei Neuland, wurde erst einmal gelacht. Dabei hat sie recht: das Netz ist eine unbekannte, wilde Welt. Wie wild, zeigte sich in der vergangenen Woche: Es wurde nicht nur die Silk Road hochgenommen, es gab auch mehrere Hackerattacken. Die Opfer waren die größte Minergilde und das wichtigste Bitcoin-Forum. Die Community bleibt derweil überraschend [...]

Silk Road Shutdown

2. Oktober 2013 // 2 Kommentare

Das FBI hat heute Ross Ulbricht, einen 29-jährigen Physiker und Materialwissenschaftler aus San Francisco, verhaftet. Er wird beschuldigt, Dread Pirate Roberts zu sein – der legendäre Administrator der Silk Road, des großen Schwarzmarktes im Deep Web. Die als Ebay des Drogenhandels bekannte Seite war nur über das TOR-Netzwerk zu erreichen, bezahlt wurde ausschließlich mit [...]

Bewegung in allen Bereichen

27. September 2013 // 6 Kommentare

Der Newsrückblick vom 27. September: Ein Fond, Spiele, Tee und Inhalte Auf eine gewisse Weise ist der Bitcoin wie Schrödingers Katze: Man weiß nicht, was in der Kiste ist, bevor man sie geöffnet hat. Digitales Gold? Die Währung fürs Internet? Oder ein Protokoll, das den internationalen Zahlungsverkehr beflügelt? Die Kiste ist derzeit noch geschlossen. Allerdings rappelt es in ihr, es geschieht etwas in allen Bereichen. Einige Beispiele aus den vergangenen zwei [...]

Der Newsrückblick vom 06. September

6. September 2013 // 0 Kommentare

Preis war wieder dreistellig, Hash-Rate schnellt nach oben, Mining-Industrie formiert sich, BitMonet für Verlage, Coinapult, um Bitcoins per Email zu versenden Ha! Während der August zu Ende ging und ein goldener Altweibersommer begann, katapultierten einige große Käufe den Bitcoin-Preis nach oben. Am 1. September feierte bitcoin.de die Rückkehr der dreistelligen Preise, die zuletzt im Mai gesehen wurden. Dass es einige Tage später wieder leicht nach unten ging, sollte eher als Korrektur zu verstehen sein, die verhindert, dass ein gesunder, steter Anstieg zu einer Blase [...]

Der Newsrückblick vom 28. August

30. August 2013 // Ein Kommentar

Google investiert in Bitcoin-Exchange, Kölner veranstalten Bitcoin-Konferenz Nun ist es offiziell: „Bitcoin: Eine digitale Währung durch welche Transaktionen durchgeführt werden können ohne dass eine zentrale Bank notwendig ist“ – so steht es jetzt im englischsprachigen Oxford-Lexikon. Aber auch sonst gibt es Neuigkeiten: Allen voran unterstützt Google Ventures das Exchange-Projekt Buttercoin. Die Bitcoin Foundation hat derweil bei diversen US-Behörden vorgesprochen, in Berlin fand ein Live-Exchange und in Köln ein Meet-up [...]

Shoppen mit Bitcoin I

26. August 2013 // 10 Kommentare

Bitcoins wurden dazu gemacht, überwiesen zu werden. Ein kleiner Einkaufsführer. Im Prinzip kann man mit Bitcoins dasselbe machen wie mit Euro: Man legt sie zurück und schaut zu, wie ihr Wert mal steigt, mal sinkt. Oder man gibt sie aus. Transaktionen sind sicher, schnell und kostenlos. Während Euros über mehrere Ecken wandern, bis sie dort ankommen, wo sie hin sollen, gehen Bitcoins den direkten Weg. Die heftigen Kursschwankungen, für die der Bitcoin berühmt ist, kann man auch als Einladung verstehen, Schnäppchen zu jagen: Einfach zwei Währungen in die Börse für den Online-Bummel laden und den Kurs beobachten. Wenn es gut läuft, erwirbt man all die Dinge, die man sich gelegentlich bestellt – Schuhe, Elektronik, Schmuck, Lebensmittel – [...]