Artikel von Christoph Bergmann

Über Christoph Bergmann (1644 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Shoppen mit Bitcoin IV: Speisen und Trinken mit Bitcoin

5. June 2014 // 7 Kommentare

In diesem Teil des Shoppingführers wenden wir uns an Reisende und Durstige: In welcher Wirtschaft kann man sein Essen mit Bitcoins bezahlen? Wo kann man mit der virtuellen Währung etwas trinken gehen? Um die Ergebnisse der Recherche auf einen Blick zu präsentieren, haben wir eine Deutschland-Karte gebastelt. Im Zentrum der Bundesrepublik findet man hier ein tiefes Loch, in Berlin hat man dagegen die mit Abstand größte Auswahl. Norddeutschland ist im allgemeinen jedoch eher schlecht vertreten, während man in Bayern auch in einigen überraschend kleinen Orten mit Bitcoins bezahlen kann. Die Karte zeigt generell, dass sich Land und Bitcoin ebenso wenig ausschließen, wie Großstadt und Bitcoin nicht automatisch [...]

Erfolgsmodelle der Bitcoin-Akzeptanz

4. June 2014 // 6 Kommentare

Soll ich, soll ich nicht? Viele Unternehmen denken derzeit darüber nach, ob sie Bitcoins akzeptieren sollten oder nicht. Während in Deutschland oft Bedenken, welche umsatzsteuerlichen Konsequenzen dies haben könnte, überwiegen, lassen in anderen Ländern immer mehr Unternehmen die Bezahlung per Bitcoin zu. Die Frage ist allerdings: lohnt es sich überhaupt? Unser Gastautor Felix Vögele hat recherchiert und stellt vier Unternehmen vor, die den Bitcoin [...]

50cent verkauft neues Album “Animal Ambition” gegen Bitcoins

4. June 2014 // 2 Kommentare

Man kann 50cent wohl vieles vorwerfen, aber nicht, dass er von gestern ist. Der Rapper, der 2003 mit dem Album “Get Rich or Die Tryin” und vor allem dem Hit “In da Club” berühmt wurde, verkauft sein neues, gestern veröffentlichtes Album “Animal Animation” auf seiner eigenen Shopify-Seite für 5,50 Dollar und akzeptiert mithilfe von BitPay auch Bitcoins. Curtis Jackson, so der bürgerliche Name des Rappers, leidet offensichtlich nicht unter der Sorge, in der Szene als Nerdversteher abgestempelt zu werden. Auf reddit gab er gestern ein AMA (Ask me anything) und sagte: “Geh’ mit der Zeit. Technologie ist das, was das Geschäft verändert, also komm’ mir ihr klar. Ich nehme Geld, egal ob es Coins sind oder [...]

Apple erlaubt wohl Bitcoin-Apps

3. June 2014 // 4 Kommentare

Bisher hat Apple Bitcoin-Apps aus dem App Store verbannt. Ein Update der Entwickler-Richtlinien könnte nun das Ende der restriktiven Haltung des Konzerns einläuten und Bitcoin-Apps auf sämtliche Geräte mit dem kleinen i bringen. Endgültig bestätigt wird die Meldung aber erst sein, wenn jene Apps, die zuvor aus dem App-Shop genommen worden sind, wieder Einlass [...]

Zehn Symptome dafür, dass der Partner vom Bitcoin besessen ist

2. June 2014 // 5 Kommentare

Genau genommen sollte der Bitcoin kein Fall für die Finanzaufsicht, sondern für die Suchtprävention sein. Das weiß niemand besser als die Angehörigen der Betroffenen, meist die Freundinnen und Ehefrauen von Männern, die einen Narren am Bitcoin gefressen haben. Klar ist es schön, wenn der Partner beginnt, sich in Spendier-Hosen zu kleiden, sobald der Bitcoin-Preis zu steigen beginnt, aber es wäre auch schön, wenn nicht jeder zweite Satz mit “Schatz, der Bitcoin …” beginnen würde. Raphaela Lucsok, “leidende” Partnerin des Bitcoin-Enthusiasten Phil Lucsok von All4BTC aus Berlin, nimmt es mit Humor. Auf dem Blog der Firma hat sie einen Beitrag veröffentlicht, zu dem ihre Leidensgenossin Živile Antukaite eine wundervolle Infografik designt hat. Vielen [...]

Wie viel sind 5,6 Milliarden Euro?

31. May 2014 // 8 Kommentare

Derzeit gibt es etwa 12.833.650 Bitcoins mit einem Wert von je 440 Euro. Der Bitcoin als ganzes erreicht damit eine Marktkapitalisierung von knapp 5,650 Milliarden Euro. Ziemlich viel für eine Sache, die nur einen Wert hat, weil Leute an sie glauben, und die vor eineinhalb Jahren nur einen Bruchteil davon wert war. Oder eher ziemlich wenig für etwas, das die Währung der Zukunft sein könnte? Damit Sie diesen Betrag besser einordnen können, zeigen wir Ihnen einige Dinge, die 5,65 Milliarden Euro kosten. Dabei erfahren Sie außerdem, ob preislich noch Luft nach oben ist.   Teure Bauwerke Als teuerstes Bauwerk aller Zeiten gilt der Parlamentspalast von Rumänien in Bukarest, den der rumänische Diktator Nicolae Ceaușescu zwischen 1983 und 1989 errichten ließ. Die Kosten [...]

Die Unabhängigkeitserklärung des Bitcoin

31. May 2014 // 18 Kommentare

Da in den USA nichts wirklich ist, was keine Unabhängigkeitserklärung hat, braucht auch der Bitcoin seine „Declaration of Independence.“ Das Bitcoin Magazine hat einen Versuch von Julia Tourianski, einer kanadische Schauspielerin, Unternehmerin und Anarchistin, veröffentlicht. Felix Vögele hat ihn, mit Erlaubnis des Bitcoin Magazin, übersetzt. Die Unabhängigkeitserklärung ist radikal und utopisch, kompromisslos und schwärmerisch; sie kennt nur schwarz und weiß und geht von einer radikalen, libertären Weltsicht aus. Diese Sicht ist nicht die des Bitcoinblogs und auch nicht die unseres Sponsors, Bitcoin.de. Wir schätzen die vielen Vorzüge des modernen Staatswesen und sind der Meinung, dass ein Stück Regulierung mit Augenmaß dem Bitcoin durchaus zugute kommen kann. Auch [...]

Abstürzende Altcoins, der Willy-Report und ein Kritiker, bei dem man mit Bitcoins bezahlen kann

29. May 2014 // 6 Kommentare

Zeit für die Bitcoin News der Woche. Diesmal haben wir einen Preis, der mal wieder gen Norden zieht, einen Bitcoin-Zahlungsdienstleister, der mit der Fidor-Bank kooperiert, und einen bekannten Skeptiker, der Bitcoins nun in seinem Shop akzeptiert. Der Ripple ist abgestürzt und der Darkcoin machte erst mit einer wahnwitzigen Rally Furore, um dann ebenfalls abzustürzen. Zuletzt haben wir noch einen Report, der angeblich belegt, dass die ganze Bitcoin-Rally im vergangenen Jahr nur Lug und Trug [...]

In Polen wohl Umsatzsteuer für Bitcoin-Mining

28. May 2014 // 3 Kommentare

In Łódź, Zentralpolen, hat ein Miner das Finanzamt angeschrieben und die Vermutung geäußert, dass auf den Verkauf der Bitcoins sowohl in Europa als auch in Łódź keine Umsatzsteuer anfallen würde, da Bitcoins keine Ware und ihr Verkauf keine Dienstleistung sei. Eigentlich hätte er erwartet, dass ihn die Behörde in dieser Meinung [...]

Niederlande wird Silicon Valley der Kryptowährungen

27. May 2014 // 4 Kommentare

Die Niederlande wird mehr und mehr zum Hub der Kryptowährungen. Nach Mollie hat nun auch der noch größere Zahlungsdienst Verotel den Bitcoin ins Programm aufgenommen. Auf einer nationalen Bitcoin-Konferenz, gesponsort von einer der größten Banken des Landes, hat ein ehemaliger Finanzminister teilgenommen. Und nach Utrecht veranstaltet nun auch Arnheim am 28. Mai ein Bitcoin-Event, bei dem man in verschiedenen Cafés und Restaurants mit der virtuellen Währung bezahlen kann. Nicht schlecht. Dag. Die Bitcoiner der Bundesrepublik haben derzeit allerlei Anlässe, erstaunt auf den großen Rasen westlich des Rheins zu blicken. Die Niederlande wird nämlich immer mehr europäisches Bitcoin-Zentrum. In Amsterdam finden die großen europäischen und globalen Bitcoin-Konferenzen statt, hier [...]