Deutsch

Ehemaliger deutscher Verteidigungsminister steigt ins Kryptowährungsbusiness ein

6. Juli 2014 // 6 Kommentare

Das ist … entzückend! Die Personalie der Woche ist ausgerechnet der Mann, der uns den Zivildienst weggenommen hat: Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, ehemaliges Wunderkind der deutschen konservativen Politik, steigt ins Kryptowährungsbusiness ein. Er wird Berater von Ripple Labs, jener Firma, die die gleichnamige Währung herausgibt. Ripple an dieser Stelle zu erklären, würde viel zu weit gehen. Es sei gesagt, dass es sich um ein Zahlungs- und Tauschnetzwerk handelt, dass  Schuldverschreibungen für alles (Euro, Äpfel, Birnen, Gold) überträgt. Ripple ist durchaus effektiv und clever gedacht und steckt angeblich voller kryptographischer Genialitäten, aber faktisch wird es so gut wie nicht benutzt. Die gleichnamige virtuelle Währung Ripple (XRP) ist eine [...]

Newegg springt auf den Bitcoin-Zug auf

5. Juli 2014 // Ein Kommentar

Newegg, einer der größten Online-Elektronik-Händler der USA, hat angekündigt, dass künftig Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptiert werden. Für viele Kunden war die Ankündigung längst überfällig. Nachdem Overstock im Januar die Zahlung mit Bitcoins einführte, fragten viele Newegg-Kunden über Social Media, wann das Unternehmen nachziehen würde. Nun ist es soweit. Newegg bietet seinen mehr als 25 Millionen Kunden an, für die umfangreichen Angebote von über 10,5 Millionen Produkten mit Bitcoins zu bezahlen. Der Artrikel erschien auf englisch im Bitcoin-Magazine. Felix Vögele hat ihn für das Bitcoinblog übersetzt. Der Computer-Hard- und Software Händler ist, mit beinahe 2,8 Milliarden Dollar Umsatz, einer der größten in der Branche. Im Gegensatz zu Overstock hat Newegg den [...]

Deutsche Wirtschafts Nachrichten akzeptieren als erstes deutsches Magazin Bitcoin-Spenden

4. Juli 2014 // 4 Kommentare

Über die Deutschen Wirtschafts Nachrichten kann man denken, wie man will, gerne auch schlecht, aber wenn es um den Bitcoin geht, ist ihre Berichterstattung leider oft seriöser als die der meisten großen deutschen Medien. Bei den DWN wird sogar zuweilen selbst recherchiert, während die Tageszeitungen in der Regel darauf warten, bis die dpa eine Meldung herausgibt, die dann abgeschrieben und mit ein paar alten Gäulen wie Mt. Gox und Kollaps und Blase garniert wird. Nun haben die Deutschen Wirtschaftsnachrichten bekanntgegeben, dass sie Bitcoins als Spenden akzeptieren, nachdem dies von vielen Lesern verlangt worden [...]

Sieger von Auktion der Silk Road Coins steht fest

2. Juli 2014 // 4 Kommentare

Seit dem Wochenende wird gerätselt, wer die Auktion von 30.000 Bitcoins gewonnen hat. Die Coins wurden vom FBI vergangenen Sommer von den Servern des Darkweb-Schwarzmarktes Silk Road beschlagnahmt und in der vergangenen Woche von den US-Marshalls in zehn Paketen versteigert. Die Auktion ging am Freitag zu Ende, heute ist bekannt, wer ihr Sieger [...]

Deloitte: Virtuelle Währungen sind nächster Schritt in Evolution des Geldes

2. Juli 2014 // 9 Kommentare

Unter dem Titel „Bitcoin: Fact. Fiction. Future“ hat die Deloitte-University-Press einen Bericht zum Bitcoin herausgegeben. Das Urteil einer Abteilung einer der einflussreichsten Prüfungs- und Beratungsgesellschaften der Welt: Die Bitcoin-Technologie könnte viel mehr verändern, als man bisher meint, und ihr disruptives Potenzial geht weiter über eine Währung hinaus. Der Bericht ist ein Aufruf an Unternehmen, Politiker und Behörden, die virtuellen Währungen ernst zu nehmen. Außerdem beleuchtet er vier mögliche [...]

„Ich glaube, dass der Bitcoin seine Nische finden wird“

2. Juli 2014 // 7 Kommentare

Malte Möser arbeitet als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik und IT-Sicherheit an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Der Forschungsschwerpunkt liegt bei den virtuellen Währungen. Neben seinem abgeschlossenen Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik veröffentlichte Herr Möser zusammen mit Rainer Böhme und Dominic Breuker Arbeiten wie „An Inquiry into Money Laundering Tools in the Bitcoin Ecosystem (2013)“ und „Towards Risk Scoring of Bitcoin Transactions (2014)“. Auf der Bitcoin- Konferenz in Köln 2013 hielt er einen Vortrag über die „Pseudoanonymität und Anonymität – kann man Bitcoins [...]

Schweizer Regierung findet Bitcoin-Regulierung ausreichend – Italienische Tageszeitung akzeptiert Bitcoins

28. Juni 2014 // 3 Kommentare

… und mehr Neuigkeiten gibt’s in den Bitcoin News der Woche. Was es mit dem Bild auf sich hat erfahren Sie übrigens am Ende.  Zunächst geht’s um den ersten Bitcoin-Geldautomat in Österreich, ein Lebenszeichen von Mt. Gox , Coinbase und den Kurs, der eher lustlos nach unten mäandert, während der Markt auf die Versteigerung der Silk Road Coins wartet. Zunächst aber zur Schweiz, deren Regierung einen Bericht zum Bitcoin abgegeben [...]

Wenn Mütter anfangen, die Dinge interessant zu finden

27. Juni 2014 // Ein Kommentar

Im fünften Teil seiner Trading-Kolumne widmet sich Adrian Monk von Scaberia.com den Medien und Insidern. Er erklärt, weshalb alle Alarmglocken angehen sollten, wenn ein Investment von allen Seiten beworben wird. Denn wenn sich die Masse bewegt, verdient in der Regel nicht diese, sondern diejenigen, die die Masse [...]

5 moderne Online-Wallets

26. Juni 2014 // 8 Kommentare

Wenn man den Geldbeutel ins Internet verfracht, ändert sich vieles. Es gibt dutzende wilde Möglichkeiten, aber auch genauso viele Risiken. Neue Bitcoin-Online-Wallets verbinden sich mit sozialen Netzwerken, nehmen Altcoins auf und entwickeln neue Sicherheitskonzepte. Außerdem wird am Design gefeilt. Wir stellen Ihnen fünf interessante, moderne Online-Wallets vor, die einen Blick wert [...]

Lizenz für Bitcoin-ATMs in Schweiz erteilt

23. Juni 2014 // 0 Kommentare

In den kommenden Monaten werden wohl in allen größeren Städten der Schweiz Bitcoin-Automaten aufgestellt werden. Die Schweizer Firma SBEX hat bereits zehn Automaten bestellt – und die Eidgenössische FInanzmarktaufsicht (FINMA) hat ihr „OK“ gegeben. Die FINMA hat mittlerweile einen rechtlichen Rahmen geschaffen, innerhalb welchem Bitcoin-Unternehmen reguliert und legal Geschäfte betreiben können. Für Firmen wie SBEX, aber auch für Banken, könnte dies ein Startschuss sein, um Geschäftsmodelle rund um die virtuelle Währung [...]