Auroracoin

Islands virtueller Zimbabwe-Dollar

13. Mai 2014 // 18 Kommentare

Was wurde eigentlich aus dem Auroracoin, jener virtuellen Währung speziell für Isländer? Ende März begann die „Airdrop“ genannte Ausschüttung, in der gut 10,5 Millionen Auroracoins zu gleichen Teilen an die gut 300.000 Isländer verteilt werden sollten. Der Airdrop leitete das Ende des Coins ein: Der Markt hat ihn fallen lassen, mächtige Miner haben ihn angegriffen und zerpflückt, Spekulanten haben den Rest ausgefledert. Der Auroracoin fiel ins Fegefeuer der Altcoins. Über einen Coin, der vielleicht von vorneherein zum Scheitern verurteilt [...]

Jenseits von Mt. Gox: Die Nachrichten der Woche

3. März 2014 // 10 Kommentare

Der Newsrückblick: Großbritannien hat entschieden, wie es Bitcoins steuerlich behandelt - nämlich wie eine Fremdwährung. Der Investment-Fond Second Market plant die erste regulierte Bitcoin-Börse in den USA und der Original-Client (Bitcoin-QT) bekommt bald ein Update. Außerdem entzückt ein Altcoin für Island mit Kurssprüngen die Altcoin-Spekulanten. Der Kurs bleibt derweil trotz Mt. Gox-Krise erstaunlich stabil. [...]