Lightning

US-Steuerbehörde möchte mehr über Privacycoins wissen – und gibt damit zu, den neuen Technologien bisher hilflos gegenüberzustehen

22. Juli 2020 // Ein Kommentar

Die US-Steuerbehörde IRS möchte mehr wissen über Privacycoins wie Monero und Dash, Offchain-Schichten wie Lightning und Liquid sowie Schnorr-Signaturen. Die Ausschreibung zeigt, dass der IRS genau im Bilde ist über neue Entwicklungen - aber auch, wie weit die Analyse-Werkzeuge den Verschleierungs-Technologien hinterher hinken. [...]

Bitcoin-Wallet Electrum kann jetzt Lightning

6. Juli 2020 // 4 Kommentare

Die beliebte Bitcoin-Wallet Electrum arbeitet schon seit einiger Zeit an der Integration des Lightning Netzwerks für günstige und schnelle Offchain-Zahlungen. Mit dem Erscheinen von Version 4.0.1 ist es nun offiziell: Die wichtigste Bitcoin-Wallet versteht Lightning. [...]

Nicht zuverlässig, aber dafür zentralisiert

2. Juli 2020 // 18 Kommentare

Zwei neue Studien widmen sich dem Lightning-Netzwerk. Die erste untersucht, wie zuverlässig Zahlungen durchs Netzwerk gehen und wie viele Knoten tatsächlich erreichbar sind. Die zweite analysiert, wie sehr sich das Netzwerk mittlerweile zentralisiert hat. Beide Studien bringen Ergebnisse hervor, die so ernüchternd wie enttäuschend sind. [...]

Die eigene Bank am Router einstecken

1. Juli 2020 // 7 Kommentare

Der RaspiBlitz ist ein Mikrocomputer, den man ans eigene Netzwerk einstöpseln kann, um darauf seinen eigenen Node aufzubauen. Genialerweise kann das kleine Gerät noch viel mehr - nämlich nahezu alles, was man auf einen Node aufsatteln kann: Vom Lightning-Manager über den Electrum-Server zum eigenen Blockexplorer und BTCPayServer. [...]

Nein, Bitcoin ist nicht für deine Alltags-Transaktionen gemacht!

26. Mai 2020 // 9 Kommentare

Es ist immer wieder dasselbe: Der MemPool staut sich an, und User fragen sich verzweifelt, was mit ihrer Transaktion passiert ist. Daher wollen wir hier ein für alle Mal feststellen, dass normale Bitcoin-Transaktionen NICHT für das alltägliche Bezahlen da sind. Glücklicherweise gibt es viele gute Alternativen. [...]

Bitcoin Second Layer: Liquid, WBTC und Lightning

25. Mai 2020 // 2 Kommentare

Mittlerweile gibt es drei aktive Lösungen, um Bitcoin nicht auf der Bitcoin-Blockchain zu übertragen, sondern auf einer anderen Blockchain oder offchain: Blockstreams Liquid-Sidechain, die auf die Ethereum-Blockchain verfrachteten WBTC, sowie das Lightning-Netzwerk. Jede der Lösungen spricht eine andere Zielgruppe an, doch die meisten Bitcoins zieht erstaunlicherweise Ethereum an. [...]

Lightning Labs veröffentlicht lnd 0.10: Gleich zwei Meilensteine für das Lightning-Netzwerk?

4. Mai 2020 // Ein Kommentar

Der Release von lnd 0.10 könnte in die Geschichte des Lightning-Netzwerks eingehen. Die nun aktivierten Multi-Path-Payments werden vor allem größere Zahlungen sehr viel flüssiger machen, und die Implementierung von Partially Signed Transactions erlauben es, einfacher einen Channel aufzubauen. Beides könnte der Durchbruch für dringend notwendige Verbesserungen der Benutzererfahrung werden. [...]

Lightning vs. Liquid

23. April 2020 // 13 Kommentare

Im Lightning-Netzwerk wächst die Anzahl der öffentlichen Kapazität wieder deutlicher. Schneller steigt allerdings die Anzahl an Bitcoins, die in Blockstreams Liquid-Netzwerk eingelagert sind. Die beiden Offchain-Lösungen konkurrieren miteinander. Ein Thema ist dabei auch die Privatsphäre. Lightning ist zwar an sich privater - doch wie zwei wissenschaftliche Paper zeigen, gibt es noch viele Angriffe gegen die Privatsphäre im Netzwerk. [...]