Im Spotlight

Bitcoin und Co. erreichen weitere Schweizer Banken

von Christoph Bergmann in Deutsch

Die Schweizer Bank Maerki Baumann wird ab Juni für ihre Kunden Kryptowährungen handeln und verwahren. Dahinter steht ein Service der Transaktionsbank InCore, der das Potenzial hat, Kryptowährungen im Bankkonto künftig so normal zu machen wie Fremdwährungen. [...]

0 Kommentare

  • Das Berliner Startup BitBond treibt die Tokenisierung von Wertpapieren in Deutschland voran. Nun wird es Kapitalmarktpartner an der Börse Düsseldorf. Mit anderen Worten: Die Börse Düsseldorf wird in Zukunft tokenisierte Wertpapiere listen. [...]
  • Jeden Tag stehlen Hacker Kreditkartendaten, Ausweisscans und andere private Daten von Webseiten, um sie im Darknet zu verkaufen. Die schlimmsten Folgen könnten längst verhindert werden. Denn mit Kryptowährungen und Identitäts-Token sind die Werkzeuge bereits da. Aber es fehlt der Wille von Verbraucherschützern und Regierungen. [...]
  • Nach Bitcoin hat nun auch Ethereum eine Sidechain: OMG. Und wie bei Bitcoin sind die Tether-Dollar einer der ersten großen Nutzer der Sidechain. Zeigt sich daran die Reife einer Blockchain? [...]
  • Die Zinsen, die die Bank für Euro-Guthaben bezahlt, sind ziemlich niederschmetternd. Wer dagegen Kryptowährungen hält, kann Zinsen erhalten, von denen man bei der Bank nur träumen kann. Das Monopol auf den Geldmarkt, an das die Banken gewohnt sind, ist damit offiziell gebrochen. [...]
  • Ethereum im Griff der Pyramidenspiele

    27. Mai 2020 // 75 Kommentare

    Vier der Top-6-Dapps bei Ethereum sind entweder ein Pyramidenspiel oder fallen ins Netzwerkmarketing. Ist das eine Überraschung - oder war es klar, dass es so kommen muss, weil Menschen eben Menschen sind? Und ist das ein unvermeidbarer Preis dafür, auf Ethereum mit den DeFi-DApps ein neues, freies und demokratisches Finanzsystem großzuziehen? [...]
  • Während Craig Wright weiterhin in Florida vor Gericht steht, wendet sich einer der frühesten Miner gegen ihn. Mit einem anonyme Post signiert er eine gegen Craig gewandte Nachricht mit den Schlüsseln von 144 früh geschürften Blöcken - pikanterweise auch mit welchen, die Craig vor Gericht für sich beansprucht hat. [...]
  • Es ist immer wieder dasselbe: Der MemPool staut sich an, und User fragen sich verzweifelt, was mit ihrer Transaktion passiert ist. Daher wollen wir hier ein für alle Mal feststellen, dass normale Bitcoin-Transaktionen NICHT für das alltägliche Bezahlen da sind. Glücklicherweise gibt es viele gute Alternativen. [...]
  • Bitcoin.de veröffentlicht Android-App

    25. Mai 2020 // Ein Kommentar

    Mit der Android-App für Bitcoin.de kann man nun auf mobilen Geräten sicher, schnell und bequem mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen [...]
  • Mittlerweile gibt es drei aktive Lösungen, um Bitcoin nicht auf der Bitcoin-Blockchain zu übertragen, sondern auf einer anderen Blockchain oder offchain: Blockstreams Liquid-Sidechain, die auf die Ethereum-Blockchain verfrachteten WBTC, sowie das Lightning-Netzwerk. Jede der Lösungen spricht eine andere Zielgruppe an, doch die meisten Bitcoins zieht erstaunlicherweise Ethereum an. [...]
1 2 3 4

Bitcoin Kurs

RSS r/btc+bitcoin

  • Bought roughly 57 bitcoins in 2011. While I sold most of them for peanuts in 2012 I recently found an old USB with my backups on them with some "loose change" in them!!
  • Send Bitcoin Cash to any Email Address!!!
  • This video explains how Jeffrey Epstein was an actor for intelligence agencies. Remember: Epstein was a smallblocker / "store of value" proponent who helped finance the MIT DCI. Gavin Andresen left DCI because he "didn’t want to feel obligated to any person or organization".
  • Coinbase wants to sell blockchain analysis software to the IRS and DEA a year after its Neutrino acquisition
  • Send Bitcoin Cash to any Email Address

Empfehlung

Leseempfehlung