Bug

Bug in Bitcoin Core – User sollten unbedingt ihren Node updaten

20. September 2018 // 12 Kommentare

Fast 95 Prozent aller Bitcoin-Nodes laufen auf der Bitcoin-Core-Software. Diese hatte einen Bug, der es einem Miner erlaubte, mit einem speziell designten Block alle Nodes abstürzen zu lassen. Nach einer anonymen Meldung wurde der Bug gefixt. Der Vorfall zeigt, dass Fehler nicht zu vermeiden sind - und dass mehrere Implementierungen nützlich sind. [...]

ICON, EOS: Wen interessiert’s, wenn’s brennt?

19. June 2018 // 30 Kommentare

Kurz nach dem Start des Mainnets ist die EOS-Blockchain für einige Zeit eingefroren. Bei ICON hat derweil ein Bug im Smart Contract alle Token eingefroren. Die wichtigste Frage ist jedoch: Warum bleibt der Kurs der beiden Währungen einigermaßen stabil? [...]

MIT Experten finden angeblich schwerwiegenden Krypto-Bug in IOTA

8. September 2017 // 57 Kommentare

IOTA ist eine der in den letzten Monaten am steilsten aufgestiegene Kryptowährungen. Mit ein Grund dafür ist das als bahnbrechend gepriesene "Tangle"-Design. Einige Wissenschaftler der Digital Currency Initiative am berühmten Massachussetts Institute of Technology (MIT) haben sich die für das Internet der Dinge bestimmte Währung nun genauer angesehen. Das Ergebnis ist nicht unbedingt schmeichelhaft für Entwickler, Investoren und Partner aus der Industrie. [...]

Bug in Ethereums Parity kostet ICO Startups 30 Millionen Dollar

20. July 2017 // 16 Kommentare

Wer zu faul ist, den Code selbst zu schreiben, den beissen die Hunde: Die Multisig-Wallet, die der Ethereum Client Parity erzeugt, hatte einen Bug. Betroffen sind zunächst mehrere ICO Startups, die rund 150.000 Ether verloren haben. Eine White Hat Hackergruppe konnte schlimmeren Schaden verhindern. Dennoch stellt der rückblickend offensichtliche Bug einige Grundannahmen von Open Source in Frage. [...]

Neue Sicherheitslücke bei Linux- und Unix-Shell Bash entdeckt – Bitcoin.de nicht betroffen

25. September 2014 // 2 Kommentare

Gestern wurde eine massive Sicherheitslücke in der unter Linux und Unix verwendeten Shell Bash bekannt. Der Fehler könnte es Angreifern erlauben, aus der Ferne Shell-Befehle in Linux- oder Unix-Systemen auszuführen. Laut Experten könnte der Bug schlimmer sein als Heartbleed, da er schon eine Weile existiert und mehr Geräte betrifft. Bitcoin.de hat gestern abend ausgiebig die Systeme getestet und kam zu dem Schluss, dass diese nicht betroffen sind. Die veröffentlichten Sicherheitspatches wurden von den Systemadministratoren nichts desto trotz installiert, nachdem sie gestern Abend veröffentlicht worden [...]