Hochschule

Universität Maastricht bezahlt 200.000 Euro an Ransomware-Hacker

7. Februar 2020 // 8 Kommentare

Eine Ransomware hat Ende 2019 die Computersysteme der niederländischen Universität Maastricht infiziert und zahlreiche wichtige Daten verschlüsselt. Die Hochschul-Leitung hat sich entschieden, das Lösegeld von 30 Bitcoin zu bezahlen, um die Daten wieder freizukaufen. Die Universität Maastricht teilt sich dieses Leid mit vielen anderen Hochschulen, die so häufig zum Opfer von Ransomware-Angriffen werden, dass Experten bereits von einer Bedrohung für das Bildungswesen sprechen. [...]