Newsticker

Elektronische Bitcoin-Geldbörse mit Truecrypt vor Diebstahl sichern

Im Urlaub, in belebten Einkaufspassagen oder auf offener Straße ist es ratsam auf seine Geldbörse acht zu geben, nur allzu schnell hat ein raffinierter Langfinger sich diese angeeignet. Doch auch die Menschen, die Bitcoins als Zahlungsmittel nutzen, sollten auf der Hut sein. Wie im wirklichen Leben gibt es auch im Netz Diebe, die es auf den Inhalt des elektronischen Geldbeutels wallet.dat abgesehen haben. So hat man vor kurzem zwei solcher Diebe in Form von Trojanern entlarvt, die mit unterschiedlichen Methoden arbeiten, aber die gleichen Ziele verfolgen. Nämlich den Bitcoin-Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wer genau hinter diesen Trojanern steckt ist allerdings nicht klar. Um einen finanziellen Schaden zu verhindern, sollten Bitcoin-User Ihre elektronische Geldbörse daher vor Übergriffen durch schädliche Software und Angriffe schützen.

So ist beispielsweise das Programm Truecrypt für alle Bitcoinfreunde interessant, da es sich hierbei um einen recht einfach zu handhabenden und effektiven Diebstahlschutz handelt. Truecrypt ist kostenlos verfügbar. Bei dem Programm handelt es sich um ein Open-Source-Programm, mit dem sich beispielsweise ein Ordner oder auch eine ganze Festplatte verschlüsseln lässt. Das Programm ist in der Internetgemeinde als sehr sicher bekannt, was vor allem an dem öffentlichen Programmcode liegt, weshalb Weiterentwicklung und Kontrolle des Programms nicht unternehmensabhängig sind. Mithilfe von Truecrypt können Bitcoin Besitzer mit simplen Parametern ihre wallet.dat vor Trojanern verstecken und die Gefahr eines Diebstahl der Bitcoins somit deutlich verringern.

Obwohl Truecrypt als sicher gilt, bietet das Programm keinen vollständigen Schutz gegen den Diebstahl von Bitcoins. Empfehlenswert ist die Truecrypt Funktion in einem separaten Netzwerk zu nutzen oder auf einem Rechner, der nur für das Versenden und Empfangen von Bitcoins genutzt wird. Besitzer von Bitcoins sollten aber in jedem Fall auf eine Aktivierung der Verschlüsselung ihrer wallet.dat achten oder aber darauf ihre elektronische Geldbörse offline zu halten, wenn sie nicht benötigt wird. Am besten ist es aber beide Sicherheitsmaßnahmen parallel zueinander zu berücksichtigen.

Über Christoph Bergmann (2258 Artikel)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder ---

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: