Bitcoin als AntiSpam-Maßnahme?

Bitcoin Reddit Internet TrollingReddit ist ein soziales Netzwerk, welches sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 wachsender Beliebtheit erfreut. Anders als bei Facebook & Co. bleiben die Nutzer von Reddit in der Regel anonym, was einige Vor- und Nachteile mit sich bringt. So haben die Betreiber von Reddit regelmäßig mit Spam (meist von Computern generierte Texte) und sogenannten Troll-Postings zu tun. Während der Spam sich noch mehr oder weniger unproblematisch herausfiltern lässt, ohne dass auch nur ein Nutzer etwas davon mitbekommen würde, verhält es sich mit den Troll-Postings genau andersherum. An dieser Stelle kommt nun jedoch der Bitcoin ins Spiel.

Ursachen des Internet-Trollings

Die Ursachen des Internet-Trollings können sehr vielfältig sein und sind bis heute nicht genauer erforscht. Diese Verhaltensweise manifestiert sich in meist haarsträubenden Troll-Postings, mit denen der Troll bestimmte Reaktionen der Community provozieren will. Durch diese Masche lassen sich andere User häufig zu unüberlegten Aussagen hinleiten, was regelmäßig zu ausgedehnten Konflikten führt. Dieser Mechanismus verschafft den Trollen scheinbar ein hohes Maß an Befriedigung. Damit sind sie eine echte Gefahr für jede Internet-Community. Sie mindern nicht nur den Lesefluss und Unterhaltungswert, sondern bedrohen im Endeffekt das kollektive Zugehörigkeitsgefühl und Vertrauen der Nutzer in die Plattform.

Wie schützen sich Communities vor Trollen?

Um den Trollen entgegenzuwirken, haben findige Community-Moderatoren eine ganze Reihe von Maßnahmen erdacht, die jedoch erst in Kombination einen effektiven Schutz gewährleisten. Reddit konzentriert sich hier bisher vor allem auf das Filtern von Nachrichten auf technischer Ebene und profitiert enorm von seinem etablierten Upvote- und Downvote-System, das seine Nutzer selbst entscheiden lässt, welche Beiträge lesenswert sind und somit besser sichtbar oben auf den Seiten erscheinen. Andere Plattformen, wie zum Beispiel Slashdot, sind hier einen Schritt voraus und haben eine Art internes Punktesystem geschaffen, welches die Nutzer gleichermaßen vor Spam schützt, aber auch die Verfasser hochwertiger Beiträge belohnt. Diese Punkte, die Slashdot bezeichnenderweise ‚Karma‘ nennt, haben darüber hinaus jedoch keinerlei Nutzen. Man kann sie weder eintauschen, noch sich irgendetwas davon kaufen.

Der ‚Bitcointip Bot‘ auf Reddit

Ein ähnliches System für die Reddit steht nun auf dem Prüfstand. Zu diesem Zweck wurde jedoch keine eigene fiktive ‚Währung‘ geschaffen, sondern auf den bereits bewährten Bitcoin zurückgegriffen. Die ersten Beta-Tests mit dem sogenannten ‚Bitcointip Bot‘ laufen bereits seit einigen Tagen. Alle Interessenten sind dazu eingeladen Vorschläge und Kritik im entsprechenden Subreddit unter /r/bitcointip abzugeben.

Bevor man andere Redditoren mit einem Trinkgeld belohnen kann, muss der eigene Reddit-Account mit einer Bitcoin Addresse verknüpft werden. Das funktioniert, indem man eine persönliche Nachricht an den Account „bitcointip“ des Bots schickt, so als wenn man einem echten Redditor eine Nachricht zukommen lassen würde. Als Antwort erhält man automatisch eine Nachricht mit einer frisch generierten Bitcoin-Addresse.

Der Bot reagiert noch auf weitere Kommandos, die man über eine persönliche Nachricht auführen kann. Da diese Funktionen noch verändert werden können, sei hier zunächst nur auf den Befehl „HELP“ verwiesen, der auf aktuelle Informationen zur Benutzung des Bots verweist.

Wer seinen Reddit-Account mit einer Bitcoin-Addresse verknüpft hat, muss lediglich sein Konto befüllen, um an andere Redditoren spenden zu können. Dazu gibt es gleich drei Möglichkeiten. Aktive Redditoren können dem Bitcointip Bot eine Nachricht mit dem Inhalt „REDEEM KARMA: -Deine Bitcoin-Addresse-“ einen Minimalbetrag zum experimentieren erhalten. Man kann aber stattdessen sein Konto auffüllen, indem man Trinkgeld von anderen Usern für qualifizierte Kommentare erhält. Zuletzt bleibt noch die Möglichkeit einfach einen beliebigen Betrag von extern auf die Adresse einzuzahlen.

Ein Trinkgeld lässt sich nun ganz einfach direkt über einen Kommentar oder eine PN entrichten. Der Bitcointip Bot hört dazu auf den Wortlaut „+bitcointip „. In einer Antwort bestätigt der Bot anschließend die Transaktion sichtbar für alle Redditoren. Es sei angemerkt, dass während der Beta-Phase einige Funktionen temporär deaktiviert oder verändert werden können. Aktuelle Informationen lassen sich über den o.g. Subreddit beziehen.

Entwicklung und Chancen des Bots

Es bleibt die Frage, was sich die Betreiber von Reddit von diesem Feature versprechen. Diese Frage ist jedoch schnell geklärt. Von einem Feature, das man nicht erwartet hat, kann man sich auch nichts versprechen. Der ‚Bitcointip Bot‘ ist die Entwicklung eines einzelnen Redditors und Bitcoin-Unterstützers mit dem Pseudonym NerdfighterSean. Der Bot nutzt allein die vielfältigen Möglichkeiten der Reddit-API. An dieser Stelle sei erwähnt, dass NerdfighterSean jede Unterstützung der Entwicklung des Bitcoin-Bots willkommen ist. Der Quellcode wurde bereits vor einigen Tagen auf github veröffentlicht (https://github.com/NerdfighterSean/bitcointip).

Welche Auswirkungen der Bitcointip-Bot auf das soziale Netzwerk haben wird, bleibt letztendlich abzuwarten. Für qualifizierte Kommentare echtes Geld in Form von Bitcoins zu erhalten, könnte für einige der 35 Millionen aktiven Reddit-Nutzer durchaus reizvoll sein. Ganz besonders dann, wenn man solche Kommentare bereits heute gerne und vollkommen ohne Gegenleistung verfasst. In jedem Fall ist der ‚Bitcointip Bot‘ ein gutes Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten des Bitcoin und die Vorzüge offener Standards. im allgemeinen. Für den Bitcoin ist es zudem eine weitere Gelegenheit, sein enormes Potential unter Beweis zu stellen.

Über Christoph Bergmann (1587 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s