SaruTobi – die App für iOS, die Bitcoins auszahlt

Leider habe ich kein Apple-Smartphone, weswegen dieser Beitrag ein Trockenschwimmen bleiben muss. Aber seit einigen Tagen gibt es für den Apple Appstore eine Spieleapp namens SaruTobi, die wohl absolut süchtig machen muss – und, als Bonus, Mikrobeträge in Bitcoin auszahlt. Das ist eigentlich genau das, was wir uns seit bald einem Jahr wünschen.

Den Bildern zufolge ist SaruTobi eine Art Jump’n’Run im Stil des GameBoys. Der Affe Tobi hüpft und gleitet und rast durch einen Urwald, während im Hintergrund Synthesizer-Musik dudelt. Man kann Anlauf nehmen und Tobi mithilfe von Lianen durch die Luft schwingen lassen, wo er Geld einsammeln kann. Anders als bei allen anderen Apps ist dieses Geld hier echt. Zumindest sind es Bitcoins, die man entweder dazu nutzen kann, um sich Werkzeug wie ein Düsenpack zu kaufen – oder die man sich auszahlen lässt. Die so zirkulierenden Bitcoins kommen aus einem Spendentopf.

Das Game kommt recht gut an, was vielleicht auch daran liegt, dass der Entwickler Christian Moss vor allem ein Spiel programmieren wollte und sich erst danach gedacht hat, dass es eine lustige Idee wäre, Bitcoins als Währung zu verwenden. Die Transparenz der Blockchain macht es möglich, dass man sehen kann, wieviele Transaktionen bisher über SaruTobi gegangen sind. Es sind wahnsinnig viele, so viele, dass man den bisherigen Rekordtag der Transaktionen, den 17. Januar, alleine auf SaruTobi zurückführen kann. Drei Adressen sollen zu SaruTobi gehören – diese, diese und diese. Insgesamt wurden über sie fast 50.000 Transaktionen prozessiert. Sehr beachtlich.

Das Spiel gibt es im Appstore von Apple.

 

 

Über Rudi Seifert (35 Beiträge)
Ist seit mehreren Jahren ein Bitcoin-Fan. Der Student hat das Mining mittlerweile zwar an den Nagel gehängt, aber seit einigen Monaten dafür die Feder in die Hand genommen. Für unser Magazin schreibt er meistens über aktuelle News.

2 Kommentare zu SaruTobi – die App für iOS, die Bitcoins auszahlt

  1. Das Spiel an sich finde ich nicht wirklich berauschend, aber zumindest die BTC-Auszahlung funktioniert. Ich bekam inzwischen zweimal den Betrag von 0,0001 BTC ausbezahlt. 🙂

  2. volker studier // 22. Januar 2015 um 15:36 // Antwort

    gibt es auch für Android, nennt sich da Coin Flapper

1 Trackback / Pingback

  1. SaruTobi – die App für iOS, die Bitcoins auszahlt | Bitcoin EU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s