Supergeil! Bei Edeka mit Bitcoins Lebensmittel bestellen!

Liebe, Luft und Bitcoin

Nein, das ist kein verspäteter April-Scherz oder so. Man kann bei Edeka-Lebensmittel.de nun mit Bitcoins bestellen. So gut wie alles, was man in den Filialen von “Wir-lieben-Lebensmittel”-Edeka kaufen kann, kann man über das Online-Portal bestellen. Über Shopify und BitPay nimmt Edeka nun dafür auch Bitcoin an. Den Beweis seht ihr in dem Screenshot. Was das für den deutschen Bitcoiner bedeutet, muss ich wohl nicht erklären: Ihr könnt jetzt fast alles, was euer Herz bzw. euer Magen begehrt, mit Bitcoin bestellen. Schokolade, Kaffee, Wurst, Käse, Brot, Ravioli, Schnapps, Dosenfisch …

Die Lieferung kostet bis 30 Kilogramm 3,90 Euro. Ab 100 Euro ist sie kostenlos. Geliefert wird per DHL, so dass man sich noch mindestens einen Tag gedulden muss. Interessant ist auch, dass Edeka auch ins europäische Ausland liefert, was angesichts der mitunter orbitalen Preise für Lebensmittel in unseren Nachbarländern durchaus seinen Reiz haben könnte.

Wer Lust hat, zu unken, der findet natürlich etwas: So liefert Rewe, anders als Edeka, sofort und mit der eigenen Flotte aus, weshalb es besser gewesen wäre, Rewe wäre diesen tollen Schritt gegangen. Außerdem akzeptiert Edeka Bitcoin über BitPay, was vermutlich bedeutet, dass die Bitcoin direkt in Euro gewechselt werden und man genauso oder fast so gut die Bitcoins auch verkaufen könnte. Aber … all das ändert nichts, dass heute, am 2. April, der Tag ist, ab dem man sich in Deutschland von Luft, Liebe und Bitcoin allein ernähren kann.

P.S.: Bei allem Überschwang nicht vergessen: Morgen ist Karfreitag und Montag ist immer noch Ostern.

 

About Rudi Seifert (35 Articles)
Ist seit mehreren Jahren ein Bitcoin-Fan. Der Student hat das Mining mittlerweile zwar an den Nagel gehängt, aber seit einigen Monaten dafür die Feder in die Hand genommen. Für unser Magazin schreibt er meistens über aktuelle News.

27 Comments on Supergeil! Bei Edeka mit Bitcoins Lebensmittel bestellen!

  1. man sollte erwähnen, das es an endlichen stellen noch nicht sauber eingebaut ist…. logo fehlt teilweise oder es steht z.b. nicht bei zahlungsmöglichkeiten…

  2. Sehr schön. Es ist zumindest ein Anfang.
    Bezüglich BitPay: Ich gehe davon aus, dass es steuerlich eben nicht ganz einfach ist Bitcoin zu halten. Angenommen es werden für z. B. 50 Euro Lebensmittel gekauft. Diese 50 Euro werden als Einnahme verbucht. Was passiert aber Ende des Jahres? Muss dann geschaut werden wie viel diese Bitcoins dann Wert sind und dann ein Gewinn oder Verlust berücksichtigt werden?

  3. Welche Zahlungsoption muss man dazu wählen? Sehe weder Shopify noch Bitpay zur Auswahl.

  4. Benjamin Bitcoin // 2. April 2015 at 12:57 // Reply

    Wie kommst du darauf dass mit DHL verschickt wird? Ich sehe auf jeder Shopseite ganz unten ein DPD Bild. Mehr Informationen habe ich aber nicht gefunden.
    Ansonsten ist das doch super. Bitcoin wird zwar nur zu der langen Liste der vielen anderen Zahlungsmöglichkeiten hinzugefügt aber die Währung Bitcoin wird immer praktikabler.

  5. Also ohne zu bestellen wüßte man das also nciht, denn nirgends ein hinweis dazu und Bitpay findet man gar nicht als Hinweis, shopify ist zumindest als Logo drin.
    Interessante ist: “100 Tage Rückgaberecht”, wie jetzt, kann ich mein Obst nach 100 Tagen zurückschicken, wenns verschimmelt ist? Leider passiert das ja manchmal schon nach 2 Tagen, trotz richtiger Lagerung…

    • richtig, “so” nehmen die jungs zwar btc -> hilft aber eig. nix, wenn es keiner “vorher” sieht… ich gehe ja nicht durch 10 shops bis zum warenkorb um zu checken was nun wirklich geht….

  6. thorsten // 2. April 2015 at 18:24 // Reply

    Geht garnicht.

  7. Man sollte auch erwähnen das es sich hierbei nicht um EDEKA generell handelt sondern um EINEN selbständigen Händler, der diesen Shop betreibt.

  8. Ja. Es gibt doch so eine Seite, auf der sich Geschäfte, die BTC akzeptieren eintragen können:
    http://go-bitcoin.com/seite/wer-nimmt-bitcoin
    …die fällt mir speziell für Deutschland als erstes ein.

    Die hat sich in den letzten Jahren aber kaum verbessert. Sieht unprofessionell aus. Wenn ich in der Suche “Supermarkt” eingebe, erscheint als Ergebnis nur eine Fehlermeldung.

    Das müsste eine richtige Datenbank sein, die man nach Waren und Dienstleistungen, sowie Standorten sortieren kann. Das Design besteht aus 3 verschiedenen Dunkelblau-Tönen gemischt mit orange und hellgrün – das geht gar nicht. Kein Wunder, dass Edeka und Co. sich dort nicht listen lassen. – Und dass dort kaum jemand sucht.

    Auch gut wäre, wenn man in Preissuchmaschinen wie Idealo nach Bitcoin-Bezahlmöglichkeiten filtern könnte.

    • Genau eine solche “Datenbank” die man nach Angebot und Standort durchsuchen kann baue ich momentan für den deutschsprachigen Raum auf: http://bitcoin-einfach.de/akzeptanzstellen

      Die Benutzeroberfläche ist wesentlich moderner als die der bisherigen Alternativen, und es sind auch schon einige Akzeptanzstellen eingetragen, die meisten jedoch nur mit grundlegenden Informationen. Mein Hauptaugenmerk liegt momentan auf der Ausarbeitung vorhandener Einträge, die ich nach und nach um Details erweitere.

      Neue bekannte Akzeptanzstellen füge ich selbstverständlich auch hinzu, sofern es die Betreiber nicht schon selbst machen. Der entsprechende Online-Shop von Edeka hat auch gleich einen Eintrag bekommen.

  9. Ich wollte testen. Leider keine Bitcoin Option😦
    Edeka No BTC option :(

  10. bitcoindigger // 4. April 2015 at 18:20 // Reply

    Bei mir geht das keider auch nicht …

  11. war wohl ein ganz ganz mieser aprilscherz….

  12. Hallo liebe Leute,

    es ist wieder Möglich per Bitcoins zu bezahlen!

    Es muss hier erwähnt unbedingt erwähnt werden das es nicht die EDEKA selber ist sondern EDEKA Bleise! Endlich ein selbständiger Händler der einen Schritt voraus ist!

    Ich hatte nachgefragt bei Edeka Bleise warum es am Wochenende nicht auswählbar war.

    Grund: Die Registrierung bei Bitpay hatte sehr lange gedauert. Es war ein Testpilot. Bitpay wird nun Offiziell freigeschaltet und ist ab sofort für immer Verfügbar.

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

    Schönen Tag noch

    • Der Link verweist noch immer auf Edeka Deutschland. Das ist hier also falsch.
      leider wieder mal ein schlampiger Artikel

      • Bitte? Der Link verweist auf edeka-deutschland.de, was just die Seite ist, bei der man mit Bitcoin bezahlen kann. Es scheint, als sei das hier eine schlampige Kritik

  13. öljkgöajdögmer // 14. April 2015 at 7:03 // Reply

    Ich habs in der Nacht auch mal ausprobiert. Bitcoin wird per Bitpay akzeptiert. Allerdings wird der Zahlungseingang nicht sofort bestätigt. Als ich gerade nach 6h nochmal den Status kontrollieren wollte konnte ich die Seite mit den Bestelldetails nicht mehr aufrufen, weil vermutlich die Session abgelaufen ist.
    Da ich als Gast bestellt habe nützt auch ein Anmelden nicht.
    Ich warte noch ab, ob die EMail mit den Versanddaten heute noch kommt und werde erst dann mal per Mail nachhaken, wenn es nicht der Fall ist.

  14. öljkgöajdögmer // 14. April 2015 at 7:07 // Reply

    PS: Nachdem es ja zumindest nun im Internet funktioniert wollte ich mal meinen örtlichen EDEKA fragen, ob Sie das nicht auch bei den Kassen aktivieren können. Dazu sollte ich allerdings mit ein wenig Wissen aufschlagen, wie Sie das machen können. Wenn ich mich recht entsinne, war doch der Kassenhersteller, der die Märkte versorgt, der das schon implementiert hat, oder? Was kann ich denn dem Marktleiter sagen? Je mehr ich Ihm Informationen gebe die Er nicht weiter suchen muss umso einfacher sollte eine Akzeptanz da sein es umzusetzten. Wenn man dann erst mal einen funktionierenden Markt hat dann sollte es möglich sein auch die anderen Märkte davon zu überzeugen, oder?

  15. This service is inferior to the established REWE service. Shipping with DPD is awful and not appropriate for groceries. Do not use!

  16. Ja, die Bitcoin Welle ist wirklich gewaltig am rollen, auf jeden Fall finde ich, dass die Idee doch nicht schlecht ist, oder? Auch das mit der kostenlose Lieferung ab 100 Euro.

  17. Habe dort auch zum Test mal was bestellt und per BlockChain Wallet -Scan bezahlt. Ging eingentlich alles problem los. Nur ist das “Geld” leider bei dem Edeka-Händler auch nach 6 Tagen anscheinend nicht angekommen.😦
    Aber Hauptsache die Bitcoins sind von meinem Konto runter. Hier scheint leider etwas noch nicht so ganz zu funktionieren …. Schade !

    • Nachtrag:
      Die Ware ist dann doch noch nach ein paar Emails bei mir eingetroffen. Also es wenigstens doch noch funktioniert, wenn auch nicht so reibungslos wie erhofft.

  18. Klasse! Das funktioniert ja wirklich:)
    Schade, dass man nur haltbare Lebensmittel einkaufen kann. Da gehen viele Nährstoffe verloren. Aber immerhin kann man dort ein paar BTCs loswerden!

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Order groceries in Germany from EDEKA (.de link) | Reddit Spy
  2. Die Bitcoin-Welle rollt schon längst. Und sie wird jeden Monat größer. | BitcoinBlog.de - das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: