Sicherere Passworttabelle und weitere Optionen für Expresshandel

Am Donnerstag vergangene Woche gab es bei bitcoin.de wieder Wartungsarbeiten. Wie immer, wenn der deutsche Marktplatz für Bitcoins für eine kurze Zeit nicht abrufbar ist, kehrt er besser als zuvor zurück. Neben vielen Änderungen „unter der Haube“, die für den User unsichtbar bleiben, sind vor allem zwei Neuigkeiten interessant: die Passworttabelle wurde sicherer gemacht und eine neue Option für den Marktplatz wurde aktiviert.

Passworttabelle mit befristeter Gültigkeit

Die Passworttabelle ist eine der diversen Möglichkeiten beim Bitcoin-Marktplatz bitcoin.de sein Login durch eine 2-Faktor-Authorisierung zu sichern und sich damit vor einem Hack des Accounts zu schützen. Um diese Option sicherer zu machen, hat die Passworttabelle nun ein „Ablaufdatum“ bekommen. Sie muss nach spätestens 300 Nutzungen neu generiert werden. Die Benutzer werden nach 250 Nutzungen daran erinnert. Desweiteren werden die abgefragten Koordinaten auf bitcoin.de nun nicht mehr durch maschinenlesbare Ziffern angezeigt, sondern durch Grafiken.

Kaufangebote können über Express- und SEPA gelistet werden

Seit einiger Zeit können Kaufangebote auf dem Marktplatz auch so eingestellt werden, dass sie bei entsprechender Reservierung auf dem Fidor-Konto per Expresshandel abgewickelt werden. Da nicht alle User von bitcoin.de die Zusatzvereinbarung für den Expresshandel unterzeichnet haben, stehen solche Kaufangebote demnach nicht allen Tradern offen. Aus diesem Grund hat bitcoin.de nun die Option aktiviert, Kaufangebote mit dem blauen Fidor-Logo einzustellen, so dass sie sowohl über den Expresshandel als auch SEPA gekauft werden können.

Bequem: wenn ein Verkäufer ein Bitcoin-Kauf-Angebot über den Expresshandel annimmt, passiert alles sicher und automatisiert.

Bequem: wenn ein Verkäufer ein Bitcoin-Kauf-Angebot über den Expresshandel annimmt, läuft der Handel sicher und automatisiert ab.

Wenn ein Verkäufer die Zusatzvereinbarung unterschrieben hat und das Angebot annimmt, wird dieses automatisch über den Expresshandel abgewickelt – sofern der Käufer den entsprechenden Beitrag auf seinem Fidor-Konto reserviert hat. Schlägt ein Verkäufer zu, der die Zusatzvereinbarung nicht unterschrieben hat, ist der Trade dagegen per (manueller) Banküberweisung zu bezahlen. Das Kaufangebot kann also von allen Usern angenommen werden, unabhängig davon, ob diese am Expresshandel teilnehmen oder nicht.

expresssepa

Über Christoph Bergmann (1566 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s