Darknet

„Kein Kampf gegen Drogen, sondern gegen Anonymität“

2. Oktober 2020 // 5 Kommentare

Das FBI, Europol und fast zwei Dutzend weiterer Behörden weltweit verkünden einen Erfolg gegen die Darknet-Drogenmärkte, der zu hunderten von Verhaftungen und der Beschlagnahmung von Drogen und Geld geführt hat. Bei näherer Betrachtung sind die Früchte dieser monatelang geplanten Großaktion aber so mager, dass ein Szenebeobachter zu Recht fragt, ob es sich hier um einen Krieg gegen Drogen oder einen Krieg gegen Anonymität handelt. [...]

Graswurzeln und Gauner: Bitcoin und Kryptowährungen in Osteuropa

28. September 2020 // Ein Kommentar

Die Blockchain-Analysefirma Chainalysis veröffentlicht einen recht interessanten Bericht über Kryptowährungen in den verschiedenen Regionen der Welt. Das Kapitel über Osteuropa zeigt, dass Kryptowährungen dort weiter verbreitet und akzeptiert sind als irgendwo anders - aber auch, dass die Kriminalität nirgendwo anders mehr Einfluss auf das Ökosystem hat. [...]

Ransomware-Hacker erhalten Status als „Cyberterroristen“

30. Juni 2020 // Ein Kommentar

Das FBI erkärt die Hackergruppe hinter der REvil-Ransomware zu Cyberterroristen. Nun beginnen sie, Daten zu versteigern. Bei der ersten Auktion geht es um "saftige Informationen" zu Nicki Minaij, Mariah Carey und Lebron James. Zu bezahlen ist ausschließlich mit Monero. Beginnt nun das, was Tim May schon 1993 als das BlackNet beschrieb? [...]

Über Börsenhacks, Darknetmarkets und die Hilflosigkeit der Blockchain-Überwacher

4. Juli 2019 // 35 Kommentare

Die Blockchain-Überwachungs-Firma Chainalyses berichtet über die Trends im Bitcoin-Cybercrime und analysiert Börsen-Hacks, Darknet-Markets und Scams auf Ethereum. Gleichzeitig plaudert ein mutmaßlicher Angestellter der Firma auf reddit aus dem Nähkästchen. Was er sagt, zeigt, wie hilflos Blockchain-Überwacher gegenüber modernen Methoden zur Erhöhung der Privatsphäre sind. [...]