SEC

Sammelklagen gegen Profiteure des ICO-Hypes 2017: Die Rote Hochzeit für das Geschäft mit den Token?

6. April 2020 // Ein Kommentar

Eine Anwaltskanzlei reicht vor einem New Yorker Gericht elf Sammelklagen gegen die Herausgeber von Token sowie Börsen, die sie zum Handel angeboten haben, ein. Damit beginnt die Aufarbeitung des Token-Exzesses 2017 und 2018, bei dem Investoren Milliarden an Dollar verloren haben. Für diejenigen, die durch Token profitiert haben, könnte dies der Beginn einer dunklen, schmerzhaften Zeit werden. [...]

Ist XRP eine (unerlaubt herausgegebene) Security von Ripple?

13. Januar 2020 // 13 Kommentare

Die Firma Ripple aus Kalifornien wird derzeit angeklagt, mit der ehemals Ripple, heute XRP genannten Kryptowährung eine nicht registrierte "Security" herausgegeben zu haben. Die Anklage begann bereits im Sommer 2019. Nun erschien ein Dokument, das unterstreicht, weshalb XRP ein Security ist - und Ripple CEO Brad Garlinghouse bestreitet die Vorwürfe öffentlich. Damit macht sich die US-Justiz daran, eine der umstrittensten Fragen in der Kryptoszene zu beantworten. [...]

Krypto-Firmen schließen sich mit Crypto Rating Council zur Selbstregulierung zusammen, während die SEC die EOS-Herausgeberin Block.one bestraft

2. Oktober 2019 // Ein Kommentar

Eine Reihe von Krypto-Börsen haben sich zum "Crypto Rating Council" (CRG) zusammengetan, um zu bewerten, welche Kryptowährungen und -token als Wertpapier ("Security") einzustufen sind und welche nicht. Derweil macht die US-Finanzaufsicht SEC schon mal Nägel mit Köpfen und verhängt eine Strafe gegen Block.one, weil diese mit EOS ein Wertpapier ohne Erlaubnis herausgegeben habe. Für die Firma hält sich der Schaden aber in Grenzen. [...]

ICO: US-Börsenaufsicht warnt, China stellt Regulierung und möglicherweise auch Verbot in Aussicht

29. August 2017 // Ein Kommentar

Initial Coin Offerings (ICO) sind das Krypto-Phänomen des Jahres. Nun haben die Aufseher das Thema entdeckt. In den USA warnt die SEC davor, dass Betrüger mittels ICOs Investoren einlullen - und unterbindet den Börsenhandel von Firmen, die mit ICOs zu tun haben. In China denkt man derweil bereits über die Regulierung von ICOs nach - und zieht auch ein Komplettverbot in Betracht. [...]

Bitcoin-ETF: Ist COIN schon in trockenen Tüchern?

1. März 2017 // 18 Kommentare

Am 11. März wird die US-Börsenaufsicht SEC entscheiden, ob der Bitcoin-ETF COIN an die Börse darf. Damit wird ein jahrelanges Warten auf die Entscheidung zu Ende gehen. Wir schauen, wie die Chancen stehen, und was die Gerüchteküche bietet. Es bleibt spannend. [...]