Newsticker

Bitoins selber generieren – wodurch sich eine gute MiningRig auszeichnet

Bitcoin Mining

Effizientes Schürfen von Bitcoins ist im wesentlichen von der Grafikkarte eines Rechners abhängig.

Das Bitcoin Mining (Erzeugen der Bitcoins) bildet die Basis für die Zahlungsmethode Bitcoin. Im Zuge des Minings muss zur Kreation der Bitcoins eine kryptografische Aufgabe gelöst werden. Das bedeutet, dass mit sehr leistungsstarken Rechnern verschiedene Zahlen gefunden werden müssen, welche bestimmten mathematischen Bedingungen zu entsprechen haben. Mit Hilfe einer so genannten SHA-256 Berechnung muss auf diese Weise ein Hash-Wert gefunden werden, der kleiner als ein bestimmter Grenzwert sein muss. Wie hoch der Grenzwert ist, hängt vom aktuellen Schwierigkeitsgrad ab. Die maximale Menge an Bitcoins, die durch das Mining errechnet werden kann, liegt bei knapp 21 Millionen.

Um das Bitcoin Mining durchführen zu können und dabei überdurchschnittlich erfolgreich zu sein, ist ein MiningRig notwendig. Eine MiningRig ist nichts anderes, als ein spezieller leistungsstarker Computer, der auf das Erzeugen von Bitcoins ausgerichtet ist. Bei der Auswahl des geeigneten MiningRigs muss besonders auf einige Hardwarekomponenten geachtet werden, die zur effizienten Erzeugung der Bitcoins wichtig sind. Dazu zählen vorrangig leistungsstarke und effiziente Grafikkarten. Ebenfalls sehr wichtig sind ein hochwertiges Mainboard, ein stromsparendes Netzteil und ein leistungsfähiger Cooler. Weniger von Bedeutung sind hingegen Festplatte, RAM (Arbeitsspeicher) und CPU. Besonders gut geeignet sind nach derzeitigem Stand ATI Grafikkarten. Führend ist derzeit die HD58XX-Serie.

Ob sich das Minen von Bitcoins lohnt, hängt vor allem von zwei Komponenten ab, nämlich dem aktuellen Schwierigkeitsgrad und dem Wechselkurs, mit welchem der Bitcoin letztendlich gehandelt wird. Da die Schwierigkeit mittlerweile im Vergleich zu den Anfängen des Bitcoin schon deutlich gestiegen ist, müssen auch die Rechner immer leistungsstärker werden. Wenn man sich für das Erzeugen von Bitcoins entscheidet, dann ist eine MiningRig auf jeden Fall um ein Vielfaches effizienter als ein „normaler“ PC, mit dem man  als Einzelperson, also ohne dass man in einem Mining-Pool arbeitet, kaum wirtschaftlich Bitcoins erzeugen kann. Es kann festgestellt werden, dass zwar immer mehr User dazu übergehen, bereits vorhandene Bitcoins zu kaufen und/oder damit zu handeln. Dennoch lohnt sich das Investieren in eine MiningRig zum Produzieren der Bitcoins unter den angeführten Abhängigkeiten.

Über Christoph Bergmann (2068 Artikel)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder --- Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. --- Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw --- Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Für verschlüsselte Nachrichten nutzt bitte meinen PGP-Schlüssel --- Auf Telegram! könnt ihr unsere News abonnieren.

2 Kommentare zu Bitoins selber generieren – wodurch sich eine gute MiningRig auszeichnet

  1. Super das ist zukunft.

  2. Mein PC enthält einen AMD Phenom(tm) II X4 965 Prozessor,sowie eine ATI-Radeon HD 5790 Grafikcard.
    Hauptplatine – GigabyteTech. – GA-870A-UD3.
    Wären das gute Voraussetzungen fürs „Mining“, oder sollte Ich besser kegeln gehn.
    MANY THANKS ! Libuda

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: