Shoppen mit Bitcoin III

Herzlich willkommen bei Bergmanns Einkaufsführer. Im dritten Teil stellen wir Ihnen einige Shops vor, die bislang unerwähnt geblieben sind, und kommen dann zu den virtuellen Gütern. Weil der Bitcoin gemacht wurde, damit mit ihm bezahlt wird.

Ohne Shopping hat der Bitcoin keine Zukunft. Er ist als Zahlungsmittel konzipiert, und sein Wert gründet auf der Annahme, dass er als solches genutzt wird. Zwar wird durchaus mit Bitcoins bezahlt, und das auch immer häufiger, aber es ist offensichtlich, dass die Verwendung als Zahlungsmittel der Wertentwicklung deutlich hinterherhinkt. Der Grund liegt wohl darin, dass es (noch) bequemer ist, mit Euro anstatt Bitcoins zu bezahlen, und obendrein die meisten Bitcoiner davon überzeugt sind, dass die virtuellen Münzen bald (noch) mehr wert sein werden. Außerdem: Wo kann man denn überhaupt mit Bitcoins bezahlen?

In unserem Einkaufsführer stellen wir Ihnen Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Bitcoins unter die Leute bringen können. Nach dem ersten und zweiten Teil geht es diesmal vor allem um virtuelle Güter. Zunächst aber einige physische Produkte, die bisher unerwähnt geblieben sind:

Möbel

La Belle Epoque ist ein Antiquitätenhandel aus Mainz. Der Besitzer Antoine Richard hat als einer der ersten deutschen Händler überhaupt den Bitcoin akzeptiert. Allerdings hat bisher nur ein einziger Kunde mit der virtuellen Währung bezahlt. Dabei zeigt der Online-Katalog wundervolle Möbel für einen erlesenen Geschmack.

 

Tee

Wo wir schon beim Geschmack sind: Wir wäre es mit gutem Tee? Bester Tee vertreibt genau zwei Sorten: Grün und Schwarz. Dafür aber garantiert frei von allen Pestiziden. Bitcoins nimmt der Shop „nativ“ entgegen, also ohne Zusatzstoffe wie Bitpay oder andere Zahlungsanbieter.

 

 

Jah Music

Der Berliner Plattenladen Buy Reggae hat ein feines, aber breites Sortiment von Platten und CDs jamaikanischer Musik von Reggae zu Dancehall. Die Musik-Perlen werden selbstverständlich auch geliefert.

 

 

 

Schuhe

Und zuletzt haben wir noch eine besondere Perle: Persische Schuhe. Besonders ist das deswegen, weil der Iran vom westlichen Zahlungsverkehr so gut wie abgeschnitten ist. Und wurde der Bitcoin nicht für solche Gelegenheiten entwickelt? Schauen Sie doch einmal rein – die Schuhe sind nicht günstig, aber garantiert Handarbeit. Selbstverständlich ist es mit einem gewissen Risiko verbunden, etwas mit Bitcoins im Iran zu bestellen, da man mehr oder weniger blind dem Händler vertrauen muss. Immerhin hat der Besitzer des Shops auf reddit von seinen Erfahrungen erzählt: Er hat ein großes Medienecho gefunden, die Regierung ist bislang still – was seiner Meinung nach kein Wunder ist, da die Sanktionen nicht von der Regierung erwünscht sind. Einige andere Geschäfte wollen das Modell von PersianShoes übernehmen. Auch die Lieferung in die USA, Kanada, Großbritannien, Dänemark, Frankreich, Schweiz, Australien und Hongkong sei bisher, trotz mancher Befürchtungen, kein Problem gewesen und nach spätestens drei Wochen erfolgt. Eine Bestellung aus Deutschland hat er bisher nicht erwähnt.

Durchs Kabel: virtuelle Güter

Schwerelos (c) Angelina Ströbel / pixelio.de

Nun aber zu den digitalen Gütern. Schließlich spielt bei diesen die Herkunft keine Rolle, und eine Bitcoin-Transaktion ist einfach schneller als eine Banküberweisung. Dank der verglichen mit PayPal geringen Gebühren eignet sich der Bitcoin daher hervorragend für diese Art von Produkten. Beginnen wir mit der vergnüglichen Seite des Lebens: Spiele und Filme mit einem gewissen, nun, pornographischen Gehalt.

Steam-Keys

Sind Sie ein Zocker? Mit Bitcoins können Sie Steam-Keys kaufen und damit so gut wie alle aktuellen Spiele runterladen. Bei der österreichischen Seite bit-keys erhalten Sie die keys laut Homepage innerhalb weniger Minuten.

In-Game-Payments

BigPoint bietet seine Browserspiele dagegen kostenlos an. Bezahlen kann man für Ingame-Items. Mit dem Konzept „free to play pay to win“ fährt die Hamburger Spieleschmiede recht gut. Top-Spiele sind etwa Farmarama, Rising Cities und Battlestar Galactica. Bitcoins hat die Firma akzeptiert, da es die effektivste Methode ist, Kunden aus der ganzen Welt zu bedienen. Sehr nachgefragt ist diese Zahlungsmöglichkeit allerdings noch nicht.

(c) Ich und du / pixelio.de

Videos mit unübersehbar sexuellem Inhalt

Und jetzt zu den Pornos, die bekanntlich fast die Hälfte des weltweiten Datenstroms ausmachen. Seit geraumer Zeit wird gemutmaßt, die Porno-Industrie könnte dem Bitcoin ebenso zum Siegeszug verhelfen wie dem Internet. Und ist der Bitcoin als anonyme Währung, mit der man bezahlen kann, ohne sich anzumelden, nicht ideal hierfür? Seit Januar 2014 ist die Pornobranche eingestiegen. Porn.com sowie Naughty America – zwei der größten Anbieter überhaupt – akzeptieren nun Bitcoins.

Kommen wir zum Ernst des Lebens: Zur Arbeit. Es ist beispielsweise nicht im mindesten ein Problem, die Infrastruktur für ein digitales Business mit Bitcoins zu bezahlen.

 

Domains

Die Kölner Secura GmbH ist ein von der ICANN akkreditierter Registrator für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, etwa .com, .info, .biz, .museum, sowie fast alle aktiven Länder-Domains. Außerdem nimmt Secura schon Vorbestellungen für die über 1000 neuen Domains wie .koeln, .city., .pay etc. entgegen Beim Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Cloud-Speicher, VPN

Capsload aus Weiden in der Oberpfalz hat eine breite Palette an digitalen Angeboten, die für Webadministratoren nützlich sein können: Minecraft-Server, Domains, Webspace, Virtuelle Private Netzwerke (VPN), TeamSpeak3-Server.

Man muss aber hinzufügen, dass an Cloud-Speicher, VPNs, Webhoster und Domains gegen Bitcoins kein Mangel herrscht. Das Bitcoin-Wiki kennt Dutzende von Anbietern. Zu erwähnen wäre hier als herausragenden, aber umstrittenen Dienstleister mit ursprünglich deutschem Hintergrund noch Kim Dotcoms Mega-Cloud.

WordPress

Mit Domains, Hostern, Cloud-Speichern und VPNs sollte es kein Problem sein, eine Webseite aufzubauen. Was noch fehlt, ist ein Content Management System. Zum Beispiel wordpress. Dieses akzeptiert für den Premium-Zugang seit geraumer Zeit Bitcoins.

Tool für Diagramme

Auch das WBStool, ein international gefragtes Werkzeug zum Erstellen von Organigrammen und anderen Diagrammen akzeptiert nun auch Bitcoins. Grund dürfte sein, dass der Hersteller, das Wiener Project Culture Institute, das Tool in mehr als hundert Länder auf allen Kontinenten exportiert.

Zuletzt habe ich noch einen Shop, der Software-Schlüssel für etwa Windows oder BitDefender verkauft: der Bitcoinshop.tk. Laut Angaben des Besitzers sind sämtliche Schlüssel legal und ungebraucht. Als Kundenreviews verweist er jedoch lediglich auf die russischen Unterforen von Bitcointalk. Ein Impressum hat die Seite auch nicht. Also lieber vorsichtig sein.

Das Angebot digitaler Güter gegen Bitcoins ist mittlerweile so groß, dass wir im Zweifel nur empfehlen können, google zu fragen, ob es das, was man derzeit sucht, auch gibt.

About Christoph Bergmann (1027 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

24 Comments on Shoppen mit Bitcoin III

  1. super artikel

  2. Ich habe zwar schon hier in einem Blog von Herrn Bergmann gepostet, hier nutze ich die Gelegenheit: unser Shop akzeptiert auch Bitcoins. Wir haben einen Sitz in Deutschland und verkaufen Gusseisen – Geschirr http://shuldays.com und das zu günstigen Preisen. Geschirr wird bei 1400 Grad in einer Familiengiesserei in der Ukraine gegossen. Somit versuchen wir die wirtschaftlichen Verhältnisse zwischen Europa und der Ukraine zu verbessern.

  3. cryptothrift.com ist ein Bitcoin Auktionshaus. Bin gerade dabei zu testen wie legitim die Website ist, benutzen auf eigene Gefahr.

    Akzeptiert wird Bitcoin zudem bei humblebundle.com und humblestore.com.

  4. Ich halte es für höchst bedenklich, dass hier Werbung für einen Onlineshop gemacht wird, der mit den Motiven seiner T-Shirts ganz offensichtlich rechte Verschwörungstheorien bedient.
    Beim Betreiber des “shirtzshop”, Sven Liebich, handelt es sich um einen der führenden Köpfe der Hallenser Neonaziszene der 90er Jahre. Er trat als Mitglied der mittlerweile verbotenen Neonaziorganisation “Blood and Honour” als Organisator und Redner auf rechten Demonstrationen auf.

    Ein bisschen ausführlicher lässt sich dies auch hier nachlesen.

    • Ich würde den T-Shirt shop damit rechtfertigen, dass sowohl Bitcoin.de als auch Bitcoin selbst keine politsche Agenda haben. Ob rechts, links, norden oder süden, der Laden verkauft T-Shirts für bitcoins, das wird der Grund sein, dass er hier genannt ist.

    • Zitat Christoph Bergmann:”Der Shop ist einen Blick wert, es gibt viele T-Shirts mit lustigen und ästhetischen Motiven.”

      Besonders sehenswert sind auch die frauenverachtente und gewaltverherrlichende Motive.

      Leider verweigert da jeder meiner Satoshis seinen Dienst.

    • Höchst bedenklich finde ich zu allererst Ihre Gesinnungsdiktatur. Die Politisierung einer Währung ist absolut sinnentleert und hat rein garnichts hier zu suchen.

      Haben Sie keinen anderen Lebensinhalt als den Kampf gegen Rechts? Zumindest lässt solches Vorgehen nur einen Schluss übrig: Brüder im Geiste. Denn entgegen der Propaganda die sie hier verbreiten waren es Linke und allen voran die SPD, die das 3. Reich zur vollen Blüte verhalf. (Siehe DAP->NSDAP (Arbeiterpartei -> Proletariat).

      Sie schreiben etwas von den 90er. Doch die Pädophilie der 68er, ist noch immer allgegenwärtig, aber für Anhänger des Linken und Grünen Parteispektrums, wovon sich sicherlich auch iwelche ‘Betreiber’ finden ließen, reicht dann doch nicht mehr die Zeit für ‘Recherche’?

    • Danke für den Hinweis, Marcus!

    • Hallo,

      danke für den Hinweis. […]

      edit: Ich habe den umstrittenen Shop zunächst in meinem Shopping-Guide gelassen, weil für mich stets der Grundsatz gilt “Im Zweifel für den Angeklagten.” Nun habe ich aber noch einmal genauer recherchiert und doch einige Motive gefunden, die mit ein wenig Phantasie leider entsprechend interpretierbar sind. Vor dem durch quellen belegbaren Hintergrund des Shopbesitzers hat das einen hässlichen Beigeschmack. Weder ich persönlich noch Bitcoin.de sind daher bereit, den Shop zu bewerben.

      Tut mir leid.

      Bitte ruft jetzt nicht “Gesinnungsdikatur”. Ich maße mir nicht an, irgendeine Gesinnung zu verbieten. Eine aufgeklärte Demokratie muss es verkraften, dass die kontroversesten Meinunugen geäußert werden. Aber ich nehme es mir heraus, selbst zu entscheiden, für wen ich Werbung mache und für wen nicht.

      • Sehr geehrter Herr Bergmann,

        ersparen Sie es mir bitte, besagten Shop erneut nach den Steinen des Anstoßes durchsuchen zu müssen. Da ziehe ich es vor, mich bei Ihnen dafür zu entschuldigen, in Ihrem Blog mit lupenreiner Polemik meine Aversion gegen politische Extremisten zum Ausdruck gebracht zu haben. Auf weitere politische Äußerungen verzichte ich, um meinen Teil dazu beizutragen, zur ursprünglichen Politikfreiheit dieses Blogs zurückkehren zu können.

        Eddi

      • Hören Sie doch mal auf ständig anderen etwas vorzuschreiben. Welches Recht haben Sie gepachtet um entscheiden zu dürfen wer etwas über was schreibt?

        Ich empfehle Ihnen Kant und Hegel, auch etwas Geschichte und die Anfänge von Diktaturen zu durchdenken. Sowas muss doch nun wirklich nicht schon wieder los gehen.

      • Ach, es gibt nicht den geringsten Grund für Entschuldigungen. Bitte nicht damit aufhören, politisch zu sein. Das würde meine Arbeit nur langweiliger machen 🙂

  5. Hmm sollte es nicht so sein, dass der Bitcoin allen Menschen offen steht? Egal ob weiß, schweiß, gelb, meinetwegen auch lila, egal ob Normalo, Punk Neonazi, Zeugen Jehovas, SPD-Anhänger, Ufologen oder Kind eines katholischen Priesters? Viele amtierende Politiker z.B. von den Grünen sind faschistischer als die NPD. Gerade wo wir bei den Grünen und ihrer Pedosex-Vergangenheit sind, hat Bitcoin ja einen faden Beigeschmmack.

    Zum Thema Nazi: Wer legt eigentlich Fest wer, wann Nazi ist? Genügt das Drucken eines T-Shirts? Die Organisation einer Band? Oder zitiert man die Antifa heran? Bei letzteren wirds aber dann schon sehr eng jemanden zu finden, der (laut Antifa) kein Nazi ist….

    Aber egal vielzuviel Politik für eine Währung, die ohne zentrale Steuerung für alle Bürger da sein sollte.

    • Ein altes Sprichwort sagt zwar: “Nichts wird so heiss gekotzt, wie es gegessen wird” – aber so sollte man das Gelabere dieser linken Gutmenschen wirklich nicht ernstnehmen. Diese verklemmten Leute, die die gleiche faschistische Gesinnung wie viele der Nationalen
      Sozialisten der deutschen Arbeiterpartei verinnerlicht haben und schon wieder jedem vorschreiben wollen, was wir zu denken, zu sagen und zu konsumieren haben, können wir gern verzichten. Das neue Gesicht des Faschismus kommt von links.
      Meist sind es halb- oder viertelgebildete, die noch nicht die verbogenen Geschichtslügen der Siegermächte verdaut bzw. überwunden haben. Sie wähnen sich in der Gruppe stark und meinen die Deutungshoheit über alles zu haben, weil sich ihnen niemand in den Weg stellt. Sie haben noch nicht gemerkt, dass uns eine SED 2.0 regiert und die EU auf dem besten Weg in eine Diktatur ist (geführt von ehem. MAOisten wie Baroso oder Ashton etc).
      Seien wir doch froh, dass es Bitcoins gibt, die uns von den Banken unabhängig machen und es jedem erlaubt, nach seiner Facon glücklich zu werden.

  6. Unsere Webseite http://www.artefacti.de fehlt auch noch in der Übersicht. Neben Bitcoins akzeptieren wir auch schon Litecoins.

    Wir verkaufen Originalkunst, Kunstdrucke auf Leinwand und Poster…

    🙂

  7. Wir fehlen auch, wer auch immer einen Bot benötigt, um seine Abläufen in MMOs (WOW, Diablo, SWTOR, PoE, WoT, NWO, FF14) zu optimieren, der kann unsere Produkte schon seit Jahren auch gegen BTC erwerben, neuerdings auch LTC und EXN Käufe möglich.

  8. Anahmestellen gibt es genug und gekauft ist auch gleich:
    http://go-bitcoin.com/seite/annahmestellen

    Viel wichtiger ist für mich : was muss Käufer und Verkäufer Steuerlich beachten mit geminten oder getradeten Bitcoins oder 12 Monate gelagerten Bitcoins?

    Da hört es bei mir schon auf viel zu kompliziert und undurchschaubar.
    Da bleibe ich auf der sicheren Insel, mache erst mal lieber keinen Gewinn durch verkäufe und kaufe auch nichts damit bis da mal klare Gesetzt herschen. Man könnte auch den ganzen kram dem Steuerberater hinschmeissen und ihm erklären was man alles mit welchen Bitcoins gemacht hat…..

  9. Auch Smart-Cost akzeptiert Bitcoins für die Energiemonitore EnviR und OptiSmart.

    Smart-Cost ist Importeur und deutscher Vertrieb von Current Cost Produkten. Unsere Produkte ermöglichen es eine Überwachung des Energieverbrauch und der Energiekosten zu erhalten, so dass Verbraucher ihren Energiekonsum selbst überwachen können, um energieeffizienter zu handeln.

    Smart-Cost steht für die intelligente Art Energiekosten zu sparen. Gemeinsam mit unseren Kunden, eine sauberere Umwelt zu schaffen, steht für uns im Vordergrund.

    Smart-Cost ermöglicht seinen Kunden neue Technologien rund um seinen Energieverbrauch kennenzulernen und bietet einen professionellen Service für die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten.

    Die dadurch stattfindende Reduzierung der CO2-Emission, ermöglicht es Jedem, bewusst einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten.

    Schaut einfach bei http://www.smart-cost.de vorbei oder kontaktiert uns telefnosch oder per E-Mail.

  10. Hier gibt es (Video-) Sprechanlagen für Häuser:

    Guinaz Video-Sprechanlagen

  11. Nach dem erfolg mit dem Bitcoin Automaten in Zürich sind wir nun auch dabei Bitcoins in unserem Schweizer Motorradbekleidung Shop als Zahlungsmittel zu installieren.

  12. Hallo,

    könnt Ihr meinem Shop ev. auch mit aufnehmen in der Liste? => http://www.vitamin-profi.de

    Viele Grüße
    Hans G. Niemeijer

  13. Great post
    thanks for all the info

  14. Hallo bin recht neu hier und habe mir snapcard angeschaut sieht aus wie ein zwischen Händler was haltet ihr davon ? (https://www.joinsnapcard.com)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s