Zahlungsprovider Bitnet erhält 14,5 Mio. Dollar – Japans größter Onlinehändler Rakuten unter Investoren

Sunset on Mt. FUJI (Matsudo, Chiba, Japan) von t-mizo via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Bitnet, ein neuer Bitcoin-Payment-Provider, hat 14,5 Millionen Dollar von einer Investorenrunde unter der Federführung von Highland Capital Partners erhalten. Das Unternehmen mit Sitz in den USA und in Großbritannien möchte vor allem BitPay Konkurrenz machen. Das Management geht fast komplett aus CyberSource hervor, einem der größten Payment-Gateways der Welt, der mittlerweile von VISA gekauft worden ist. Bitnet verspricht, die Anliegen großer Firmen zu kennen und Lösungen für deren spezielle Bedürfnisse zu haben. Rakuten, der größe Onlinehändler Japans, ist mit von der Partie – sowohl als Kunde als auch als Investor.

“Dasselbe Team, das geholfen hat, den größten Payment-Gateway der Welt aufzubauen – der, der in dieser Minute hunderttausende von Händlern rund um die Welt unterstützt – folgt der Chance, etwas revolutionäres zu bilden,” so die Homepage von Binet. Das Startup hat 27 Mitarbeiter und wurde im Januar gegründet. Bitnet bitetet einen garantierten Zahlungseingang, eine globale Reichweite ohne Verzögerung und Aufpreis, Risiken durch Volatilität sind ausgeschlossen, Betrug und Chargebacks ebenso. Die Gebühren sollen weniger als ein Prozent betragen.

“Wir haben mit den größten Konsumhändlern der Welt gesprochen,” so John McDonnell, ehemaliger Senior Vice President von VISA und Vorstand von Bitnet, “und wir hören immer wieder dasselbe: Ja, wir schauen uns Bitcoin an. Ja, wir verstehen die Vorteile, die es bietet.” Bitnet arbeite bereits jetzt mit ausgewählten Partnern aus dem internationalen Handel, der Luftfahrt und der Finanzbranche, um es ihnen zu ermöglichen, Bitcoin großflächig und ohne Risiken zu akzeptieren.

Ebenso interessant wie das Management – das fast durchweg von Cybersource kommt – ist einer der Investoren hinter der Finanzspritze: Rakuten, der größte Onlinehändler Japans und nach Amazon und Alibaba das drittgrößte Onlinehandelshaus der Welt.  Rakuten ist bereits Kunde von Bitnet. Der Geschäftsführer Hiroshi Mikitani sagte schon im Juli, er denke, Rakuten werde Bitcoins “früher oder später” annehmen. Im September hat die Tochterfirma Rakuten Super Logistics U.S., die für Versand, Inventur, Rücknahmen und Lagerungen zuständig ist, Bitcoins akzeptiert. Der Geschäftsführer Joseph DiSorbo hat erklärt, man arbeite daran, diese Technologie zugunsten der Marktteilnehmer zu nutzen, insbesondere für jene, die keinen Zugang zum globalen E-Kommerz haben.

In Japan scheinen große Unternehmen schon längst begonnen zu haben, sich mit dem Bitcoin auseinanderzusetzen. GMO, eine der größten Infrastrukturfirmen Japans, hat vor kurzem angekündigt, dass sein Payment-Programm, GMO Payment Gateway (GMO-PG), neben den anderen Zahlungsmöglichkeiten auch Bitcoins unterstützen werde. GMO-PG ist mit mehr als 48.000 Kunden der größte Anbieter von Hilfe bei Kreditkartenzahlungen. Die Regierung lehnt es bislang ab, Bitcoin zu regulieren. Das Komitee für die IT-Strategie der Regierung scheint aufgeschlossen zu sein. Es sagte: “Bitcoin ist etwas, das neue Innovationen im Geschäftsleben hervorbringt.”

About Christoph Bergmann (1059 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

1 Trackback / Pingback

  1. Japanische Online-Entertainment Seite mit 19 Millionen Kunden akzeptiert Bitcoin – BitcoinBlog.de – das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: