Bitcoin.de führt aktive Trading-API ein

Gute Nachrichten für alle Oft- und Vieltrader auf dem Marktplatz Bitcoin.de: Mit der Trading-API können erstmals die wichtigsten Funktionalitäten der Weboberfläche durch eine API-Programmierschnittstelle angesteuert werden. Damit steigt der Handelskomfort auf dem größten Bitcoin-Marktplatz Europas weiter.

Kein Klicken mit der Maus, kein Scrollen langer Listen – die Trading-API (Application Programming Interface) macht das Leben von Tradern erheblich einfacher. Vieles, was man über die Weboberfläche machen kann, kann man nun auch über API-Befehle fernsteuern: Angebote erstellen und löschen, Trades ausführen, das Orderbuch anzeigen und filtern, Account-Infos anzeigen und mehr. Mit 12 Befehlen, zahlreichen Parametern und einer Websocket-API liefert bitcoin.de eine der umfangreichsten APIs aller Bitcoin-Handelsplätze.

Derzeit ist die Trading-API („TAPI“) noch im Beta-Stadium. Täglich werden neue Kunden zur Nutzung eingeladen. Nach Ablauf der Beta-Phase wird man sich über seinen Bitcoin.de-Account für die Trading-API bewerben können. Voraussetzung zur Verwendung der TAPI ist die Nutzung des Express-Handels („Fidor-API“), da Bitcoins über die TAPI ausschließlich in Sekundenschnelle über den Express-Handel ge- und verkauft werden können. Kunden, die bereits ein kostenloses Bankkonto bei der Fidor-Bank besitzen, werden seit kurzem automatisch für die Fidor-API freigeschaltet. Sie haben noch kein kostenloses Bankkonto bei der Fidor-Bank? Hier geht es zur Anmeldung.

Benutzer der TAPI können einen Key und ein Secret mit individuellen Berechtigungen generieren. So lässt sich beispielsweise ein Watch-Only-Key generieren, mit welchem etwa eine App Einblicke in den Kontostand nehmen kann. Um über die TAPI get-, post- oder delete-Requests zu senden, muss man den API-Key und andere Parameter mit dem Secret verschlüsseln (genauer „hashen“). Den Code für die Verschlüsselung finden Sie in der Dokumentation der TAPI. In der Dokumentation finden Sie umfangreiche Beispielcodes in der Programmierspache PHP. Die TAPI ist jedoch Programmiersprachen-neutral und kann daher in allen API-fähigen Sprachen bedient werden.

Um einer Überlastung vorzubeugen, hat Bitcoin.de ein Kreditpunkte-System eingeführt. Die Benutzer erhalten jede Sekunde einen  kostenlosen Punkt bis zu einem Maximum, welches vom Trust-Level (Bronze, Silber, Gold) abhängt. Die Ausführung einer Aktion kostet dann eine vordefinierte Anzahl an Punkten, die in der Dokumentation aufgeführt werden. Wie die TAPI ist das Kreditsystem derzeit noch in der Testphase, daher sind weitere Feinjustierungen möglich.

In Zukunft sind noch weitere API-Methoden geplant, die Funktionalitäten der Weboberfläche abbilden sollen – beispielsweise das Abrufen des Kontoauszuges oder das Ein- und Auszahlen von Bitcoins.

About Christoph Bergmann (1086 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

1 Comment on Bitcoin.de führt aktive Trading-API ein

  1. Spamwarnung // 1. December 2015 at 22:00 // Reply

    Der Kommentar von LegoSkiMan ist Spam

1 Trackback / Pingback

  1. Verdiene Geld mit Pings – der 21 Bitcoin API Marktplatz – BitcoinBlog.de – das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: