Chinesisches Ministerium veröffentlicht Ranking von Kryptowährungen

Eine Rangliste der Kryptowährungen, von höchster Stelle genehmigt: Die verbotene Stadt in China. Bild von Mal B via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Ethereum steht ganz vorne, dann folgen Steem und Lisk, während Bitcoin und vor allem Bitcoin Cash eher schlecht platziert sind: Das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie hat eine Rangliste von Kryptowährungen veröffentlicht.

In China ist das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) dafür verantwortlich, jede Form der “Informationstechnologie”, vom Postwesen zur Softwareentwicklung, zu regulieren. Kryptowährungen und Blockchain-Technologien fallen naturgemäß in den Verantwortungsbereich des Ministeriums. Nun hat eine Forschungseinheit des MIIT ein Ranking von Kryptowährungen veröffentlicht.

Das Chinesische Zentrum für die Entwicklung der Informationswirtschaft (CCID) ist sozusagen der Forschungsarm des MIIT. In ihm sind Wissenschaftler verschiedener chinesischer Hochschulen vertreten, etwa der Peking Universität, der Technischen Universität Beijing oder der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, aber auch von Unternehmen wie etwa Microsoft China. In Qingdao wurde für das CCID eine Forschungseinheit eingerichtet, die sich speziell um Blockchains kümmert und die Chinesische Ökologische Blockchain Allianz aufbauen soll.

Das Institut aus Qingdao hat in den vergangenen Wochen die verschiedenen existierenden Blockchain-Projekte – vor allem Kryptowährungen – analysiert und bewertet. Geholfen hat dabei noch ein Think Tank des CCID sowie das Chinesische Zentrum für Softwaretests und weitere Institute. Ziel war es, das Entwicklungsstadium von Blockchains zu evaluieren und die Trends der Technologie zu verstehen. Für den Test wurden Projekte ausgewählt, die die folgenden fünf Bedingungen erfüllen: 1. Das Projekt hat eine unabhängige Chain, 2. Knoten können frei erschaffen werden, 3. Informationen können durch einen öffentlichen Blockexplorer nachvollzogen werden, 4. der Code ist Open Source, 5. das Projekt hat eine Webseite und die Team-Mitglieder können kontaktiert werden. Für ein an sich repressives Regime, wie die Regierung Chinas, sind dies, finde ich, erstaunlich freiheitliche Voraussetzungen.

Nun hat das CCID das Ranking der Kryptowährungen veröffentlicht. Die Ergebnisse sind, im Vergleich zum Rangliste der Marktkapitalisierung und den Erwartungen unserer Leser, überraschend. “Die Evaluation der weltweiten öffentlchen Blockchain-Technologie konzentriert sich vor allem auf die grundlegende Technologie, die Anwendungen und die Innovation.” Auf Rang 1 steht Ethereum mit hohen Werten in allen Bereichen. Technisch gesehen hat Steem dank der Graphene-Architektur den höchsten Wert, während NEO dank des Smart Contract Systems bei der Anwendbarkeit ganz vorne landet. Bitcoin hingegen ist im technischen Ranking weit abgeschlagen, fährt aber die meisten Punkte im Innovationsindex ein, da es die Blockchain-Technologie erfunden hat.

Eine Tabelle zeigt die Punkte für die ersten fünfzehn Plätze:

Die weiteren Plätze sind, in dieser Reihenfolge: Ethereum Classic, Ripple, Dash, Siacoin, Bytecoin, Litecoin, Ark, Zcash, Nano, Bitcoin Cash, Decred, Hshare und NEM. Ich glaube, man muss das nicht kommentieren, sondern kann es einfach so, ganz für sich, stehen lassen.

About Christoph Bergmann (1288 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden. Sie können Bitcoin oder Bitcoin Cash an die folgende Adresse spenden: 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC Weitere Adressen (bech32, SegWit, Litecoin, Ethereum) finden Sie HIER. Dort erfahren Sie auch, wie Sie das Bitcoinblog anderweitig unterstützen können, etwa durch Affiliate-Links. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

10 Comments on Chinesisches Ministerium veröffentlicht Ranking von Kryptowährungen

  1. Es wird immer surrealer.
    – Technologisch soll Verge Bitcoin, Monero, IOTA, Waves, Qtum, Stratis, Cardano, Komodo, Lisk überlegen sein. Haben die auf Reddit recherchiert?
    – Bitcoin auf einer Stufe mit Verge?

    Schade, dass nicht die vollständige Tabelle veröffentlicht wurde, mich hätten noch einige Bewertungen brennend interessiert.

    • Ja, ist schon absurd. Ethereum, Steem, Lisk, NEO verstehe ich noch einigermaßen, wenn man rein auf das schaut, was eine Kryptowährung technisch leisten kann (ohne Dezentralisierung, Sicherheit, Privacy genauer zu betrachten). Aber insgesamt könnte man wirklich meinen, dass die Wissenschaftler auf r/Cryptocurrency recherchiert haben —

  2. ” Die weiteren Plätze sind, in dieser Reihenfolge: Ethereum Classic, Ripple, Dash, Siacoin, Bytecoin, Litecoin, Ark, Zcash, Nano, Bitcoin Cash, Decred, Hshare und NEM. Ich glaube, man muss das nicht kommentieren, sondern kann es einfach so, ganz für sich, stehen lassen. ”

    Möglicherweise solltest Du erwähnen, das ab Platz 16 (laut anderen Artikeln, die eine komplette Tabelle abdrucken) keine Zahlen veröffentlicht wurden.

    Aber vielleicht hattest Du das einfach übersehen.

    Für mich sieht das eher danach aus, als würde hier noch keine Bewertung vorliegen.

  3. Sebastian // 17. May 2018 at 14:49 // Reply

    Unabhängig von der fragwürdigen Bewertung in der Sache, halte ich es für sensationell, dass China überhaupt eine staatliche Kryptobewertung vornimmt in Anbetracht der Tatsache, dass das Land den Bitcoin Handel verboten hat und das Mining trocken gelegt hat.

    • Das sehe ich auch so? Warum tun sie das? Kann mir das jemand beantworten?

      • Fabian Suhr // 18. May 2018 at 14:57 //

        Warum tut das CCID das? Folgendes steht dazu im chinesischen Original-Artikel (http://cyyw.cena.com.cn/2018-05/17/content_386493.htm):
        “… das Ranking, das erstmals veröffentlicht wird, ist der weltweit erste auf Technologie ausgerichtete öffentliche Public-Chain-Bewertungsindex, der künftig regelmäßig auf monatlicher Basis herausgegeben wird. Die Veröffentlichung dieses Index wird dazu beitragen, den Status Quo der Entwicklung der globalen Public-Chain-Technologie vollständig zu erfassen, die Richtung der Innovationen in der Public-Chain-Technologie rechtzeitig zu verfolgen und die Innovation und Anwendung der Blockchain-Technologie zu fördern.”

    • p

  4. Das ist absolut zutreffend. Jedes Kind weiß, daß der Bitcoin technologisch überholt und veraltet ist. Ether ist die Zukunft.

    • Pebwindkraft // 18. May 2018 at 9:27 // Reply

      Schon klar, um auf Facebook Niveau mit Kätzchen spielen zu können – weißt Du was Du da schreibst? Das ist vielleicht gut für einen reddit Kommentar, hier darf es ruhig etwas mehr sein (an Begründung)…

    • Mit absoluten Aussagen und der Begründung, dass es jedes Kind weiß, macht man sich die Welt eben einfach… Oder versteht den Rest nicht und will oder kann sich nicht damit beschäftigen?
      Ethereum hat z.B. in Sachen Netzwerkstabilität weitaus mehr Probleme als Bitcoin sie jemals hatte. Mit dem Kasper wills ja bisher auch nicht so richtig klappen und darauf soll überhaupt eine Skalierbarkeit aufbauen…

      Aber ja, Scheuklappen anziehen und vollgas!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s