CoinGate integriert Zahlungen per Lightning – am Piloten nehmen mehr als 100 Firmen teil

Das Lightning Netzwerk

Bild von Flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Der litauische Zahlungsdienstleister für Kryptowährungen aktiviert Lightning-Zahlungen für die Firmen, die am Piloten teilnehmen. Nun kann man also bei mehr als 100 Händlern per Lightning bezahlen.

CoinGate ist sozusagen das jüngere, innovativere und europäische BitPay. Der Zahlungsdienstleister aus Litauen hat vielleicht nicht so viele Kunden wie der Marktführer aus den USA, glänzt aber damit, dass man bei ihm mit mehr als 50 Kryptowährungen bezahlen kann und dass neue Features rascher integriert werden.

So ist es kein Wunder, dass CoinGate auch der erste Payment-Provider ist, der neben nativen Kryptozahlungen auch Lightning-Zahlungen für Bitcoin in die Invoices der Software integriert. Nach einer Testphase mit einem Test-Shop rollt CoinGate nun die Lightning-Akzeptanz für eine Vielzahl von Händlern aus, die sich für das Pilotprogramm angemeldet haben. „Wir sind grenzenlos begeistert, eche LN-Zahlungen nun zu so vielen Kunden auf einmal zu bringen,“ so das Blog der Firma.

Tatsächlich dürfte der CoinGate-Pilot allein die Anzahl der Händler, bei denen man mit Lightning bezahlen kann, vervielfachen. Die Liste der mehr als 100 Shops umfasst mit MMOGA einen großen Verkäufer von Spiele-Keys, mit Thunderpick eine Seite für E-Sport-Wetten, mit Bitlaunch, BaCloud, LavaVPS, futurehosting und weiteren eine Menge an Anbietern für Domains und Virtuelle Server, mit BitGild einen Händler für Edelmetalle, mit dem Eichenhain einen Shop für Naturprodukte und vieles mehr.

Für diejenigen, die es kaum erwarten können, mit Lightning zu bezahlen, dürfte der CoinGate-Pilot die beste Nachricht des Jahres 2018 sein. Mit ihr explodiert die Lightning-Akzeptanz förmlich – und dies ist erst der Anfang. Wenn CoinGate Lightning zum Standard für alle Invoices macht, und andere Provider nachziehen oder Händler von BitPay zu CoinGate wechseln, könnte Lightning bald fast genauso weit akzeptiert werden wie Bitcoin selbst.

Über Christoph Bergmann (1440 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin oder Bitcoin Cash an die folgende Adresse: 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Ein Kommentar zu CoinGate integriert Zahlungen per Lightning – am Piloten nehmen mehr als 100 Firmen teil

  1. Schöne Nachrichten, danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s