Regulierung

BaFin: Banken müssen eventuell prüfen, woher virtuelle Währungen ihrer Kunden kommen

3. November 2018 // 6 Kommentare

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) plant ein Rundschreiben an Finanzinstitute, um diese auf ihre Sorgfaltspflichten in Zusammenhang mit virtuellen Währungen hinzuweisen. Das Rundschreiben beinhaltet die mögliche Einholung weiterer Informationen von Kontoinhabern, die Einnahmen durch virtuelle Währungen erzielen. Die BaFin bittet bis zum 19. November um Konsultation. [...]

„Wir werden ein führendes Exzellenz-Zentrum für Krypto werden.“

4. Oktober 2018 // 2 Kommentare

Malta mausert sich zur Mega-Blockchain-Insel. Der Premierminister des Landes schwärmt auf der UN-Versammlung von der neuen Technologie und das Parlament schafft mit dem ersten Krypto-Gesetz der Welt Rechtssicherheit. Derweil kooperiert die größte Kryptowährungs-Börse der Welt mit der nationalen Aktienbörse, um ICOs als Investment-Instrument zu etablieren. [...]

Die FATF plant weltweite Regulierungsstandards für Kryptowährungen

1. Oktober 2018 // 5 Kommentare

Die Financial Action Task Force (FATF) arbeitet an einer globalen, einheitlichen Regulierung von Bitcoin und anderen virtuellen Währungen. Das Ziel scheint es dabei zu sein, nicht nur die Standards des traditionellen Finanzwesens zu erhalten - sondern sie zu erhöhen. Die Blockchain-Technologie könnte dabei zum Werkzeug der Regulierung werden. [...]

1Broker und Zebpay: Zwei Bitcoin-Plattformen, die nicht mehr sein dürfen

1. Oktober 2018 // 4 Kommentare

In der letzten Woche gingen zwei Bitcoin-Plattformen unfreiwillig offline: Die Domain von 1Broker, eine Handelsplattform, bei der man mit Bitcoins auf den Kursverlauf von Aktien wetten konnte, wurde vom FBI beschlagnahmt, und Zebpay, die älteste und größte Bitcoin-Börse Indiens, musste den Handel einstellen, weil sie ihre Partnerbank verloren hat und keine neue finden konnte. [...]

SEC lehnt neun Bitcoin-ETFs ab

23. August 2018 // 5 Kommentare

Die amerikanische Börsenaufsicht SEC hat mehreren Anmeldungen für Bitcoin-ETFs eine Abfuhr erteilt. Der Grund ist, dass keiner der ETFs ausreichend in der Lage ist, die Manipulation des Preises zu verhindern. Die Hoffnung auf den ersehnten Bitcoin-ETF ist damit aber noch nicht gestorben. [...]