Der Bitcoin fordert die staatliche Kontrolle des Geldes heraus. Er ist kein unartiges Kind, sondern falsch geboren.

China: Zentralbank vs. Bitcoin-Börsen

Warum wird Yiya berühmt und Wuqi verbannt?

Leser, die mit der chinesischen Kultur vertraut sind, wissen, dass die Leute oft nach dem Willen des Herren handeln, ohne einen Befehl zu benötigen – manchmal ist es eine Angelegenheit von Leben und Tod. Indem sie sich selbst regulieren, wollen die Börsen dem Willen des Herrn folgen. Aber – wird es funktionieren? Werden die Börsen begnadigt und wird ihnen gestattet werden zu leben? Um die Frage zu beantworten, müssen wir ins chinesische Denken eintauchen.

Wir haben schon von dem Krieg zwischen Qi und Lu gesprochen. Im antiken China war Qi lange Zeit das mächtigste Reich. Es hatte einst einen König, der ein Gourmet war. Um ihm zu dienen, servierte Yiya, der Koch des Hofes, seinem Herrn den eigenen Sohn. Gedämpft, wie Han Feizi berichtet. Yiya wurde dadurch zu einem von drei hohen Beamten am Hof. Der zweite hohe Beamte hatte seine Familie verlassen, um dem König zu dienen, und der dritte hatte sich kastriert, um seine Loyalität zu beweisen. Keinem von ihnen wurde das Opfer befohlen.

(cc) Romain Guy / flickr.com

(cc) Romain Guy / flickr.com — https://www.flickr.com/photos/romainguy/ — Creative Commons Licence 2.0: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

300 Jahre später griff Qi das Reich Lu an und General Wuqi wurde zur Legende. Ist es nicht seltsam? Warum wurde Yiya, der Koch des Königs von Qi, berühmt und mächtig, nachdem er seinen Sohn ermordet hatte, während General Wuqi verbannt wurde, nachdem er seine Frau getötet hatte?

Die Antwort ist einfach: Yiya war ein ein Landsmann, während Wuqi in einem anderen, noch kleineren Land geboren wurde. Der Unterschied ist, ob du einer von uns bist oder nicht. Hollywood würde die Geschichte so erzählen: Ein Mann hält eine rauchende Knarre in der Hand und sagt: „Danke, dass du meine Eier geleckt hast, aber sorry, du gehörst nicht zu uns.“

Die Geschichten haben eine schlichte Moral: Nach den Vorlieben des Herrn zu handeln, ohne einen Befehl bekommen zu haben, ist eine gute Strategie, aber ob sie aufgeht, hängt davon ab, wer du bist. Einer von uns, oder ein Ausländer? Ein unartiges Kind, das zu erziehen ist – oder ein Feind des Staates?

Das, was Frau oder Sohn für Yiya und Wuqi waren, sind Margin Trading und High Frequency Trading für die Börsen. Sie zu entfernen schadet, wie die anderen Maßnahmen der Selbstregulierung, dem Geschäft. Ob es den Börsen hilft, hängt davon ab, wer sie sind: Nur eine kleine Störung unserer Harmonie, eine kleine Dirne, die unserem Herrn nicht die Mühe wert ist, sie zu zähmen – oder die Feinde der Regierung?

Die Antwort macht einen großen Unterschied. Im ersten Fall sind alle Tricks möglich: reguliere dich selbst, opfere Sohn und Frau, und der Herr wird dich beurteilen und vielleicht begnadigen. Im zweiten Fall möchte der Herr einfach nur, dass du gehst. Aus dem Markt, aus dem Land.

→ Was will der Herr wirklich?

Über Zhang Weiwu (7 Beiträge)
Ist unser Korrespondent aus China. Der IT-Unternehmer ist immer auf der Suche nach Geschäftspartnern und gibt unseren Lesern einen Blick hinter die Kulissen der chinesischen Bitcoin-Szene.

6 Kommentare zu Der Bitcoin fordert die staatliche Kontrolle des Geldes heraus. Er ist kein unartiges Kind, sondern falsch geboren.

  1. Grimmelshausen // 11. Mai 2014 um 14:53 // Antworten

    Kann mir bitte jemand die Hard Facts zusammenfassen damit ich das Gedönse nicht lesen muss? Danke.

  2. all das wird nicht helfen … BTC hat fertig ! short bis keiner mehr Interesse hat … damit shorte ich _____

  3. Der Meistäär lebt noch. Trollali und Trollala.

  4. AHA!! Nachdem die Börsen brav Bericht erstatten – wem auch immer – werden sie anschließend verbannt.
    Also wohl DOCH ein China ohne BTC ?!

  5. thomasfranken2013 // 12. Mai 2014 um 16:37 // Antworten

    Hochinteressant, die chinesische Sicht der Dinge.
    Totalitärer als China geht es ja wohl nicht. („Volks“-Republik China)
    BTC wird wohl in China keine Chance haben.
    Aber die Musik wird eh in den USA gespielt, China war nur ein erfolgloses Intermezzo.
    Kein Grund ,zu shorten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s