Articles by Zhang Weiwu

About Zhang Weiwu (7 Articles)
Ist unser Korrespondent aus China. Der IT-Unternehmer ist immer auf der Suche nach Geschäftspartnern und gibt unseren Lesern einen Blick hinter die Kulissen der chinesischen Bitcoin-Szene.

Chinas Lust auf knappe Ressourcen

29. July 2014 // 3 Comments

Aus China nichts neues: Auch drei Monate, nachdem die Zentralbank den Druck auf die Börsen verschärft hat, geht der Handel weiter. Solange der Bitcoin klein bleibt, wird er leben dürfen, meint Zhang Weiwu, doch das Bitcoin-Business in China wird langweilig werden. In diesem Beitrag erklärt er, warum Chinesen ein Interesse an der virtuellen Währung haben – aber warum dieses Interesse ganz anders ist als im Westen. Von Zhang Weiwu Lasst uns ein wenig zurückgehen. Zu dem Moment, in dem meine Mutter mein altes Englisch-Schulheft aus einer Holztruhe hervorgekramt hat, um meine Frau zu erheitern. Ich war 15 Jahre alt, als ich mich in der Schönschrift geübt hatte. Es sah so ähnlich aus wie dies, nur unbeholfener: Ich habe damals englische Redewendungen notiert, die Chinesen nicht [...]

„Ein globaler Trend, Bitcoin zu kontrollieren und abzulehnen.“

10. June 2014 // 2 Comments

Neuigkeiten aus China: Zhang Weiwu hat eigentlich geraten, woanders hinzuschauen, wenn man Action sehen will. Die Börsen führen auf hohem Volumen das Leben von für tot Erklärten, und nicht mal ein geleaktes Dokument der Regierung bringt Leben ins tote Wasser. Zhang erklärt dennoch, was in dem Dokument steht – und, wichtiger: was nicht in ihm [...]

Der Bitcoin fordert die staatliche Kontrolle des Geldes heraus. Er ist kein unartiges Kind, sondern falsch geboren.

11. May 2014 // 6 Comments

China: Einige Tage vor dem Ablauf eines weiteren Ultimatums der Chinesischen Volksbank (PBOC) haben die fünf größten Bitcoin-Börsen gemeinsam die Initiative ergriffen: Sie haben angekündigt, sich selbst zu regulieren und eine Liste mit Maßnahmen präsentiert. Wird sie das retten können? Weiwu Zhang ist nicht sehr optimistisch. Er erklärt, was bisher passiert ist, was das für die aktuelle Situation bedeutet – und warum er meint, dass die Börsen die PBOC falsch verstanden [...]

China: Wenn der Bitcoin klein bleibt, wird er leben dürfen

15. April 2014 // 12 Comments

Von Saigon aus, wo er einen amerikanischen Geschäftsmann trifft, beobachtet Zhang Weiwu gebannt, wie der 15. April über die chinesische Bitcoin-Szene rollt – und nichts passiert. Er fühlt sich in seinen Vorhersagen bestätigt und spekuliert, wie es weitergehen wird. Die Geschichte vom Diener, der einen leeren Krug bringt, einem Nachtclub, der verschwindet, ohne dass er verboten wurde, und einer Bitcoin-Börse, die der Zentralbank droht. Die Zukunft des Bitcoins in China wird, sagt Zhang voraus, langweilig [...]

„Es ist kein Spiel der Überlebenden, sondern der Verlierer.“

12. April 2014 // 12 Comments

Einige Tage aus dem Leben eines chinesischen Bitcoiners: Zhang Weiwu trifft den Geschäftsführer einer großen Börse und beginnt zu seiner Überraschung eine Diskussion. Er erklärt, weshalb es Chinesen niemals gelingt, Chinas Grenzen zu verlassen, egal wo sie sind und warum China „Alles unter dem Himmel“ ist. Während er auf einen Flug nach Saigon wartet, um einen amerikanischen Geschäftsmann zu treffen, erfährt er, dass Huobi womöglich schließen muss. Eine Geschichte über Bitcoins und [...]

Wahrheit, Gerüchte und Gehorsam: Zum Stand der chinesischen Bitcoinbörsen

3. April 2014 // 23 Comments

Die Chinesische Zentralbank geht gegen den Bitcoin vor. Deadline ist diesmal der 15. April. Wird der Bitcoin-Handel in dem Milliardenstaat ausgelöscht? Kann die Zentralbank das überhaupt? Oder wird es einfach so weitergehen wie bisher, so, wie nach dem Verstreichen der Februar-Frist? Was die People’s Bank of China genau verlangt, ist schwer zu erkennen. Zhang Weiwu versucht es dennoch. Der chinesische IT-Unternehmer erklärt, wie Beschlüsse der Obrigkeit in China funktionieren und auf welche Weise die Börsen reagieren: Die Regierung sagt nicht, was sie meint, und die Börsen versuchen, Gehorsam zu [...]