Mit Bitcoins Flüchtlingen helfen

Digitale Spenden für Handy Sim-Karten: In Österreich kooperieren Jugend Eine Welt und Coinfinity, um mit Bitcoin-Spenden Sim-Karten an Flüchtlinge zu verteilen.

Mir ist klar, dass es zum Thema Flüchtlinge derzeit zwei bundesdeutsche Meinungen gibt, die nur wenig gemeinsam haben. Ich will hier auch gar nicht darüber diskutieren, ob man Flüchtlinge willkommen heißen oder beschimpfen sollte. Dieser Beitrag richtet sich offensichtlich an diejenigen, die meinen, dass im Wohlstands- und Exportweltmeisterland Deutschland schon ein Stückchen Solidarität mit denen drin sein sollte, die von den zerstörtesten Flecken dieser Welt reisaus genommen haben.  Wem jetzt Sätze in den Sinn kommen wie “Aber die sollen erstmal Deutsch können, bevor sie herkommen” oder “Wir können doch nicht die ganze Welt aufnehmen”, der darf diesen Beitrag gerne ignorieren.

Also: Österreich ist, wie mittlerweile jeder wissen sollte, eine zentrale Station der berühmten Balkan-Route, über die Flüchtlinge nach Westeuropa einreisen. Das vielleicht wichtigste Werkzeug auf dieser Route ist das Smartphone: Es ermöglicht es, sich über Wege, eventuell auch über wegelagernde besorgte Bürger, zu informieren und Kontakt zu anderen Flüchtlingen, zu Helfern und zu den Verwandten aufzunehmen.  Die Spendenorganisation Jugend Eine Welt verteilt daher derzeit am Österreichisch-Ungarischen Grenzort Nickelsdorf Sim-Karten an Flüchtlinge. Bezahlt werden diese durch Spenden in Bitcoin.

Die Aktion wurde von der österreichischen Bitcoin-Agentur Coinfinity initiiert. Bislang wurde knapp ein Bitcoin gespendet, für 0,9 Bitcoin wurden Sim-Karten gekauft und verteilt. Weil da noch mehr geht, findet ihr hier die Bitcoin-Spendenadresse der Aktion:

3F84eghroCAb9Crjcy1L3D6GKog1CpRUGK

Und hier natürlich auch als QR-Code:

 

 

About Sascha Nierste (34 Articles)
Hat Soziologie studiert und arbeitet unter anderem als freier Autor. Für das Bitcoinblog kümmert er sich mit Vorliebe um Neuigkeiten und Akzeptanzstellen.

2 Comments on Mit Bitcoins Flüchtlingen helfen

  1. Finde ich eine super Idee. 0,05 BTC sind unterwegs.
    Danke für die Info…manchmal ist es eben doch gar nicht sooo schwierig ein klein wenig zu helfen

  2. super Aktion – zeigt wie einfach und schön Bitcoin im täglichen Leben funktionieren kann.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s