Newsticker

Bitwa.la nun auch für Geschäftskunden – eine praktische Ergänzung füs Bankkonto

Mal Geld nach Polen überweisen? Euro in die Schweiz schicken? Was für Bitcoin-User selbstverständlich, schnell und kostenlos ist, stellt viele Kleinunternehmer vor gewisse Schwierigkeiten. Seit Bitwa.la nun auch Geschäftskunden akzeptiert, dürfen solche Probleme als gelöst betrachtet werden.

Bitwa.la ist eine Ausgründung aus Bitcoins Berlin, dem Startup Inkubator aus, nun ja, Berlin. Bitwa.la ist das Bankkonto für die Unbanked und die Brücke, die Bitcoins und Fiat-Gelder verbindet. Bitwa.la-Kunden können Bitcoins fast überall hin überweisen: auf PayPal-Accounts, SEPA-Konten sowie elf weitere Währungen, darunter fast ganz Europa, einschließlich der Schweiz, Norwegen, Polen und Großbritannien. Die Gebühren für Auslandsüberweisungen sind, so bitwa.la, immer niedriger als bei anderen Dienstleistern.

Bisher war Bitwa.la nur für Privatkunden zugänglich. Das in den Niederlanden angemeldete Unternehmen akzeptiert nun auch Geschäftskunden. Damit können etwa kleine Unternehmen bei Bedarf Geld zu Kunden oder Lieferanten in ganz Europa senden. Für viele Unternehmer oder Freelancer könnte Bitwa.la so eine praktische Ergänzung zum Bankkonto sein.

Über Christoph Bergmann (2286 Artikel)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder ---

2 Kommentare zu Bitwa.la nun auch für Geschäftskunden – eine praktische Ergänzung füs Bankkonto

  1. Danke für die Information. Es ist gut zu wisssen.

  2. Scheint aber nicht mehr zu gelten, auf der ganzen Seite findet sich kein Wort zu Geschäftskunden.

    https://www.bitwala.com/de/bitwala-banking-no-more-waiting-list/
    > Sehr viele von euch sind Entrepreneure, Selbstständige und Geschäftsinhaber, die eine passende Lösung für ihre geschäftlichen Finanzen brauchen. Vor diesem Hintergrund werden wir daran arbeiten, in Zukunft auch Geschäftskonten anbieten zu können. Denn das ist eines der am häufigsten bei uns angefragten Features seit dem Start.

    … Klingt insgesamt, auch bei der Eröffnungsprozedur, überhaupt nicht so als wäre das schon umgesetzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: