Newsticker

Hotelgo24.com spendet Cashback in Bitcoin an wohltätige Organisationen

Nein, man kann nicht mit Bitcoin bezahlen, aber ja, man erhält ein Cashback in Bitcoin: Das ist die Booking-Seite HotelGo24. Seit neuestem zahlt HotelGo24 das Cashback auf Wunsch auch an Wohltätigkeitsorganisationen aus.

HotelGo24 ist ein einfach zu bedienender Booking-Service, der in einer Stichprobe dieselben Ergebnisse und dieselben Preise wie booking.com ausspuckt und sich auch ansonsten so verhält wie die anderen Portale, auf denen man Hotelzimmer bucht. Mit einem Unterschied: Wer bei HotelGo24 das Zimmer ordert, bekommt 5% Cashback – als Bitcoin.

Nun hat die Plattform eine weitere Option eingeführt: Anstatt die 5 Prozent auszahlen zu lassen, kann man sie spenden. HotelGo24 hat hierfür drei Spendenorganisationen ausgesucht, die Bitcoins akzeptieren: BitHope, eine bulgarische NGO, WikiLeaks, eine weltbekannte Enthüllungsplattform, und The Water Project, eine NGO, die eine stabile Wasserversorgung ins südliche Afrika bringen will.

Bezahlen kann man hingegen nicht mit Bitcoin, sondern ausschließlich mit Kreditkarten. In einem Interview erzählte der polnische Gründer Grzegorz Kowalski, dass es nicht Ziel sei, die Leute zu ermutigen, Bitcoin auszugeben, sondern zu verdienen. Der tatsächliche Gründe dürfte aber im Prinzip  hinter HotelGo24 liegen, das denkbar einfach und seriös ist: Die Seite vermittelt als Affiliate Angebote auf Expedia und Booking.com. Das so eingenommene Geld tauscht sie in Bitcoin und gibt es an die Kunden weiter. Oder eben auch an Wohltätigkeitsorganisationen. Das war’s. Welchen Grund gibt es nochmal für Reisende, die Seite nicht zu benutzen?

Über Christoph Bergmann (2353 Artikel)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder ---

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: