Anonymität

Bitcoin und Geldwäsche – keine gute Idee

11. June 2014 // 20 Kommentare

Wie anonym sind Bitcoin wirklich? Sind sie lediglich ein harmloses Bargeld fürs Internet – oder der heilige Gral aller Steuerhinterzieher und Geldwäscher? Oder sind sie, ganz im Gegenteil, das perfekte Geld für den Überwachungsstaat? Eine kleine Analyse, die ein wenig Licht ins Dunkel bringen soll: Der Bitcoin und die Anonymität. Eine Partnerschaft mit vielen “Aber …” Stellen wir uns mal vor, nur als Gedankenspiel, wir wären ein Großgangster und würden aus einem “gesunden” Mix krimineller Aktivitäten wie Drogenhandel, Hehlerei und Betrug einige Millionen Euro im Jahr ergaunern. Damit uns die Kriminalämter nicht auf die Schliche kommen, müssen wir die Asche waschen. Jede Geldwäsche läuft in drei Etappen ab: die Einspeisung, die [...]

4 Gründe, weshalb Bitcoins eine Revolution sind

9. April 2014 // 30 Kommentare

Wenn wir so tun, als sei der Bitcon ein Investment oder ein Zahlungsprotokoll, ist das nicht ganz korrekt. Denn der Bitcoin ist keine Währung, sondern eine Revolution – die größte Revolution des Geldes seit Jahrhunderten. Sowohl technologisch als auch [...]

Fehler nicht im Bitcoin, sondern in den Systemen

7. March 2014 // 22 Kommentare

Bitcoin-Plattformen sind das bevorzugte Ziel von Hackern. Neben Mt. Gox gab es in den vergangenen Wochen drei weitere Opfer: Flexcoin, Poloniex und C-Cex. Ist der Bitcoin daher prinzipiell unsicher? Oder mangelt es der Bitcoin-Branche einfach nur an Professionalität? Eine Übersicht, wie die Plattformen ausgeraubt worden sind und was daraus folgt. [...]

Als Anonymus Geld ausgeben – Wie unsichtbar sind Bitcoin Überweisungen?

19. February 2012 // 0 Kommentare

Selbst in der Bitcoin Community ist es eine Streitfrage, ob man Bitcoin nun als anonym bezeichnen soll oder nicht. Fakt ist, dass sich Transaktionen nicht so ohne weiteres auf einen bestimmten Nutzer zurückführen lassen. Zwar werden alle Transaktionen als solche öffentlich angezeigt, was auch für jedermann leicht einsehbar ist, aber eine Zuordnung kann nur dann erfolgen, wenn auch nutzerbezogene Daten hinterlegt sind. Diese werden jedoch oftmals benötigt, um überhaupt Transaktionen durchführen zu können, wie beispielsweise Name und Adresse bei Online-Einkäufen benötigt [...]

Bestes Zahlverfahren 2011: Dritter Platz für den Bitcoin

9. December 2011 // 2 Kommentare

Immer mehr Menschen können sich ein Leben ohne Web 2.0 und Social Media nicht mehr vorstellen. Doch welche speziellen Angebote und Projekte sind bei den Nutzern besonders beliebt? Diese Fragen konnte das t3n Magazin, welches sich selbst als wegweisendes deutsches Printmedium in diesen Bereichen bezeichnet, kürzlich mit den erstmals vergebenen t3n Web Awards beantworten. Die Leser des Printmagazins und des gleichnamigen Webportals durften in insgesamt 21 Kategorien unter anderem über die Platzierung bei den besten Blogs, Facebook-Pages und Apps abstimmen. Darüber hinaus wurde auch das beste Zahlverfahren gesucht. Da der Bitcoin in den letzten Monaten häufig in der breiten Öffentlichkeit Beachtung gefunden hat und dabei immer mehr Anhänger gewinnen konnte, ist es nur [...]