MIT

MIT-Gruppe versucht vergeblich, sich von Bitcoin-Regulierungsplänen zu distanzieren

5. Mai 2016 // 0 Kommentare

AMA bedeutet "Ask me anything" (frag mich was du willst) und meint ein Veranstaltungsformat, bei dem sich jemand auf reddit den Fragen einer Community stellt. Als einige Mitarbeiter des MIT in einem AMA versuchten, die Vorwürfe zu entkräftigen, sie planten, den Bitcoin zu regulieren, entpuppte sich das AMA jedoch als ein "Ask me what I want" (frag mich, was ich will). Überzeugend geht anders. [...]

Schluss mit anonym: Wie das MIT plant, den Bitcoin zu regulieren

25. April 2016 // 15 Kommentare

Peter Todd wirft einem MIT-Projekt vor, den Bitcoin regulieren zu wollen: Transaktionen sollen an Identitäten gebunden und die Miner bestochen werden, nur noch solche Transaktionen zu minen. Die guten, registrierten Transaktionen kommen ins Blöckchen, die schlechten, anoymen bleiben im Kröpfchen. Das MIT versucht zwar, die Vorwürfe zu widerlegen, bleibt dabei aber kraftlos und wenig überzeugend. Denn ein Paper bestätigt fast alle Vorwürfe des Bitcoin-Kernentwicklers. [...]

Kauf‘ dir einen Kernentwickler

6. April 2016 // 2 Kommentare

Das MIT erhält fast eine Million Dollar, um die Bitcoin-Entwicklung zu unterstützen. Zugleich startet Core ein Sponsorship-Programm, mit dem Firmen die Kernentwickler gezielt dafür bezahlen können, an spezifischen Projekten zu arbeiten. [...]