Chinesische Zentralbank denkt über Einführung von Kryptowährung nach

Die Chinesische Volksbank (People’s Bank of China) plant anscheinend, eine eigene digitale Währung herauszugeben. Chinas Mega-Online-Shopping-Mall Alibaba erwägt dagegen, die Blockchain in seinen Cloud Service aufzunehmen.

Die Chinesische Zentralbank (PBoC) beobachtet digitale Währungen bereits seit 2014 und denkt derzeit darüber nach, wie eine Implementierung des Konzeptes für die Volksrepublik beschaffen sein könnte. Derzeit befindet sich die PBoC noch in einem offenen Dialog mit Citibank und Deloitte. Digitales Geld, so die PBoC auf ihrer Webseite, kann dabei helfen, die hohen Kosten der Zirkulation traditioneller Währungen zu verringern, die Bequemlichkeit und Transparenz von Transaktionen zu verbessern und Steuerflucht, Geldwäsche sowie andere kriminelle Handlungen zu verhindern.

Man darf annehmen, dass die PBoC keine quelloffene, zensurresistente und pseudonyme digitale Währung im Auge hat. Details stehen bislang allerdings noch keine fest, weder wann die digitale Währung starten noch wie sie beschaffen sein soll.

Währenddessen denkt wohl auch Alibaba, das Amazon Chinas, darüber nach, die Blockchain in ihren Financial Cloud-Service zu integrieren. In einem Bericht schreibt der Konzern, dass man aktiv den Einfluss der Blockchain auf den Finanzsektor erkunde.

Beide Ankündigungen zeigen, wie ernst digitale Währungen und die Blockchain in China genommen werden. Neben Alibaba hat vor einiger Zeit bereits der größte chinesische Autobauer Wanxiang bekannt gegeben, dass er mehrere Millionen Dollar in Blockchain-Startups investiert. Alibaba wird sich aber eher als Konkurrenz zu Microsoft sehen. Der Softwarekonzern hat bereits mehrere Blockchain-Anwendungen – von colored coins bis zu Ehereum und Ripple – in seinen Cloud-Service Azure aufgenommen.

Auch die Idee, eine digitale Währungen durch eine Zentralbank herauszugeben, ist so neu nicht. IBM befindet sich bereits seit geraumer Zeit in Verhandlung mit Zentralbanken und Institutionen, unter anderem der Federal Reserve, um eine Digitale Währung herauszugeben, die “normale” Währungen tragen kann.  Wie weit dies bereits gediehen ist, ist aktuell noch nicht bekannt.

About Christoph Bergmann (824 Articles)
Das Bitcoinblog wird von bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Wenn Ihnen das Blog gefällt, freuen wir uns über Spenden an 1CL1QgiFcBXZKtYDUpipREsfaKFJHhNmpV. Jeder Satoshi wird dazu verwendet, um das Blog besser zu machen. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie HIER. Gastbeiträge sind ebenfalls willkommen. Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel sowie den Bitmessage-Schlüssel finden Sie HIER

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s