Artikel von Christoph Bergmann

Über Christoph Bergmann (1601 Beiträge)
Das Bitcoinblog wird von Bitcoin.de gesponsort, ist inhaltlich aber unabhängig und gibt die Meinung des Redakteurs Christoph Bergmann wieder. Christoph hat vor kurzem ein Buch geschrieben: Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes. Das Buch stellt Bitcoin in seiner ganzen Pracht dar. Ihr könnt es direkt auf der Webseite Bitcoin-Buch.org bestellen - natürlich auch mit Bitcoin - oder auch per Amazon. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden in Bitcoin, Bitcoin Cash oder Bitcoin SV an die folgende Adresse: 1BergmanNpFqZwALMRe8GHJqGhtEFD3xMw. Wer will, kann uns auch Hier mit Lightning spenden. Tipps für Stories sind an christoph.bergmann@mailbox.org immer erwünscht. Wer dies privat machen möchte, sollte meinen PGP-Schlüssel verwenden.

Krypto-Firmen schließen sich mit Crypto Rating Council zur Selbstregulierung zusammen, während die SEC die EOS-Herausgeberin Block.one bestraft

2. October 2019 // Ein Kommentar

Eine Reihe von Krypto-Börsen haben sich zum "Crypto Rating Council" (CRG) zusammengetan, um zu bewerten, welche Kryptowährungen und -token als Wertpapier ("Security") einzustufen sind und welche nicht. Derweil macht die US-Finanzaufsicht SEC schon mal Nägel mit Köpfen und verhängt eine Strafe gegen Block.one, weil diese mit EOS ein Wertpapier ohne Erlaubnis herausgegeben habe. Für die Firma hält sich der Schaden aber in Grenzen. [...]

BitPay wird bald auch Ethereum akzeptieren

20. September 2019 // 6 Kommentare

Der weiterhin größte Bitcoin-Zahlungsdienstleister der Welt, BitPay, hat angekündigt, demnächst auch Ethereum zu akzeptieren. Damit wird BitPay weiter zu einer Multicoin-Zahlungsschnittstelle. Der Plan ist jedoch, in Zukunft mit Fiat-Stablecoins zu arbeiten. [...]

Die Bundesregierung hat eine Blockchain-Strategie

19. September 2019 // 28 Kommentare

Die Bundesregierung verabschiedet ihre Blockchain-Strategie. Diese enthält Konzepte, Handlungsfelder - und zahlreiche Pilotprojekte und Fördermaßnahmen. Insgesamt ist es ein starkes Paket, um Blockchain-Projekte in Deutschland zu fördern, auch wenn man skeptisch sein kann, ob die Praxis der Theorie gerecht werden wird. [...]

Die Sache mit dem Instamining bei Dash …

13. September 2019 // 10 Kommentare

Wenn man über Dash redet, ist man oft gleich beim Instamine. Es wäre ja ein netter Coin, aber was am Anfang passiert ist, sei nicht zu akzeptieren, heißt es manchmal: Die Dash-Gründer hätten sich einen großen Teil der Dash-Token in die eigene Wallet gemined. Was ist an dem Vorwurf dran? Pure Meinungsmache - oder ist hier wirklich etwas faul? Die Faktenlage ist eigentlich eindeutig und unkontrovers. Worüber gestritten wird ist vielmehr, was daraus folgt. [...]