Kriminalität

„Wenn man ein finanzielles Ökosystem sucht, das schlecht für Kriminelle ist – dann wäre das Bitcoin.“

15. April 2021 // Ein Kommentar

Ein ehemaliger CIA-Direktor untersucht, wie sehr Bitcoins von Kriminellen verwendet werden. Nach der Analyse sorgt er sich nicht länger vor den illegalen Aktivitäten durch Bitcoins - sondern davor, dass die USA wegen falscher Bedenken den Anschluss verliert. Das Paper, das er geschrieben hat, sollte zur Pflichtlektüre auch europäischer Politiker werden. [...]

Graswurzeln und Gauner: Bitcoin und Kryptowährungen in Osteuropa

28. September 2020 // Ein Kommentar

Die Blockchain-Analysefirma Chainalysis veröffentlicht einen recht interessanten Bericht über Kryptowährungen in den verschiedenen Regionen der Welt. Das Kapitel über Osteuropa zeigt, dass Kryptowährungen dort weiter verbreitet und akzeptiert sind als irgendwo anders - aber auch, dass die Kriminalität nirgendwo anders mehr Einfluss auf das Ökosystem hat. [...]

„Es wird für die Ermittler immer Verfolgungslücken geben, aber eine Komplettüberwachung von Bitcoin kann nicht das Ziel sein.“

16. August 2014 // 7 Kommentare

Prof. Rainer Böhme von der Uni Münster sucht derzeit Doktoranden für ein großes Forschungsprojekt. Von Vorteil sind dabei Kenntnisse über Bitcoins und virtuelle Währungen. Da einmal genauer nachzufragen haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen. Ein Gespräch über die die (Pseudo-)Anonymität von Bitcoins, die Zusammenarbeit mit Behörden, die ökonomischen Anreize im Bitcoin-Protokoll und das Wesen des Bitcoins als ein [...]

Schlechte Berichterstattung – welche falschen Behauptungen man über Bitcoins häufig liest

19. Juli 2011 // 0 Kommentare

Der Bitcoin hat in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Im Internet und in der Presse kursieren daher viele Berichte über die virtuelle Währung. Die aufgestellten Behauptungen über Bitcoins entsprechen jedoch nicht immer der Realität. Leser bekommen oftmals Halb-Wahrheiten präsentiert, welche die Internet-Währung in einem völlig falschen Licht erscheinen [...]