Privacycoins

US-Steuerbehörde möchte mehr über Privacycoins wissen – und gibt damit zu, den neuen Technologien bisher hilflos gegenüberzustehen

22. Juli 2020 // Ein Kommentar

Die US-Steuerbehörde IRS möchte mehr wissen über Privacycoins wie Monero und Dash, Offchain-Schichten wie Lightning und Liquid sowie Schnorr-Signaturen. Die Ausschreibung zeigt, dass der IRS genau im Bilde ist über neue Entwicklungen - aber auch, wie weit die Analyse-Werkzeuge den Verschleierungs-Technologien hinterher hinken. [...]

Privacycoins: HTTPS für Blockchain-Geld?

8. Januar 2020 // 12 Kommentare

Ein wichtiger CEO prophezeit, dass sich 2020 eine Kryptowährung durchsetzen wird, die mehr Privatsphäre als Bitcoin bietet. Dabei kursiert der Vergleich, Bitcoin sei wie das unverschlüsselte HTTP ist, während die sogenannten Privacycoins dem mittlerweile zum Standard gewordenen HTTPS entsprächen. Unter den so beworbenen Privacycoins sticht derzeit vor allem Monero heraus, dem nun auch Europol Respekt erweist - was für die User allerdings nach hinten losgehen könnte. [...]