Softfork

UASF – die Revolte, die nun doch nicht stattfindet?

1. June 2017 // 11 Kommentare

Die User Aktivierte Softfork (UASF) soll SegWit gegen den Willen der Miner aktivieren. Nachdem die Bewegung in den letzten Wochen immer mehr an Fahrt aufnahm, muss sie nun Rückschläge einstecken. Weder die Miner noch die Börsen noch die Core Entwickler sind bereit, sich hinter sie zu stellen. [...]

#UASF: User an die Macht?

22. May 2017 // 41 Kommentare

Wenn die Miner nicht wollen, dann machen es eben die User: Die Bewegung um BIP148, der User aktivierten Softfork, nimmt Fahrt auf. Ab dem 1. August soll es losgehen. Wir schauen uns an, was hinter dem Stichwort #UASF steckt. [...]

Wie SegWit ein Netzwerk im Netzwerk erschafft

25. November 2016 // 11 Kommentare

Es wurde ja schon viel Gutes über Cores Release 0.13.1 und die Vorteile von SegWit geschrieben. Diesmal stelle ich ein weniger bekanntes und weniger positives Feature von SegWit vor: Es partitioniert das Netzwerk. Zumindest teilweise. Denn ein 0.13.1 Node verbindet sich nur mit anderen 0.13.1 Nodes. Aus diesem Grund meint Peter Todd auch, dass die SegWit Softfork ähnliche Eigenschaften hat wie eine Hardfork. [...]

Programmierbares Geld: CSV per Softfork aktiviert

5. July 2016 // 9 Kommentare

In Block 419.328 wurde Check Sequence Verify (CSV) per Softfork aktiviert. CSV erlaubt es, Bitcoins für einen bestimmten Zeitraum "einzufrieren" und ermöglicht damit ganz neue Arten von Verträgen. Die Kryptowährung wurde damit ein Stückchen smarter. [...]

Die Abwicklung der DAO

30. June 2016 // 21 Kommentare

Zwischen Hype und Ruin liegen nur wenige Wochen: Noch bevor sie das erste Projekt finanziert hat, ist die DAO vernichtet. Einem Hacker gelang es, mehr als 3 Millionen Ether abzuziehen, weil der Smart Contract einen Bug hat. Die Community sucht rastlos nach Lösungen, wie man dem Angriff begegnet und die DAO geordnet abwickelt. Für Ethereum wird die DAO mehr und mehr zur Zerreissprobe - und zu einer Richtungsentscheidung. [...]

Core veröffentlich Version 0.12.1

15. April 2016 // 19 Kommentare

Wenn Core eine neue Version des Standardclient veröffentlicht, ist dies in der Regel eine erfreuliche Nachricht. Nach dem "Monster-Release" von Core 0.12 folgt mit 0.12.1 ein auf den ersten Blick kleines Update, das aber einige Softforks implementiert und insgesamt von geradezu monströser Komplexität ist. Ein Versuch, zu erklären, was die in 0.12.1 implementierten BIPS 9, 68, 112 und 113 bedeuten. [...]