Schweiz

Von hungrigen Bitcoinern, einer gestressten Blockchain und weiteren Neuigkeiten

8. Juni 2015 // 4 Kommentare

Nach zwei Wochen Pause geht es heute mit dem Bitcoinblog weiter - mit dem, was in den letzten 14 Tagen passiert ist: ein Stresstest hat die Blocksize-Debatte erneut angefeuert; in der Schweiz soll eine Bitcoin-Bank entstehen; Ben Lawsky hat die New Yorker BitLizenz nun wirklich verabschiedet; und unsere liebste deutsche Akzeptanzstelle hat aufgehört, Bitcoins anzunehmen. [...]

Schweizer Regierung findet Bitcoin-Regulierung ausreichend – Italienische Tageszeitung akzeptiert Bitcoins

28. Juni 2014 // 3 Kommentare

… und mehr Neuigkeiten gibt’s in den Bitcoin News der Woche. Was es mit dem Bild auf sich hat erfahren Sie übrigens am Ende.  Zunächst geht’s um den ersten Bitcoin-Geldautomat in Österreich, ein Lebenszeichen von Mt. Gox , Coinbase und den Kurs, der eher lustlos nach unten mäandert, während der Markt auf die Versteigerung der Silk Road Coins wartet. Zunächst aber zur Schweiz, deren Regierung einen Bericht zum Bitcoin abgegeben [...]

Lizenz für Bitcoin-ATMs in Schweiz erteilt

23. Juni 2014 // 0 Kommentare

In den kommenden Monaten werden wohl in allen größeren Städten der Schweiz Bitcoin-Automaten aufgestellt werden. Die Schweizer Firma SBEX hat bereits zehn Automaten bestellt – und die Eidgenössische FInanzmarktaufsicht (FINMA) hat ihr „OK“ gegeben. Die FINMA hat mittlerweile einen rechtlichen Rahmen geschaffen, innerhalb welchem Bitcoin-Unternehmen reguliert und legal Geschäfte betreiben können. Für Firmen wie SBEX, aber auch für Banken, könnte dies ein Startschuss sein, um Geschäftsmodelle rund um die virtuelle Währung [...]

Marshalls, Banken, Pools und ein Nationalrat

20. Juni 2014 // 3 Kommentare

Geleakt: Weil US-Marshalls beim Versenden einer Email „bcc“ und „cc“ verwechselt haben, wird bekannt, dass ein Banker einer der größten Banken der Welt Bitcoins in größeren Mengen kaufen will. Ghash.io gibt derweil ein Statement zur 51-Prozent-Situation, das nicht wirklich beruhigend ist, während der Anteil des Pools auf 35 Prozent sinkt. Außerdem in den News der Woche: Ein Schweizer Nationalrat fordert ein Bitcoin-Gesetz, ein deutscher Computerhändler akzeptiert Bitcoin-Zahlungen, und eine sehr große niederländische Bank experimentiert mit der Kryptowährung. Der Kurs ging derweil rauf und runter und ist am Ende der Woche da, wo er angefangen hat: bei knapp 440 Euro je Bitcoin. US-Marshalls: Bieter auf Silk-Road-Coins geleakt Die US-Regierung versteigert [...]