Niederlande

Zwei Bitcoin-Startups aus den Niederlanden

2. September 2014 // 20 Kommentare

Stimmt das Gerücht, dass die Bitcoin-Wiesen in den Niederlanden grüner sind? Wir haben über die Grenze geschaut und mit zwei spannenden Startups geschnackt: Cointopay, ein dezentrales Zahlungportal, und Coinqy, eine sichere und komfortable Online-Wallet. Beide sind offen für Altcoins, und beide sind weitgehend unreguliert. Die Betreiber sich allerdings sehr verschieden: Einer ist Sekretär der Stichting Bitcoin, der andere bleibt lieber im Hintergrund. Als Vorspann: Ein paar Zahlen und Fakten zum Bitcoin in Holland und in Deutschland Akzeptanz laut Coinmap Städte mit mehr als 20 Akzeptanzstellen: … Deutschland: Berlin … Niederlande: Amsterdam, Utrecht, Den Haag, Nijmegen. Weitere Vergleiche Deutschland Niederlande Relativ Full Nodes* 536 320 1,67:1 BitPay-Kunden** ca. 856 [...]

Marshalls, Banken, Pools und ein Nationalrat

20. June 2014 // 3 Kommentare

Geleakt: Weil US-Marshalls beim Versenden einer Email “bcc” und “cc” verwechselt haben, wird bekannt, dass ein Banker einer der größten Banken der Welt Bitcoins in größeren Mengen kaufen will. Ghash.io gibt derweil ein Statement zur 51-Prozent-Situation, das nicht wirklich beruhigend ist, während der Anteil des Pools auf 35 Prozent sinkt. Außerdem in den News der Woche: Ein Schweizer Nationalrat fordert ein Bitcoin-Gesetz, ein deutscher Computerhändler akzeptiert Bitcoin-Zahlungen, und eine sehr große niederländische Bank experimentiert mit der Kryptowährung. Der Kurs ging derweil rauf und runter und ist am Ende der Woche da, wo er angefangen hat: bei knapp 440 Euro je Bitcoin. US-Marshalls: Bieter auf Silk-Road-Coins geleakt Die US-Regierung versteigert [...]

Niederlande wird Silicon Valley der Kryptowährungen

27. May 2014 // 4 Kommentare

Die Niederlande wird mehr und mehr zum Hub der Kryptowährungen. Nach Mollie hat nun auch der noch größere Zahlungsdienst Verotel den Bitcoin ins Programm aufgenommen. Auf einer nationalen Bitcoin-Konferenz, gesponsort von einer der größten Banken des Landes, hat ein ehemaliger Finanzminister teilgenommen. Und nach Utrecht veranstaltet nun auch Arnheim am 28. Mai ein Bitcoin-Event, bei dem man in verschiedenen Cafés und Restaurants mit der virtuellen Währung bezahlen kann. Nicht schlecht. Dag. Die Bitcoiner der Bundesrepublik haben derzeit allerlei Anlässe, erstaunt auf den großen Rasen westlich des Rheins zu blicken. Die Niederlande wird nämlich immer mehr europäisches Bitcoin-Zentrum. In Amsterdam finden die großen europäischen und globalen Bitcoin-Konferenzen statt, hier [...]

Führender Niederländischer Zahlungsdienstleister nimmt Bitcoin auf

20. May 2014 // 5 Kommentare

Die Niederlande zeigen sich einmal mehr als Heimat innovativer Unternehmen im E-Commerce. Mollie, einer der führenden Zahlungsdienstleister der Benelux-Staaten, hat vergangene Woche Bitcoins in sein Angebot aufgenommen. Die 10.000 aktiven Kunden des Dienstleisters können nun mit wenigen Klicks Bitcoin-Zahlungen akzeptieren. Mollie konvertiert die empfangenen Bitcoins zum Kurs des Kaufzeitpunktes in Euro um. Bereits am Tag der Implementierung haben mehr als 150 Kunden des Unternehmens die Bitcoin-Akzeptanz aktiviert. Niederländische Bitcoin-Fans können hoffen, künftig fast überall im Internet mit ihrer bevorzugten Währung zu [...]

Venture Kapital, bunte Coins und neue Akzeptanzstellen

16. May 2014 // 0 Kommentare

Und wir kommen wieder zu den Bitcoin News der Woche. Eigentlich gibt es diesmal nur gute Nachrichten: BitPay bekommt Venture Kapital, der Geschäftsführer von Ebay spricht über Bitcoin, und in den Niederlanden nimmt einer der wichtigsten Bezahldienstleister Bitcoins ins Angebot auf. Außerdem kommen Ripple und Colored Coins ins Spiel, weshalb dieser Newsrückblick zwar bunt, aber auch etwas vertrackst [...]