Börsen

Kaputte Börsen, Erpresser und viele tolle Tools

31. Oktober 2014 // 4 Kommentare

Auch in dieser Woche war einiges los im Bitcoin-Land. Weniger erfreulich ist, dass wir vom Niedergang zweier Börsen zu berichten haben und dass der Trend, für Erpressungen Bitcoins zu verlangen, langsam um sich greift. Eher neutral ist dagegen der Rücktritt des Direktors der Bitcoin Foundation, Jon Matonis, sowie die Kür des Nachfolgers. Eine weitere interessante Personalie mit viel Erfahrung im US-Establishment ist ein hochbetagter ehemaliger Direktor der US-Börsenaufsicht, der nun Bitcoin-Unternehmen berät. Auch spannend finden wir den Plan einer australischen Stadt, eine Bitcoin-Wirtschaft aufzubauen. Ganz begeistert sind wir schließlich von der Dynamik in der Bitcoin-Szene, die Woche für Woche mehr Tools herausbringt, als wir beschreiben [...]

Warum man Polizisten ein Eis kaufen sollte

13. Juni 2014 // Ein Kommentar

Oder: wie man einen seriösen Bitcoin-Handelsplatz erkennt. Im vierten Teil seines Trading-Guides erklärt Adrian Monk von Scaberia.com, wie er es vermeidet, sich einen Alten Gaul andrehen zu lassen. Egal, ob es um Bitcoin Miner oder Börsen geht. Ein Lob bekommt dabei die Regulierung – denn diese schützt den Kunden davor, übers Ohr gehauen zu werden. Ob man aber deswegen wirklich Polizisten mit einem Eis dafür belohnen sollte, dass sie Knöllchen verteilen, muss jeder selbst [...]

Wahrheit, Gerüchte und Gehorsam: Zum Stand der chinesischen Bitcoinbörsen

3. April 2014 // 23 Kommentare

Die Chinesische Zentralbank geht gegen den Bitcoin vor. Deadline ist diesmal der 15. April. Wird der Bitcoin-Handel in dem Milliardenstaat ausgelöscht? Kann die Zentralbank das überhaupt? Oder wird es einfach so weitergehen wie bisher, so, wie nach dem Verstreichen der Februar-Frist? Was die People’s Bank of China genau verlangt, ist schwer zu erkennen. Zhang Weiwu versucht es dennoch. Der chinesische IT-Unternehmer erklärt, wie Beschlüsse der Obrigkeit in China funktionieren und auf welche Weise die Börsen reagieren: Die Regierung sagt nicht, was sie meint, und die Börsen versuchen, Gehorsam zu [...]

Das China-Update

2. April 2014 // 0 Kommentare

Die Volksrepublik hält die Bitcoin-Welt in Atem. Werden die chinesischen Börsen am 15. April nun schließen müssen? Die Anzeichen, dass die chinesische Zentralbank diesmal den Worten Taten folgen lässt, verdichten sich. Ob damit der komplette chinesische Handel einbricht, wie derzeit zuweilen befürchtet wird, ist allerdings eine ganz andere [...]