Artikel von Jonathan Harkort

Über Jonathan Harkort (32 Beiträge)
Ich bin freier Redakteur dieses Blogs und kümmere mich auch um die Öffentlichkeitsarbeit von Bitcoin.de in den sozialen Medien. Ich finde Bitcoin unendlich spannend und bin deshalb nicht ganz unbefangen in meiner Meinung. Trotzdem versuche ich auch schlechten Nachrichten in meinen Beiträgen Raum zu geben. Wenn Ihnen meine Beiträge gefallen, dürfen Sie mir dies auch in Form einer kleinen Aufmerksamkeit an 1BvayiASVCmGmg4WUJmyRHoNevWWo5snqC signalisieren. Wenn Sie dazu noch eine Mail an christoph.bergmann@bitcoin.de schicken, erhalten Sie meine Beiträge als Newsletter, falls Sie mal nicht auf bitcoin.de surfen. Wenn Sie mich auf ein neues Projekt aufmerksam machen wollen, bitte ich um eine kurze Email an dieselbe Adresse. Die Beiträge dieses Blogs stellen nur meine subjektive Meinung dar. Sie sind in keinster Weise als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung zu verstehen.

Bitcoin-Netzwerk wird möglicherweise angegriffen – höhere Gebühren für zeitige Transaktionen notwendig

7. Juli 2015 // 7 Kommentare

Die Anzahl der täglichen Transaktionen hat mit 200.000 ein neues Allzeithoch erreicht. Eine unbekannte Quelle flutet das Netzwerk mit Spam-Transaktionen. Da kein weiterer Stresstest angekündigt wurde, kann es sich um einen Angriff oder den Versuch eines Angriffs handeln. Um Verzögerungen zu vermeiden, sollten die Gebühren für Transaktionen etwas angehoben [...]

FIDOR Bank und Bitcoin.de führen Bitcoin Express-Handel ein

23. Februar 2015 // 16 Kommentare

Was einige Gerüchte bereits gezwitschert haben, ist nun offiziell: Bitcoin.de und die FIDOR Bank haben die gemeinsame Schnittstelle eingeführt. Der größte Bitcoin-Marktplatz Europas wird damit zum weltweit ersten Bitcoin-Handelsplatz mit direkter Anbindung an das klassische Bankensystem. Transaktionen und der Handel mit Bitcoins werden dadurch nicht nur sicherer. Kunden der FIDOR Bank AG und ihres Partners Bitcoin.de können nun auch innerhalb von Sekunden Bitcoins handeln und die dazu gehörenden Euro-Transaktionen durchführen. [...]

Bitcoin Core 0.10 veröffentlicht

18. Februar 2015 // 3 Kommentare

Die neue Version des Standard-Clienten Bitcoin Core mit der Versionsnummer 0.10 bringt einige spannende Updates mit sich. So kann man etwa die Transaktionsgebühr flexibel berechnen lassen oder die Blöcke schneller herunterladen. [...]

Ukrainische Nationalbank: Bitcoin nicht als Zahlungsmittel erlaubt

10. November 2014 // 2 Kommentare

Die Nationalbank der Ukraine hat klargestellt, dass der Bitcoin nicht als Zahlungsmittel verwendet werden darf. Der Grund ist, dass die Hrywnja die einzige legale Währung sei. Die Nationalbank weist darauf hin, dass der Bitcoin für illegale Aktivitäten verwendet wird und dass sie keinen Schutz bei Verlusten durch Bitcoin leistet. Da die Hrywnja am selben Tag in ein Allzeittief gefallen ist, hat dies prompt Spekulationen hervorgerufen, dass eine Furcht vor einer Kapitalflucht in den Bitcoin hinter der Bekanntmachung steckt. [...]