Investment

Wow! Im Schweizer Krypto-Valley entsteht der erste Cryptocoin-Fond!

13. Juni 2017 // 7 Kommentare

Die Zuger Crypto Fund AG will Ende des Jahres einen Fond auflegen, der in Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen investiert. Dieser erste offiziell regulierte Kryptofond strebt ein Volumen von 100 Millionen Franken an - und wird eine Bank dazu bringen, in ihren Tresoren die privaten Schlüssel für Kryptocoins zu speichern. [...]

Das Flippening – passiert es wirklich?

6. Juni 2017 // 26 Kommentare

Bitcoin erreicht mit 2.500 Euro ein neues Allzeithoch. Was normalerweise Anlass zu bedingungslosem Jubel wäre, wird nun von einer leichten Sorge überschattet: Werden andere Altcoins Bitcoin überholen? Kommt es zum "Flippening", dem Wechsel an der Spitze der Kryptowährungen? Wir schauen uns an, ob die Sorge wirklich relevant ist ... [...]

Norwegische Skandibanken bringt Bitcoins ins Online-Konto

16. Mai 2017 // Ein Kommentar

Zwar nur im Watch-Modus, aber immerhin: Für die Kunden der größten Online-Bank Norwegens wird es jetzt deutlich einfacher, auch den Bitcoin-Bestand im Überblick zu haben. Dass die Bank Bitcoins fast wie selbstverständlich neben den anderen digitalen Werten auflistet, könnte als weiterer Ritterschlag für die Kryptowährung gelten. [...]

Schwedische Investment-Firma nutzt Bitcoin anstatt ein Bankkonto, um im Iran zu investieren

13. April 2017 // 7 Kommentare

Bitcoins gegen die Furcht: Für die schwedische Firma Brave New World Investments (BNWI) ist der Iran ein großartiger Ort, um Geld anzulegen. An sich ist dies nicht verboten, doch da die Banken des Landes fürchten, die USA zu verärgern, wenn sie so etwas zulassen, hat BNWI kein Bankkonto bekommen. Die Investmentfirma hat keine andere Wahl, als Bitcoins zu benutzen - und hat dafür das OK der Regierung. [...]

Venezuela: Erneut Miner verhaftet, Börse geschlossen

7. Februar 2017 // 4 Kommentare

In Venezuela scheint die Regierung nicht länger gewillt, Bitcoin zu tolerieren. Einige Miner wurden verhaftet, nachdem eine Farm die Stromversorgung gefährdet hat, und die größte und einzige Börse des Landes verlor ihr Bankkonto. Der Begeisterung für Bitcoin scheint dies jedoch keinen Abbruch zu tun. Mit guten Gründen. [...]